Browserverlauf löschen

Stellen Sie Ihre Frage
Internetbrowser speichern automatisch den Navigationsverlauf, was die Privatsphäre des Nutzers gefährdet. Der Browser speichert nicht nur die Adressen von besuchten Seiten, sondern auch persönliche Informationen, wie Passwörter und Benutzernamen. Es gibt verschiedene Methoden, den Browserverlauf zu löschen. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.


Browserverlauf dauerhaft löschen

Festplatte bereinigen

Mit einer Festplattenbereinigung werden sowohl der Navigationsverlauf als auch die gespeicherten Cookies gelöscht. Das funktioniert wie folgt:


Klicken Sie auf Start > Zubehör > Systemprogramme > Datenträgerbereinigung. Starten Sie den Bereinigungsvorgang und entfernen Sie unerwünschte Elemente.

Zudem können Sie es mit speziellen Reinigungs-Tools versuchen. Wir schlagen Ihnen CCleaner vor. Das Tool können Sie kostenlos in unserem Downloadbereich herunterladen.

Browserverlauf in Internet Explorer löschen (IE 8 bis 11)

Öffnen Sie den Internet Explorer und klicken Sie auf Extras > Allgemein. Klicken Sie danach unter Verlauf auf den Button Verlauf leeren.

Browserverlauf in Chrome löschen

Öffnen Sie Chrome und klicken Sie oben rechts auf das Dreibalken-Symbol. Klicken Sie danach auf Verlauf > Browserdaten löschen. Klicken Sie im folgenden Fenster auf den Button Browserdaten löschen. Alternativ können Sie folgende URL in die Adressleiste eingeben:
chrome://settings/clearBrowserData
.

Browserverlauf in Firefox löschen

Öffnen Sie Firefox und klicken Sie oben rechts auf die Menüschaltfläche. Klicken Sie danach auf Chronik > Neueste Chronik löschen. Wählen Sie danach Jetzt löschen.

Keinen Browserverlauf anlegen

Browserverlauf in Internet Explorer abschalten

Öffnen Sie den Internet Explorer und klicken Sie auf Extras. Klicken Sie danach auf Sicherheit > InPrivate-Browsen. Damit werden Verlauf und Cookies nach Beendigung der aktiven Sitzung automatisch gelöscht. Diesen Vorgang müssen Sie bei jeder neuen Sitzung wiederholen.

Browserverlauf in Chrome abschalten

Den Browserverlauf kann man in Google Chrome nicht deaktivieren. Dafür haben Sie aber die Möglichkeit, im Inkognito-Modus zu surfen. In diesem anonymen Modus werden keine Browserdaten erfasst. Um ein Inkognito-Fenster zu öffnen, drücken Sie einfach auf Strg + Shift + N.

Browserverlauf in Firefox abschalten

Öffnen Sie Firefox und klicken Sie auf Extras. Klicken Sie danach auf Inhalt. Wählen Sie unter Chronik die Option Niemals anlegen aus.

Foto: © Fitim Bushati - 123RF.com

Google auf Arabisch
Chat ohne Anmeldung auf Tchatche