SMS auf Android-Smartphone speichern

Stellen Sie Ihre Frage
Die meisten Android-Smartphones ermöglichen keine lokale Sicherung von Kurznachrichten. Mit einem kleinen Trick können Sie trotzdem SMS-Nachrichten auf Ihrem Smartphone speichern. Wir zeigen ihnen, wie das geht.


Apps zum Speichern von SMS auf Android

Android verfügt über keine Funktion, mit der man SMS automatisch speichern und wiederherstellen kann. Mit Hilfe der kostenlosen Anwendung SMS Backup & Restore können Sie Ihre Textnachrichten aber auf Ihrem Google-Mail-Konto oder auf einer SD-Karte sichern. Dies macht die Wiederherstellung von gelöschten SMS-Nachrichten einfach.

SMS auf Android-Gerät speichern

Starten Sie die Anwendung SMS Backup & Restore und tippen Sie auf Backup einrichten, um mit der Erstellung eines neuen Backups zu beginnen. An dieser Stelle können Sie auswählen, welche SMS-Informationen Sie speichern möchten. Mit der App können Sie zudem Ihre Nachrichten in Google Mail, Google Drive, Dropbox oder OneDrive speichern. Sie können auch die Emojis, die in den Textnachrichten enthalten sind, speichern und die Sicherungsdateien kennzeichnen, so dass Sie sie später leicht wiederfinden können.

SMS-Nachrichten mit Gmail auf Smartphone speichern

Starten Sie Gmail auf Ihrem Desktop-Computer und loggen Sie sich ein. Klicken Sie oben rechts auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Einstellungen aus.

Klicken Sie danach auf den Tab Weiterleitung und POP/IMAP. Aktivieren Sie unter IMAP-Zugriff die Option IMAP aktivieren. Klicken Sie danach ganz unten auf Änderungen speichern.

Gehen Sie nun zu Ihrem Smartphone und öffnen Sie die App SMS Backup +. Tippen Sie im Startmenü auf Connect (Verbinden).

Wählen Sie nun aus der angezeigten Liste Ihren Gmail-Account aus. Tippen Sie danach auf Allow access (Zugang gewähren).

Tippen Sie im Anschluss auf Backup (Sichern). Ihre SMS-Nachrichten werden nun in Gmail im Ordner SMS gespeichert. Dieser Ordner kann auch auf der Gmail-Android-App geöffnet werden.

Foto: © Google.
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM