iPhone und iPad: Datenvolumen sparen

Stellen Sie Ihre Frage
In diesem Praxistipp geben wir einige Tipps, wie Sie Datenvolumen auf dem iPhone und iPad einsparen können. Da die beiden Geräte mit dem gleichen Betriebssystem laufen, sind die Schritte identisch.


iPhone: Automatische Updates nur über WLAN erlauben

Seit iOS 7 ist es möglich, Apps, die über ein anderes Gerät gekauft wurden, automatisch im Hintergrund zu aktualisieren. Ist diese Funktion auch für Mobile Daten aktiviert, sollte man sich nicht wundern, wenn das halbe Datenvolumen nach dem Update aufgebraucht ist. So wird diese Funktion deaktiviert:


Tippen Sie auf Einstellungen, gehen Sie in der Liste nach unten und wählen Sie iTunes & App Store aus.


Deaktivieren Sie die Funktion Mobile Daten verwenden.

iPhone: Push-Benachrichtigungen ausschalten

Einige iOS-Apps können Ihnen ab und zu sogenannte Push-Benachrichtigungen anzeigen. Das ist oft praktisch, frisst aber viel Datenvolumen. So werden die Push-Benachrichtigungen deaktiviert:

Tippen Sie auf Einstellungen und danach auf Mitteilungen. Gehen Sie die Liste durch und wählen Sie die Apps aus, die Ihnen keine Benachrichtigungen anzeigen sollen (Skype zum Beispiel).

Tippen Sie danach auf Keine.

iPhone: E-Mails nur manuell abrufen

Das automatische Abrufen von E-Mails macht meistens nur dann Sinn, wenn Sie auf eine sehr wichtige E-Mail warten. Ansonsten ist es empfehlenswert, neue E-Mails manuell zu öffnen.


Tippen Sie auf Einstellungen. Wählen Sie Mail, Kontakte, Kalender aus und tippen Sie danach auf Datenabgleich.

Deaktivieren Sie die Option Push.

iPhone: Verbrauchtes Datenvolumen abrufen und deaktivieren

Auf dem iPhone und iPad ist es möglich zu sehen, welche App wie viele Daten über das mobile Datennetz geladen hat. Außerdem kann sich die mobile Datennutzung für einige Apps deaktivieren lassen, vor allem die, die auch offline funktionieren.


Tippen Sie auf Einstellungen und wählen Sie Mobiles Netz aus.

Gehen Sie die Liste durch und deaktivieren Sie die gewünschten Apps.

iPhone: Hintergrundaktualisierung deaktivieren

Einige Apps laden Daten, obwohl Sie inaktiv sind. Bei einigen Apps kann das von Nutzen sein, wie zum Beispiel bei Chat-Apps (WhatsApp & Co), bei anderen Apps ist das reine Verschwendung von Datenvolumen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Aktualisieren im Hintergrund deaktivieren können.

Tippen Sie auf Einstellungen und danach auf Allgemein > Hintergrundaktualisierung. Deaktivieren Sie die Funktion.

Foto: © Wikimedia.
Jean-François Pillou

Jean-François Pillou – Gründer von CCM
Jean-François Pillou, besser bekannt als Jeff, ist der Gründer von CommentCaMarche.net. Er ist zudem Geschäftsführer von CCM Benchmark und Digitaldirektor bei Figaro Group.

Mehr Informationen über das Team von CCM