Google Installer entfernen

Stellen Sie Ihre Frage
Mit Google Installer (auch Google Updater genannt) werden die aktuellsten Chrome-Versionen automatisch installiert. Nebenbei werden aber auch Informationen zu Ihrem Nutzungsverhalten an Google gesendet. Hier erfahren Sie, wie Google Installer entfernt wird.



Google Installer aus dem Systemstart entfernen

Klicken Sie zunächst auf die Windows-Taste und geben Sie in der Suchleiste msconfig ein. Bestätigen Sie die Eingabe mit Enter.

Gehen Sie nun auf Systemstart und entfernen Sie den Haken neben dem Punkt Google Updater.

Google-Installer-Dienst deaktivieren

Klicken Sie erneut auf die Windows-Taste und suchen Sie nach Dienste. Wählen Sie dann den entsprechenden Sucheintrag aus.

In der folgenden Liste suchen Sie den Eintrag Google Updater (gupdater) und klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an.

Wählen Sie Eigenschaften und stellen Sie den Starttyp auf Deaktiviert. Bestätigen Sie den Vorgang mit Übernehmen.

Ursprüngliches Programm löschen

Öffnen Sie folgenden Ordner: C:\Benutzer\"IHRBENUTZERNAME"\AppData\Local\Google\Update. Dort ist die Datei GoogleUpdate.exe zu finden. Entfernen Sie sie mit Shift + Entf.

Foto: © Google.
Jean-François Pillou

Jean-François Pillou – Gründer von CCM
Jean-François Pillou, besser bekannt als Jeff, ist der Gründer von CommentCaMarche.net. Er ist zudem Geschäftsführer von CCM Benchmark und Digitaldirektor bei Figaro Group.

Mehr Informationen über das Team von CCM