Bootfähigen USB-Stick unter Windows erstellen

Stellen Sie Ihre Frage
In diesem Praxistipp erklären wir Ihnen, wie Sie einen bootfähigen USB-Stick für die Installation von Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 10 erstellen können. Bootfähige USB-Sticks eignen sich besonders für Netbooks, die nicht mit einem CD/DVD-Laufwerk ausgestattet sind.

Für die Erstellung eines bootfähigen USB-Sticks benötigen Sie Ihre Windows-Disc-ISO, einen USB-Stick mit mindestens vier Gigabyte freiem Speicherplatz und das Programm namens Windows DVD Tool, das Sie in unserer Download-Rubrik herunterladen können. Klicken Sie für den Download von Windows DVD Tool hier.



Bootfähigen USB-Stick unter Windows 10 erstellen

Verbinden Sie zunächst den USB-Stick mit Ihrem PC und öffnen Sie die Datenträgerverwaltung, indem Sie das Ausführen-Fenster mit der Tastenkombination Windows + R öffnen und den Befehl diskmgmt.msc ausführen.


Nun müssen Sie die Partition formatieren. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die USB-Laufwerkspartition und wählen Sie Formatieren aus. Wählen Sie bei Verwendung von BIOS-basierten oder UEFI-basierten PCs das FAT32-Dateisystem aus. Legen Sie schließlich die Partition als aktiv fest, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die USB-Laufwerkspartition klicken und dann auf Partition als aktiv markieren.

Hinweis: Wenn die Option Partition als aktiv markieren nicht verfügbar ist, können Sie die Partition mit diskpart auswählen und manuell als aktiv markieren.

Öffnen Sie nun den Datei-Explorer, um den Inhalt der Windows-Produkt-DVD auf das USB-Flash-Laufwerk zu kopieren. Den Explorer können Sie mit der Tastenkombination Windows + E öffnen.

Verbinden Sie anschließend den USB-Stick mit dem PC, auf dem Sie Windows 10 installieren möchten. schalten Sie den Computer ein und drücken Sie während des Startvorgangs auf die Taste, die das BIOS-Menü öffnet. Die Taste ist von Hersteller zu Hersteller verschieden. Wie Sie das BIOS öffnen, erfahren Sie in diesem Artikel. Wählen Sie im BIOS die Option zum Booten vom USB-Stick aus. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Bootfähigen USB-Stick unter Windows 7 erstellen

Obwohl das Windows DVD Tool Ihren USB-Stick vorerst automatisch formatieren wird, empfehlen wir Ihnen, den Stick vorher dennoch manuell zu formatieren. Damit werden Probleme bei der Erstellung des bootfähigen USB-Sticks vermieden.

Starten Sie nun das Tool und klicken Sie auf Browse. Klicken Sie im folgenden Fenster auf ISO-Datei > Open.

Klicken Sie danach auf Browse und dann auf USB device. Wählen Sie Ihren USB-Stick aus und klicken Sie auf Begin copying.

Das Tool beginnt nun mit der Formatierung des Sticks. Danach werden die benötigten Dateien darauf kopiert. Schließen Sie im Anschluss das Tool. Ihr USB-Stick wurde nun bootfähig gemacht und Sie können Windows 7 installieren.

USB-Stick bootfähig machen (Windows Vista/Windows 7)

Auch hier benötigen Sie einen USB-Stick und die Image-Datei der Windows-DVD. Schließen Sie Ihren USB-Stick an Ihren Computer an und sichern Sie dessen Inhalt, da er anschließend formatiert wird.

Drücken Sie danach auf Windows + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen. Geben Sie cmd ein. Bestätigen Sie mit Enter.

Geben Sie danach folgende Befehle ein:

DISKPART
(Dieser Befehl öffnet das Tool "diskpart")
list disk
(Suchen Sie in der Liste nach Ihrer USB-Stick-Nummer)
select disk 3
(3 durch die entsprechende USB-Stick-Nummer ersetzen)
clean
(Partition löschen)
create partition primary
(Neue Partition erstellen)
active
(Partition aktivieren und bootfähig machen)
format fs=fat32 quick
(FAT32-Formatierung )
assign
(Ihrem USB-Laufwerk einen Buchstaben zuweisen)
exit
(diskpart verlassen)
exit
(Eingabeaufforderung schließen)

Jetzt brauchen Sie nur den Inhalt der Windows-DVD auf Ihren USB-Stick zu kopieren. Booten Sie nun Ihren Computer neu, das heißt neu starten.

USB-Stick bootfähig machen (einfache Methode)

Hier reicht es, den Inhalt der Windows-DVD direkt auf den USB-Stick zu kopieren.


Legen Sie die DVD in das CD-/DVD-Laufwerk ein und schließen Sie den USB-Stick an Ihren Computer an. Klicken Sie auf Computer (Arbeitsplatz).

Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Ihr CD-/DVD-Laufwerk und wählen Sie Explorer aus. Klicken Sie danach oben auf Bearbeiten > Alles markieren, um den Inhalt der DVD auszuwählen.

Klicken Sie nun erneut auf Bearbeiten und dann auf Kopieren, um den Inhalt der DVD auf Ihren USB-Stick zu kopieren. Klicken Sie erneut auf Computer und öffnen Sie Ihren USB-Stick.

Klicken Sie auf Bearbeiten > Einfügen. Die Dateien werden auf Ihren USB-Stick kopiert.

Windows 7 enthält standardmäßig Bootsect. Mit Hilfe dieses Tools wird Ihr USB-Speichermedium bootfähig gemacht.

Hinweis: Möchten Sie eine 64-Bit-Version von Windows 7 installieren, so müssen Sie folgende Änderungen vornehmen:

Drücken Sie auf Windows + R und führen Sie den Befehl cmd aus. Geben Sie den folgenden Befehl ein:

Buchstabe Ihres Laufwerks:\boot\bootsect /nt60 und bestätigen Sie mit Enter. Der USB-Stick kann nun benutzt werden.

Foto: © Microsoft.
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM