iPad Air: Powerpoint-Präsentationen auf Beamer

Stellen Sie Ihre Frage

Das iPad kann zwar den herkömmlichen PC nicht ersetzen, kann aber einige Office-Funktionen perfekt meistern. In diesem Praxistipp erklären wir Ihnen, wie Sie mit dem iPad Air Präsentationen auf einem Beamer anzeigen können.

iPad-Präsentationen auf Beamer anzeigen

Laden Sie sich die App PowerPoint für iPad herunter.


Um das iPad an einen Beamer anzuschließen, brauchen Sie einen Adapter, denn außer dem Lightning-Anschluss besitzt das iPad keine weiteren Anschlüsse. Diesen können Sie sich bei Apple oder bei preisgünstigeren Drittherstellern kaufen.


Moderne Beamer werden ab Werk mit HDMI-Anschlüssen ausgestattet. Die Übertragung per HDMI ist empfehlenswert, denn hier liegt die Bildqualität bei 1080p.

Ältere Beamer besitzen einen AV-Anschluss. In diesem Fall sollten Sie einen VGA-Adapter verwenden, um das iPad mit dem Beamer verbinden zu können. Hier ist die Bildqualität schlechter als bei HDMI, reicht aber aus.


Wurde das iPad erfolgreich an den Beamer angeschlossen, können Sie nun wählen, ob die Präsentation manuell oder automatisch gesteuert werden soll.

Foto: © Apple.
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM