Fehler beim Öffnen der Datei in Word

Gelöst/Geschlossen
kappell Message postés 4 Date d'inscription Sonntag November 9, 2014 Status Mitglied Zuletzt online: November 27, 2014 - Geändert am 1. Dezember 2020 um 05:06
Zieglerr Message postés 3 Date d'inscription Samstag November 15, 2014 Status Mitglied Zuletzt online: November 22, 2014 - 15. November 2014 um 14:11
Ich habe eine Word-Datei erstellt, die nur aus einer Tabelle besteht, die sich über 300 Seiten erstreckt. Am Freitag konnte ich sie noch problemlos öffnen und auch speichern und jetzt geht das nicht mehr. Wer kann mir helfen?

Fehlermeldung:

Fehler beim Öffnen der Datei in Word
Versuchen Sie Folgendes:
  • Überprüfen Sie die Dateiberechtigung für das Dokument oder Laufwerk.
  • Stellen Sie sicher, dass genügend Arbeitsspeicher oder Speicherplatz vorhanden ist.
  • Öffnen Sie die Datei mit dem Wiederherstellen-Textkonverter.


Hab's an drei verschiedenen PCs versucht, ist auf einem USB-Stick gespeichert, der halb leer ist. Andere Word-Dokumente kann ich öffnen. Kann diese Datei auch verschieben, kopieren usw. Mit Öffnen und Reparieren hab ich es auch schon versucht. Ich hab noch eine andere Kopie, aber da waren es, glaube ich, 150 Seiten - besser als nichts ...

1 Antwort

Zieglerr Message postés 3 Date d'inscription Samstag November 15, 2014 Status Mitglied Zuletzt online: November 22, 2014 10
Geändert am 1. Dezember 2020 um 05:09
Ich würde auf ein Speicherproblem tippen: Nicht mehr ausreichend großer Speicherblock vorhanden. Starte deinen Computer neu und versuche dann, diese Datei zu öffnen.

Dann fürchte ich, dass die Datei beschädigt ist. Hast du vielleicht den USB-Stick ausgestöpselt, ohne ihn vorher softwaremäßig auszuwerfen? Je nach Einstellung im Betriebssystem wird erst in einen Cache geschrieben, den Schreibvorgang vom Cache auf den Stick löst du durch den Auswerfbefehl aus.

Sie können auch die gelöschten Dateien mit einem Wiederherstellungsprogramm retten.

Versuche mal herauszufinden, ob irgendwo eine Sicherheitskopie von der Datei auf der Festplatte gespeichert ist. Entweder manuell in das Verzeichnis gehen, in dem Word diese Dateien speichert, oder die Suchfunktion vom Windows Explorer benutzen. Vielleicht hast du ja noch mehr Glück. DANACH mal den Rechner aufräumen, z.B. CCleaner aufrufen und den mal alles löschen lassen, was er findet.

Gruß
5
Treten Sie der Community bei