1
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Die besten Lern-Apps und -Tools für Kinder und Jugendliche

97 Prozent der deutschen Teenager zwischen 12 und 18 Jahren besitzen ein eigenes Smartphone. Viele Kinder und Jugendlich nutzen das Handy jeden Tag. Warum also nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden: Es gibt inzwischen viele verschiedene und interessante Apps, die Kindern beim Lernen helfen können und auch noch Spaß machen.




Apps für Kinder von 2 bis 6 Jahren

123 Zeichnen

123 Zeichnen verbindet ein digitales Malbuch mit Zahlen und Zählen lernen von eins bis zehn. Schon die ganz Kleinen können die vorgezeichneten Zahlen und Motive über die App mit Farben ausmalen. Danach muss das Kind die abgebildeten Tiere oder Dinge zählen. Wenn die Zahl richtig ist, werden die Figuren animiert und damit scheinbar lebendig. Zum Beispiel schlägt der Schmetterling mit seinen Flügeln und die Maus huscht über den Bildschirm. Das digitale Malbuch verfügt über schöne Klangeffekte und die Vorlagen werden regelmäßig aktualisiert, damit es nicht langweilig wird. Die Zeichnungen lassen sich speichern.



123 Zeichnen können Sie hier für Android und hier für iOS herunterladen.

Baby lernt Sprechen

Mit Baby lernt Sprechen können Sie mit Ihrem Kleinkind erste Wörter lernen. Die farbenfrohe App zeigt Figuren und Dinge aus verschiedenen Bereichen des Alltags, wie Tiere, Körperteile und Essen, und Ihr Kind lernt, diese richtig zu benennen. Damit die neuen Wörter im Gedächtnis bleiben, werden sie spielerisch abgefragt durch Quiz und Memory. Die App ist kostenlos und werbefrei und erhält regelmäßig Updates. Außerdem ist die so einfach, dass das Kind sie auch ohne die Eltern verwenden kann.



Baby lernt Sprechen finden Sie hier im Play Store und hier im App Store.

Spiel ABC, Willi Wiberg

Wer seinem Kind schon vor der Einschulung das Alphabet beibringen will, dem empfehlen wir Spiel ABC, Willi Wiberg. Dazu gibt es in Willis Kinderzimmer drei tolle Apparate: den Buchstabenzeichner, die Wortmaschine und ein Puppentheater. Sie helfen bei den drei Etappen des Alphabet-Lernens. Zuerst lernen die kleinen Nutzer spielerisch und in Ihrem eigenen Tempo, wie die Buchstaben aussehen, klingen und wie sie sie selbst nachzeichnen können. Dann kommt das Formen neuer Wörter mit ihnen. Und schließlich können sie mit verschiedenen Wörtern Geschichten erzählen.



Zum Download von Spiel ABC, Willi Wiberg klicken Sie hier für die Android und hier für die iOS-Version.

Apps für Schulkinder von 6 bis 12 Jahren

ANTON

ANTON ist die perfekte App, um Ihrem Kind den Lernstoff der Grundschule zu vermitteln und zu festigen. Die App enthält mehr als 50.000 Aufgaben und 200 interaktive Übungstypen sowie Erklärungen für alle Schulfächer, die laufend aktualisiert und erweitert werden. Nach abgeschlossenen Lektionen erwarten die Kinder lustige Spiele als Belohnung. Außerdem können sie für ihre Lernerfolge Sterne als Währungen zum Spielen und Pokale sammeln. ANTON kann auch von Lehrern als Lernplattform für ganze Schulklassen verwendet werden. Die App wird von der Europäischen Union unterstützt, ist komplett kostenlos und werbefrei.



ANTON ist hier im Play Store verfügbar und hier im App Store. Sie können ANTON auch auf dem PC über diese Webseite nutzen.

DuoLingo

DuoLingo gilt als eine der besten Apps zum Sprachen Lernen. Wenn Ihr Kind schon vor dem ersten Fremdsprachen-Unterricht in der Schule zum Beispiel ein bisschen Englisch lernen möchte, ist diese spielerische Methode ein sinnvoller Zeitvertreib, zumal völlig ohne Zeit- und Leistungsdruck, aber mit viel Spaß und auch noch komplett kostenlos. Sie lernen Lesen, Schreiben und Hörverständnis. Später hilft die App dann bei schwierigeren Vokabeln und Grammatik oder bei den ersten Schritten in die nächste Fremdsprache, denn Duolingo bietet Kurse in mehr als 20 Sprachen. Die App enthält einen Tracker, mit dem Sie Ihre Fortschritte überwachen können.



Duolingo gibt es für beide mobile Betriebssysteme. Die Android-Version finden Sie hier und die Version für iOS-Geräte hier.

Lightbot : Code Hour

Lightbot: Code Hour ist ein Puzzlespiel, das das grundlegende Verständnis für das Programmieren von Computern vermittelt. Der Spieler muss einen Roboter so führen, dass er Fliesen zum Leuchten bringt und Rätsel auf verschiedenen Ebenen durch die richtige Reihenfolge von Befehlen, Verfahren und Programmschleifen löst. Die kostenlose Version verfügt über 20 Levels und ist in mehr als 20 verschiedenen Sprachen erhältlich.



Lightbot: Code Hour können Sie hier für Android und hier für iOS herunterladen. Wenn Ihnen die App zu schwer ist, können Sie auch die leichtere Junior-Version ausprobieren: Diese finden Sie hier im Play Store und hier im App Store.

Apps für Teenager von 12 bis 18 Jahren

Photomath

Probleme mit Mathe? Photomath löst Mathematikaufgaben im Handumdrehen. Die App zerlegt jede mathematische Frage in einfache, nachvollziehbare Schritte, so dass Sie sie selbst lösen können und vor allem verstehen. Dafür müssen Sie nur die gedruckte oder handgeschriebene Aufgabe mit Ihrer Handykamera scannen und in die App hochladen oder Gleichungen mit dem integrierten wissenschaftlichen Taschenrechner eingeben. Falls möglich bietet Ihnen Photomath mehrere Lösungsmethoden an. Die App unterstützt mehr als 30 Sprachen und ist kostenlos.



Photomath gibt es hier für Android und hier für iOS.

Schulwissen griffbereit

Schulwissen griffbereit vom bekannten Schulbuchverlag Westermann bietet einen Überblick über den Lernstoff aller Fächer in der Oberstufe, darunter Naturwissenschaften, Deutsch und Fremdsprachen. Alle Themen werden übersichtlich aufbereitet, zusammengefasst und mit anschaulichen Beispielen erklärt. Die App ist ein unverzichtbares Nachschlagewerk und eine ideale Vorbereitung für Klassenarbeiten.



Schulwissen griffbereit steht hier im Play Store zum Download zur Verfügung und hier im App Store.

Evernote

Evernote ist keine App für Lerninhalte, aber Sie können damit Ihr Lernen besser organisieren und damit produktiver sein. Besonders nützlich ist die App für Ihr Zeitmanagement zur Vorbereitung von Prüfungen. Mit Evernote können Sie To-do-Listen und Notizen erstellen und ihnen Fotos, Webseiten und Sprachnachrichten hinzufügen. Außerdem können Sie Ihre Notizen und Termine auf allen Ihren Geräten synchronisieren. Die Basisversion von Evernote ist kostenlos.



Evernote für Android finden Sie hier und Evernote für iOS hier.

Foto: © marushy - 123RF.com
1
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Das Dokument mit dem Titel « Die besten Lern-Apps und -Tools für Kinder und Jugendliche » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.