2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Was ist Apple One und wie funktioniert es?

Apple One ist ein Abo-Paket, das alle Streamingdienste des Tech-Giganten in verschiedenen Bündeln zusammenfasst. Apple One wurde im September 2020 bekanntgegeben und bietet den Kunden verschiedene Paket zu reduzierten Preisen, von denen jedes verschiedene Kombinationen der beliebten Apple-Dienste enthält, darunter iCloud, Apple Music, Apple TV Plus und mehr. Hier stellen wir Ihnen die verschiedenen Bündel-Optionen vor und erklären Ihnen genau, wie Apple One funktioniert.




Was ist Apple One?

Das Ziel von Apple One ist es, die Apple-Dienste in Abo-Paketen zusammenzufassen, um sie preiswerter anzubieten, als die Dienste einzeln kosten würden. Damit will Apple seine Kunden auch für andere Dienste gewinnen, die sie bisher noch nicht abonniert haben. Für dich Kunden lohnt sich das nicht nur, weil sie mehr für ihr Geld bekommen, sondern auch Zugang zu mehr Features haben.

Apple One soll ab Oktober 2020 verfügbar sein. Zur Wahl stehen die drei Abo-Pakete Einzelperson, Familie und Premium, wobei das Premium-Paket zunächst nur in den USA, Kanada, Großbritannien und Australien erhältlich ist. In Deutschland gibt es also diese beiden Bündel:


Enthaltene Apple-Dienste

In beiden in Deutschland verfügbaren Paketen sind dieselben Dienste kombiniert. Nur das nicht verfügbare Premium-Paket enthält zusätzlich Apple News+ und Apple Fitness+. Zwischen den verschiedenen Abo-Optionen gibt es große Unterschiede in Bezug auf den iCloud-Speicherplatz, so dass es sich lohnt, die Details zu vergleichen, bevor Sie sich entscheiden.

Apple Music ist Apples Antwort auf Spotify. Der Dienst bietet eine umfangreiche Mediathek mit mehr als 50 Millionen Titeln aus praktisch jedem Musikgenre, außerdem Podcasts und Apple 1 Radio. Apple Music ist von Smartphone, TV, Computer oder Apple HomePod aus zugänglich, außerdem auch von Android-Geräten und Windows-PCs.



Apple TV + kann als Apples Version von Netflix angesehen werden, bietet aber (bis jetzt) weitaus weniger Inhalte. Wie die meisten anderen Streamingdienste gibt es aber ein paar exklusive Programme. So können Sie auf Apple TV Plus eigene Shows sehen (wie The Morning Show mit Jennifer Anniston) sowie eine wachsende Sammlung weiterer Sendungen, Filme und Serien. Das Abo schließt außerdem auch im Einzeltarif die Familienfreigabe ein.

Apple Arcade ist der Apple-Dienst für iOS-Videospiele. Es stehen mehr als 100 verschiedene Titel zur Verfügung, die auf den meisten Apple-Geräten genutzt werden können von iPhones über MacBooks bis zu Apple TV. Die bekanntesten Namen der Spieleindustrie werden Sie hier zwar nicht finden, aber Geheimtipps wie unter anderem LEGO Brawls, Sayonara Wild Knights und Card of Darkness. Gamers können sogar ihre PS4 DualShock oder Xbox One Controller verwenden.



iCloud ist natürlich bekannt und der ideale Dienst, um alle Ihre Fotos, Dateien, Dokumente und mehr an einem einzigen sicheren Ort zu speichern. Sie können auf alle Ihre Daten dann von jedem beliebigen Apple-Gerät aus zugreifen, das mit Ihrem iCloud-Konto verbunden ist. Je nach Ihrem Lebensstil, Ihrer Arbeit oder der Anzahl Ihrer Familienmitglieder können Sie den Speicherplatz aussuchen, den Sie brauchen.

Nicht in Deutschland verfügbar:

Apple News + bietet einen Premium-Zugang zu mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften und ist daher geeignet für alle, die am Puls der Zeit sein wollen. Unter den verfügbaren Titeln befinden sich so renommierte Blätter wie The L.A. Times, The Wall Street Journal und National Geographic.

Apple Fitness+ ist ein neuer Dienst, der Online-Workouts mit Weltklassetrainern bietet. Es gibt wöchentlich neue Übungen. Der Dienst wurde vor allem für Nutzer der Apple Watch entwickelt, denn alle Ihre Fitnessdaten und Workouts werden mit der Uhr synchronisiert, wie Puls, Kalorienverbrauch, zurückgelegte Strecke und Trainingsfortschritt. Sie können die Übungen natürlich auch ohne Apple Watch nutzen. Die Fitnessarten reichen von Rudern und HIIT-Workouts über Yoga und Tanz bis zu Stretching und meditatives Cool-down, außerdem finden sich Angebote für alle Traningslevel, vom Anfänger bis zum Profi.


Wie funktioniert Apple One?

Ähnlich wie bei anderen gebündelten Abos von Diensten wie Amazon Prime oder Google One bezahlen die Nutzer eine monatliche Gebühr für den Zugang zu allen abonnierten Diensten und können diese von allen mit Ihrem Konto verknüpften Geräten aus verwenden. Wie genau Sie sich bei Apple One anmelden, ist noch nicht bekannt. Alle Dienste, die Sie bisher noch nicht nutzen, können Sie 30 Tage lang kostenlos ausprobieren. Außerdem können Sie das Apple-One-Paket jederzeit problemlos ändern oder kündigen.



Wenn Sie mehr iCloud-Speicherplatz brauchen, als in Ihrem Paket enthalten ist, können Sie diesen für eine zusätzliche Gebühr aufstocken. Ihr Familien-Paket können Sie außerdem mit bis zu fünf Angehörigen teilen, so dass Sie wirklich viel Geld sparen. Mehr Informationen zur Familienferigabe finden Sie hier.

Foto: © Apple.
2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Das Dokument mit dem Titel « Was ist Apple One und wie funktioniert es? » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.