Android-Apps vollständig schließen

Stellen Sie Ihre Frage

Bei Android-Smartphones kann es vorkommen, dass die Vorgänge auf einmal verlangsamt werden. Grund dafür sind oft unsichtbar im Hintergrund laufende Apps.

Android: Hintergrund-Apps ausschalten

Ab der Android-Version 2.2 haben Sie die Möglichkeit, den Task-Manager manuell aufzurufen. Mit dem Task-Manager können störende Apps manuell beendet werden. Halten Sie dafür den Home-Button gedrückt und wählen sie anschließend Task-Manager aus.

Eine Liste der aktiven Apps wird nun angezeigt. Wählen Sie die Apps, die Sie deaktivieren möchten aus und tippen Sie auf Beenden. Damit wird der von Hintergrund-Apps belegte Speicherplatz freigegeben.

Foto: © Google.
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM