1
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Wie blockiert man einen Kontakt in LinkedIn?

LinkedIn ist das größte soziale Netzwerke, um berufliche Kontakte zu knüpfen und zu pflegen und sich für einen neuen Job zu empfehlen. Aus welchen Gründen auch immer können Sie wollen, dass nicht alle Ihre Kontakte Ihr Profil sehen können. Bei LinkedIn haben Sie die Möglichkeit, bis zu 1000 Mitglieder zu blockieren. Blockierte Mitglieder werden darüber nicht informiert. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie vorgehen müssen.




Ein LinkedIn-Mitglied blockieren

Bevor Sie jemanden blockieren, denken Sie daran, dass die Blockierung gegenseitig ist, das heißt auch Sie können das Profil der Person nicht mehr sehen und ihr auch keine Nachrichten mehr schreiben. Sie erhalten auch keine Empfehlungen mehr, die mit den Kontakten dieser Person zusammenhängen.

Beachten Sie außerdem, dass beim Blockieren eines direkten Kontakts aus Ihrem Netzwerk alle Verbindungen unwiderruflich gelöscht werden. Wenn Sie den Kontakt danach wieder freigeben, erscheint er nicht wieder als direkter Kontakt in Ihrem Netzwerk, sondern Sie müssen ihm eine neue Einladung schicken.



Wenn Sie trotzdem die Blockierung vornehmen möchten, müssen Sie nur ein paar einfache Schritte durchführen. Gehen Sie auf Ihre Feed-Seite auf LinkedIn. Klicken Sie - im Fall eines direkten Kontakts - auf das Symbol mit den drei Punkten rechts neben der Person, die Sie blockieren möchten. Bei fremden Mitglieder finden Sie die Option auf der Profilseite der Person im Menü von InMail an [Name] senden. Wählen Sie jeweils Blockieren oder melden aus und bestätigen Sie danach mit Blockieren. Damit kann diese Person Ihr Profil nicht mehr sehen.



An dieser Stelle können Sie auch Profile melden. Diese Option sollten Sie aber nur wählen, wenn jemand die Nutzungsbedingungen von LinkedIn missachtet und die Plattform zum Beispiel zum Stalken oder für betrügerische Geschäfte missbraucht oder, um jemanden öffentlich oder privat zu beleidigen.

Kontakte auf LinkedIn entblocken

Um die Blockierung eines Kontakts in LinkedIn wieder aufzuheben, klicken Sie auf der Startseite auf Ihr Profilbild und wählen Sie Einstellungen & Datenschutz aus. Im Tab Datenschutz klicken Sie links auf Blockieren und Ausblenden. Wenn Sie neben Blockieren auf Ändern klicken, wird Ihnen eine Liste mit den von Ihnen blockierten Mitgliedern angezeigt. Wählen Sie den Kontakt aus, den Sie wieder freigeben möchten und klicken Sie auf Blockierung aufheben. Aus Sicherheitsgründen müssen Sie Ihre LinkedIn Zugangsdaten erneut eingeben, um das Entblocken zu bestätigen.

Foto: © lightfieldstudios - 123RF.com
1
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Lesen Sie auch

Das Dokument mit dem Titel « Wie blockiert man einen Kontakt in LinkedIn? » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.