Windows: Internetverbindung bei Benutzerwechsel aufrechterhalten

Wenn Sie während einer Windows-Sitzung den Benutzer wechseln, kann es sein, dass Ihre Internetverbindung unterbrochen wird. Sollte das passieren, dann gibt es eine einfache Lösung, wie die Verbindung weiter aktiv bleiben kann.

Windows: Online bleiben bei Benutzerkonten-Wechsel

Damit Ihre Internetverbindung aktiv bleibt, während sich ein anderer Benutzer auf dem PC anmeldet, müssen Sie eine Änderung in der Registry vornehmen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Sie Ausführen aus. Alternativ können Sie auch Windows + R gleichzeitig drücken, um das Ausführen-Fenster zu öffnen.

Geben Sie im Eingabefeld des Ausführen-Fensters den Text regedit ein und drücken Sie Enter.

Klicken Sie doppelt auf den Eintrag Enter HKEY_LOCAL_MACHINE und gehen Sie dann zu SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon.

Führen Sie einen Rechtsklick auf dem Verzeichnis aus, wählen Sie Neu und klicken Sie dann doppelt auf den Eintrag KeepRasConnections. Setzen Sie den Wert auf 1 und bestätigen Sie mit OK

Schließen Sie die Registry und starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu übernehmen.

Foto: © Pixabay.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Lesen Sie auch
Das Dokument mit dem Titel « Internetverbindung beim Wechsel des Benutzerkontos aktiv lassen » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.