Verlorenes oder gestohlenes Smartphone finden

Stellen Sie Ihre Frage
Handyhersteller und Mobilfunkanbieter stellen immer häufiger kostenlose Ortungsdienste zur Verfügung. Damit können verloren gegangene oder gestohlene Handys wiedergefunden werden. Zudem kann dank dieser Technik das Handy der Kinder jederzeit geortet werden, wenn die Eltern wissen möchten, wo sich ihr Nachwuchs gerade befindet. Hier finden Sie Tipps und Tricks, wie Sie Handys orten können.


iPhone und iPad orten

Mein iPhone suchen ist die von Apple gelieferte Lösung zum Lokalisieren, Sperren oder Löschen des iPhones bzw. des iPads.


Alternativ können Sie es auch mit Undercover versuchen.

Android-Smartphone orten

Besitzern von Android-Smartphones stehen die kostenlosen Lösungen Wave Secure und Prey zur Verfügung. Verlorene Sony Xperia-Geräte können auch mit Hilfe von My Xperia und einem Google-Konto ausfindig gemacht werden (der Dienst ist nicht in allen Ländern bzw. Regionen verfügbar). Samsung hat mit Find My Mobile hat einen eigenen Ortungsdienst entwickelt.

Symbian-Handy orten

Wenn Sie ein Symbian-Handy verloren haben, haben Sie möglicherweise Schwierigkeiten, Ihr Gerät zu finden, da diese Art von Handys nicht mehr verwendet wird. Wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter, der Ihnen vielleicht helfen kann.

BlackBerry orten

BlackBerry Protect ist ein Tool, mit dem Sie Ihr BlackBerry-Smartphone orten können. Das Tool ermöglicht zudem den Fernzurgiff auf das Gerät, um zum Beispiel sensible Daten vor unbefugten Personen zu schützen. Die BlackBerry-Protect-Funktion ist standardmäßig in das Betriebssystem von BlackBerry-10-Smartphones integriert. Für frühere Modelle können Sie die Anwendung kostenlos herunterladen.

Windows Phone orten

Microsoft stellt den kostenlosen Dienst Mein Handy finden zur Verfügung, um verlorene Windows Phones ausfindig zu machen.

Mobilfunkanbieter: Vodafone und O2

In Deutschland stellen die Mobilfunkanbieter Vodafone und O2 eigene Ortungsdienste zur Verfügung. Mit Secure Net von Vodafone können Kunden unter anderem verlorene Handys orten und aus der Ferne zum Klingeln bringen. Mit dem Handy-Finder bietet O2 einen ähnlichen Dienst an.

Smartphone mit Antivirusprogramm orten

Einige Antivirenprogramme bieten nicht nur Schutz gegen Viren, sondern können auch verlorene Smartphones orten und die auf dem Gerät gespeicherten Daten aus der Ferne löschen. Ein Beispiel ist Anti-Theft von F Secure. Mit dieser kostenlosen Software können Sie Ihr Telefon sperren und Daten löschen. Das Programm steht für Android, Symbian und Windows Phone zur Verfügung.

Eine weitere Antivirensoftware ist Trend Micro Titanium Maximum Security. Mit einem Trend-Micro-Abo können Sie im Falle eines Diebstahls Daten von Ihrem Smartphone aus der Ferne löschen.

Kaspersky Android Security sperrt verloren gegangene Smartphones und schickt eine vordefinierte SMS-Nachricht an das Gerät.

Smartphone aus der Ferne klingeln lassen oder auf lautlos stellen

Wenn Sie glauben, dass sich Ihr verloren gegangenes Smartphone in der Nähe befindet, so können Sie es auch aus der Ferne klingeln lassen, auch wenn Sie es vorher auf Vibration oder lautlos geschaltet haben.


Verwenden Sie für BlackBerry-Telefone BlackBerry Protect, für iPhone Find My iPhone, für Windows Phones die Option Mein Telefon suchen auf der Microsoft-Webseite. Für Android-Smartphones stehen der integrierte Geräteverwaltungsdienst und auch Apps von Drittanbietern wie Dring Contact zur Verfügung.

Smartphone-Versicherung

Eine Smartphone-Versicherung schützt Ihr Smartphone sowohl im Schadensfall als auch vor Diebstahl.


Foto: © HGreen Cyber Advance - Shutterstock.com

Outlook.com auf Android-Handy einrichten
Anrufe und SMS blockieren