2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Die besten Apps für mehr Produktivität und Konzentration

Arbeit, Hobbies, Haushalt, Familie, Freunde: Jeder Tag hält vielfältige Anforderungen an uns bereit. Zu viele für nur 24 Stunden, nicht wahr? Zum Glück gibt es Apps, die Ihnen dabei helfen, Ihre Aktivitäten zu organisieren, Ihre Zeit besser zu nutzen und damit Ihre Produktivität zu steigern. Hier finden Sie unsere Empfehlungen.




Evernote

Evernote ist eine sehr nützliche App für Ihr Zeitmanagement. Sie können damit To-do-Listen und Notizen erstellen, zu denen Sie Fotos, Webseiten und Sprachnachrichten hinzufügen können. Sie können in allen Inhalten suchen und behalten jederzeit den Überblick über Ihre Ideen und Termine. Die Inhalte können außerdem einfach auf andere Geräte übertragen und synchronisiert werden.



Die Basisversion von Evernote ist kostenlos. Die Premium-Version enthält Funktionen wie Scannen von Dokumenten und Visitenkarten, Texterkennung handgeschriebener Notizen in zehn Sprachen und Erstellen von Präsentationen aus Notizen. Die Version für Android finden Sie hier und die iOS-Version hier.

Todoist

Todoist ist ein sehr beliebter Organizer, Termin- und Projektplaner. Sie können Ihre Ideen und Gedanken einfach erfassen, ordnen, sich an Termine erinnern lassen und ihre Fortschritte mit personalisierten Produktivitätstrends verfolgen. Über die App können Sie auch mit anderen Personen an einem Projekt zusammenarbeiten und Ihnen Aufgaben zuweisen.



In Todoist lassen sich andere Tools wie Gmail, Google Kalender, Slack, Amazon Alexa und mehr integrieren. So haben Sie alle Dienste zusammen im Blick. Die App ist hier für Android erhältlich und hier für iOS.

Hours

Wenn Sie selbständig sind, ist Hours sicher eine gute Wahl für Sie. Sie App misst und vergleicht die Zeit, die Sie für verschiedene Projekte und Kunden aufwenden, und gibt Ihnen so die Möglichkeit, produktiver zu werden. Die Oberfläche ist auf Englisch, aber sehr einfach: Starten Sie die Stoppuhr, wenn Sie mit einer Beschäftigung beginnen, geben Sie dieser einen Namen und drücken Sie am Ende auf Stopp.



Hours hilft Ihnen dabei, doppelte Bezeichnungen und damit Verwechslung zu vermeiden, und ordnet Ihre Aktivitäten in Gruppen ein. Die Daten können Sie zum Beispiel in Excel exportieren, um Statistiken zu erstellen. Es handelt sich um eine reine Android-App, die Sie hier herunterladen können.

Blinkist

Blinkist verspricht mehr Allgemeinwissen, indem Sie sich Zusammenfassungen von Sachbüchern vorlesen lassen. Die App ist damit auch nützlich für Profis, die in Ihrem Fachgebiet auf dem neusten Stand bleiben wollen, aber nicht viel Zeit zum Lesen von ganzen Büchern haben. In nur 15 Minuten haben Sie einen Überblick, was in einem 500-Seiten-Wälzer steht und können mitreden.



Blinkist bietet mehr als 3.000 Sachbuch-Bestseller und die beliebtesten Ratgeber zu Business, Psychologie, Wissenschaft, Kommunikation, Politik und vielem mehr in Hörbuchqualität. Es gibt ein kostenloses Probeabo und eine faire 24-Stunden-Kündigungsfrist für Ihr Abo. Die App finden Sie hier im Play Store und hier im App Store.

Strides

Strides ermöglicht es Ihnen, Ihre Gewohnheiten zu kontrollieren und Ihre selbstgesteckten Ziele zu erreichen. Ob gute Gewohnheiten wie Sport oder schlechte Gewohnheiten wie Rauchen: Die App zeichnet Ihre Fortschritte in verschiedenen Zeitintervallen auf, erstellt daraus Diagramme, berechnet Durchschnitte, hält Meilensteine auf dem Weg zum Erfolg fest und erinnert Sie daran, was Sie sich vorgenommen haben.



Strides bietet Ihnen mehr als 150 Vorlagen und viele Möglichkeiten für individuelle Einstellungen. In der Tracker-Übersicht sehen Sie den Stand aller Ihrer Gewohnheiten auf einen Blick. Strides gibt es nur auf Englisch und nur für iOS, allerdings gibt es für Android eine Reihe ähnlicher Apps, wie zum Beispiel Gewohnheit Tracker oder Loop.

FocusList

FocusList ist eine Art weiterentwickelte Pomodoro-Technik, die Methode des Zeitmanagements, die Arbeiten in Abschnitte von 25 Minuten einteilt. Die App misst die Zeit für Ihre Arbeitsabschnitte und sorgt dafür dass Sie ausreichende Pausen machen, um so letztlich schneller und effektiver voranzukommen.



Sie müssen nur ihre täglichen Aufgaben in die App eingeben, die Zeit abschätzen, die Sie dafür brauchen, und die Stoppuhr starten. Mit der Rückblick-Funktion können Sie sehen, ob Ihre Schätzung richtig war und wie Sie sich verbessern können. FocusList gibt es nur für iOS. Eine ähnliche App für Android ist Pomotodo.

Foto: © gstockstudio - 123RF.com
2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Das Dokument mit dem Titel « Die besten Apps für mehr Produktivität und Konzentration » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.