7
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Facebook-Konto blockiert oder gesperrt: Was tun?


Mit mehr und mehr Nutzern weltweit gibt Facebook auch strengere Richtlinien und Bedingungen für die Teilnahme an dem sozialen Netzwerk vor. So behält sich Facebook vor, schon bei leichten Verstößen gegen die Regeln ein Konto zu blockieren oder zu sperren. In den meisten Fällen kann das Konto relativ schnell wieder reaktiviert werden. Aber bei gewaltverherrlichenden Inhalten, Sicherheitsrisiken oder Verdacht auf Datenmissbrauch ist die Wiederherstellung eines Kontos sehr viel schwerer. Hier erfahren Sie die unterschiedlichen Gründe für eine Kontosperrung und was Sie dann tun können.




Facebook-Konto wiederherstellen

Es gibt unterschiedliche Gründe für die Blockierung oder Sperrung eines Facebook-Kontos. Alle fallen unter eine der folgenden vier Kategorien: Wartungsarbeiten, Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen oder Gemeinschaftsstandards, Nutzer- oder Systemfehler oder Sicherheit. Bevor Sie mit Facebook Kontakt aufnehmen, ist es wichtig, den Grund für die Sperrung zu identifizieren und zu verstehen, damit sich das richtige Team um Ihr Anliegen kümmert.

Gründe für ein blockiertes Facebook-Konto

Wenn einer Ihrer Freunde einen oder mehrere Ihrer Inhalte auf Facebook versehentlich als missbräuchlich oder Spam gemeldet hat, blockiert Facebook Ihr Konto automatisch, solange die Meldung untersucht wird. Es kann auch sein, dass ein Nutzer Ihr Konto als Fake-Account gemeldet und dessen Löschung beantragt hat.


Zudem deaktiviert Facebook Konten, die nicht seinen Nutzungsbedingungen oder Gemeinschaftsstandards entsprechen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Nutzer nicht seinen vollständigen Namen oder einen völlig falschen Namen angibt, wenn er zwei Konten anlegt oder den Namen eines anderen dazu missbraucht und wenn Inhalte als Bullying, Hassrede, Belästigung oder unerlaubte Werbung eingestuft werden.

Lesen Sie sich deshalb die Nutzungsbedingungen und die Gemeinschaftsstandards von Facebook sorgfältig durch.

Wenn Sie glauben, dass Ihr Konto ohne realen Grund blockiert wurde, können Sie gegen die Entscheidung von Facebook Einspruch erheben. Füllen Sie dazu dieses Formular aus. Nach dem Abschicken wird Facebook Ihre Angaben prüfen. Beachten Sie, dass es dafür keine vorgeschriebene Zeitspanne gibt. Es ist also möglich, dass Sie erst nach einigen Wochen eine Antwort erhalten.

Hinweis: Bei Konten, die wegen schwerwiegender Verstöße gegen die Gemeinschaftsstandards gesperrt wurden, erlaubt Facebook keine Wiederherstellung.

Letztlich kann ein Konto auch aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt werden, zum Beispiel wenn Facebook vermutet, dass mit dem Konto illegale Aktivitäten durchgeführt werden. Auch hier gilt, dass der Nutzer keinen Zugang mehr zu seinem Konto hat, bis der Fall geprüft wurde.

Facebook verlangt zusätzliche Dokumente

Wenn Facebook den Verdacht hat, dass Sie zwei Konten unterhalten oder ein Konto unter falschem Namen eingerichtet haben, erhalten Sie beim nächsten Login-Versuch die Nachricht, dass Sie keinen Zugang mehr haben, bis Facebook weitere Nachweise Ihrer Identität geprüft hat.

Welche Dokumente das sein können, hat Facebook auf dieser Seite zusammengefasst. Achten Sie darauf, die Dokumente in guter Qualität zu scannen. Name und Geburtsdatum müssen gut zu lesen sein.

Sobald Sie die erforderlichen Dokumente gescannt und auf Ihrem Computer abgespeichert haben, gehen Sie zurück zu dem speziellen Kontaktformular, klicken Sie auf Browse, wählen Sie die Datei mit dem gescannten Dokument aus und senden Sie das vollständig ausgefüllte Formular ab.

Auch hier gilt, dass die Antwort bis zu einige Wochen dauern kann. Sollte der Name, den Sie beim Erstellen Ihres Kontos angegeben haben, nicht genau mit dem Namen in Ihren Dokumenten übereinstimmen, wird Ihr Konto nicht wiederhergestellt.

Tipps zur Wiederherstellung eines Facebook-Kontos

Bevor Sie mit Facebook Kontakt aufnehmen, können Sie auch folgende Tipps ausprobieren, um Ihr Konto wiederherzustellen


Wenn Sie denken, Ihr Konto wurde gehackt, gestohlen oder durch unbefugte Dritte oder durch einen Virus kompromittiert, können Sie zunächst versuchen, sich 96 Stunden lang nicht in Ihrem Konto anzumelden.

Bereinigen Sie Ihren Browser, indem Sie den Cache leeren und Cookies löschen. Manchmal genügt das, um wieder Zugriff auf das Facebook-Konto zu haben.

Wenn Ihr Login danach immer noch nicht funktioniert, können Sie versuchen, sich mit anderen Informationen zu identifizieren, zum Beispiel indem Sie auf dieser Seite Ihre mit dem Konto verknüpfte Telefonnummer angeben und sich einen Code per SMS oder E-Mail zuschicken lassen.

Falls die Anmeldung damit klappt, verlangt Facebook anschließend unter Umständen einen Sicherheits-Check. Diesen können Sie zum Beispiel bestehen, indem Sie Ihre Freunde anhand von markierten Fotos korrekt identifizieren.

Allgemeine Infomationen zu möglichen Problemen bei der Anmeldung finden Sie hier.

Blockierung und Sperrung eines Facebook-Kontos vermeiden

Eine Garantie, dass Ihr Konto nicht irgendwann einmal geblockt oder gesperrt wird, gibt es nicht. Aber Sie können einiges dafür tun, dass das nicht passiert.


Lesen Sie sich die zunächst die geltenden Nutzungsbedingungen und die Gemeinschaftsstandards von Facebook sorgfältig durch und handeln sie nicht absichtlich zuwider.

Wir empfehlen, keine Proxy-Server zu verwenden, die die IP-Adresse verschleiern, um so Zugang zu blockierten Webseiten zu erhalten. Facebook kann dies als Sicherheitsrisiko werten.

Außerdem ist es ratsam, sich nicht auf mehreren Geräten gleichzeitig bei seinem Facebook-Konto anzumelden. Dies ist von Seiten von Facebook natürlich durchaus möglich und sogar gewollt, etwa auf Computer und Smartphone, aber zum Beispiel auf zwei Computern gleichzeitig eher verdächtig. Am besten Sie loggen sich erst auf einem Gerät aus, bevor Sie sich auf einem zweiten anmelden.

<signature>Foto: © Northfoto - Shutterstock.com

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von Silke Grasreiner. Letztes Update am von Silke Grasreiner.

Das Dokument mit dem Titel "Facebook-Konto blockiert oder gesperrt: Was tun?" wird auf CCM (https://de.ccm.net/) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.