Ihre Bewertung

Delphi

2 Abstimmung - 5.0 /5
Ihre Meinung
Herausgeber:
Version:
11 (neuste Version)
Delphi
Windows 10 - Deutsch
10/10

Die Entwicklungsabteilungen vieler globaler Unternehmen verwenden Delphi. Nett, dass der Hersteller sein High-End-Produkt kleinen Nutzern kostenlos zur Verfügung stellt.

Silke Grasreiner
Message postés
3203
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
September 27, 2022

Delphi ist eine Entwicklungsumgebung (IDE) für die Programmiersprache Object Pascal von dem US-Unternehmen Embarcadero. Mit Delphi können erfahrene Entwickler plattformübergreifende, native Programme und Anwendungen entwickeln, die Cloud und IoT (Internet der Dinge) unterstützen.

Was bietet Delphi?

  • Entwicklung: Mit Delphi können Entwickler Anwendungen für Desktop-Computer, Tablets und Smartphones erstellen. Als Standardsprache wird Pascal verwendet, die viele moderne Funktionen bietet.
  • Werkzeuge: Delphi enthält einen Quelltext-Editor, leistungsstarke Debugging-Tools, einen integrierten Zugriff auf gängige lokale Datenbanken mit Live-Daten in der Entwurfsphase, Bluetooth-Komponenten sowie einen visuellen UI-Designer für eine pixelgenaue, plattformspezifische Gestaltung.
  • Kompatibilität: Programme können mit nur einem Quellcode für Windows, macOS, Linux, iOS und Android entwickelt werden mit dem plattformübergreifenden FireMonkey UI-Framework. Eine Live-Vorschau auf Basis realer Daten ist sowohl auf dem genutzten Gerät als auch in der IDE möglich.
  • Auf dem neusten Stand: Die neuste Version 11 unterstützt hohe Monitorauflösungen, das neue Windows 11, die neue M-Reihe der macOS-Prozessoren und es gibt einen macOS 64 Bit ARM Compiler. Außerdem wurden die neusten Android-Bibliotheken für API 30, Google Play V3 und Android X integriert.
  • Erweiterungen: Die IDE lässt sich mit Ihren eigenen Komponenten und IDE-Plugins erweitern oder mit gebrauchsfertigen Add-ons aus einem umfangreichen Netzwerk von Drittanbietern.

Ist Delphi kostenlos?

Die neuste Vollversion von Delphi (Architect Edition) können Sie 30 Tage lang kostenlos testen. Durch Klicken auf die grüne Schaltfläche Download hier oben auf der Seite werden Sie auf die Anmeldeseite des Herstellers weitergeleitet, wo Sie sich für den Download der Testversion von Delphi 11 registrieren müssen.

Wollen Sie Delphi nach der Probephase kommerziell nutzen, brauchen Sie eine Lizenz. Es gibt drei verschiedene Jahres-Abos mit unterschiedlichem Funktionsumfang: Professional, Enterprise und Architect. Die Preise beginnen ab 1599 US-Dollar im ersten Jahr und 399 US-Dollar pro Jahr Verlängerung.

Daneben gibt es noch eine Community Edition von Delphi, die komplett kostenlos ist. Das Angebot richtet sich speziell an selbstständige Entwickler, Start-up-Unternehmen, Studenten und Non-Profit-Organisationen, die weniger als 5000 US-Dollar mit Ihren Apps verdienen. Die Community Editon hat zwar fast alle Funktionen von Delphi, ist aber nicht die allerneuste Version. Für den Download der Community Edition registrieren Sie sich hier.

Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10
  • Prozessor: mindestens Dual Core mit 1,8 GHz
  • RAM: 2 GB
  • Grafikkarte: kompatibel mit DirectX 11 und 1.024 x 768 oder höherer Auflösung
  • Festplatte: zwischen 6 und 60 GB freier Speicherplatz
  • DirectX: Version 11

Andere Systeme

Delphi läuft als Anwendung auf dem Entwicklungscomputer nur unter Windows. Die Zielplattformen sind allerdings alle Desktop-Betriebssysteme, also Windows, macOS und Linux, sowie die mobilen Systeme Android und iOS.

Foto: © Embarcadero Inc.

Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentare
2 Kommentare zeigen
Antwort von anonymer Benutzer kommentieren