0
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Kostenlose Cloud-Dienste


Cloud-Dienste ermöglichen die Online-Speicherung von Daten und Dokumenten. Gespeicherte Inhalte können von einem Smartphone oder von einem Computer aus aufgerufen werden, sofern das Gerät über die Anmeldeinformationen der entsprechenden Cloud-Anwendung verfügt und mit dem Internet verbunden ist. In dem folgenden Artikel finden Sie eine Auswahl an kostenlosen Cloud-Diensten.


Dropbox

Dropbox ist einer der am häufigsten genutzten Cloud-Speicherdienste. Der Dienst zeichnet sich vor allem durch seine einfache Benutzeroberfläche aus. Dokumente können entweder über den Internetbrowser oder die mobile App auf Dropbox gespeichert werden. Jedem Benutzer stehen bis zu zwei Gigabyte kostenloser Speicherplatz zur Verfügung. Speichererweiterungen kosten ab 9,99 Euro pro Monat. Ein Highlight von Dropbox ist der Zugriff auf die Office-Suite von Google.

Google Drive

Jeder Nutzer, der eine Google-E-Mail-Adresse hat, hat Zugriff auf Google Drive. Der Speicherplatz beträgt 15 Gigabyte. Dateien werden in Echtzeit synchronisiert und können somit sowohl am Computer als auch am Smartphone geöffnet werden. Google Drive eignet sich besonders zum Teilen von Dateien mit anderen Nutzern, vor allem mit der Google-Docs-Suite.

OneDrive

OneDrive (ehemals SkyDrive) ist der Online-Speicherdienst aus dem Hause Microsoft. Der Nutzer kann auch hier seine Daten mit der mobilen Anwendung oder mit der Desktop-Version speichern. Dateien werden zwischen einem Smartphone, Tablet oder Computer synchronisiert. OneDrive erleichtert auch den Zugriff auf die Microsoft Office Suite. Microsoft gibt jedem Nutzer fünf Gigabyte Speicherplatz kostenlos. Speichererweiterungen kosten ab zwei Euro pro Monat.

iCloud

Apples iCloud bietet fünf Gigabyte Speicherplatz für Fotos, Dateien und andere Inhalte. iCloud bietet den Vorteil eines automatischen Backups von hochgeladenen Dokumenten, die mit der iWork Office Suite erstellt wurden. Speichererweiterungen kosten ab ein Euro pro Monat.

pCloud

pCloud ist sowohl für Windows, Mac und Linux als auch für iOS und Android verfügbar und bietet zehn Gigabyte kostenlosen Speicherplatz. Wie bei anderen Diensten können Dateien über eine spezielle Anwendung abgerufen und heruntergeladen werden. Zusätzlich zu seinem kostenlosen Angebot bietet pCloud mehrere kostenpflichtige Dienste an, darunter die Möglichkeit, einen verschlüsselten Ordner für vertrauliche Daten zu erstellen. Dieser Service kostet fünf Euro pro Monat.

Foto: © Pixabay.
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von Haykel Jouini. Letztes Update am von Silke Grasreiner.

Das Dokument mit dem Titel "Kostenlose Cloud-Dienste" wird auf CCM (https://de.ccm.net/) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.