Android-Kontakte mit Google-Account synchronisieren


Android-Kontakte zu synchronisieren ist keine leichte Aufgabe - vor allem wenn Sie Ihre Kontakte auf der SIM-Karte gespeichert haben. Etwas leichter wird es, wenn Sie über ein Google-Konto verfügen. Wie Sie Ihre Smartphone-Kontakte mit Ihrem Google-Account synchronisieren können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Kontakte von der SIM-Karte aufs Google-Konto importieren

Google liest keine Kontakte aus, die auf SIM-Karten gespeichert sind. Deswegen müssen die alten Kontakte zuerst in den Google-Account übertragen werden.

Öffnen Sie als Erstes die Kontakte auf Ihrem Android-Gerät.

Öffnen Sie dann das Einstellungsmenü und suchen Sie die Import/Export-Funktion.


Wählen Sie im Menü Kontakte importieren/exportieren die Option Von SIM importieren aus. Wählen Sie Ihr Google-Konto als Ziel aus.

Eine Liste aller auf Ihrer SIM-Karte gespeicherten Kontakte wird nun angezeigt. Tippen Sie ganz oben auf Alle wählen. Das war's.

Foto: © Google.

Erstellt von Hay-Tun. Letztes Update am 27. August 2017 um 07:37 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Android-Kontakte mit Google-Account synchronisieren" wird auf CCM (https://de.ccm.net/) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.
PUK: Was ist das und wofür braucht man das?
Android: Gerät mit Bluetooth-Tastatur verbinden