1
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

So bekommen Sie AirPods wieder sauber

Wenn Sie ein Paar AirPods, AirPods Pro, AirPods Max oder die kabelgebundenen EarPods von Apple besitzen, haben Sie sicher schon gemerkt, dass das strahlende Weiß nicht für immer hält. Auf Kopfhörern und Case sammeln sich im Laufe der Zeit Staub, Schmutz und - unvermeidbar - Ohrenschmalz. Auch wenn Sie den Empfehlungen von Apple folgen und die Oberfläche regelmäßig mit einem Stoff abputzen, kann eine Tiefenreinigung Ihrer AirPods nicht schaden. Hier erfahren Sie die beste Methode, um AirPods misamt Case sauber zu machen.

AirPods reinigen: So geht's

Wie Apple in seinen eigenen Tipps zum Reinigen von AirPods schreibt, sollten Sie nicht auf die Idee kommen, Ihre AirPods oder das Ladecase unter fließendem Wasser oder mit Flüssigkeiten zu reinigen. Die erste und zweite Generation der AirPods sowie die Ladecases sind wassergeschützt, aber nicht wasserdicht. Setzen Sie die AirPods also keinen Substanzen aus, die ihnen schaden können, wie Seife, Lösungsmittel, Säuren, Öle usw.

Reinigungsmethode von Apple

Apple empfiehlt das folgende Vorgehen zum Reinigen der AirPods:

  • Wischen Sie die AirPods mit einem weichen, trockenen und fusselfreien Mikrofasertuch ab. Nehmen Sie ein ähnliches Tuch, mit dem Sie auch den Bildschirm Ihres Laptops oder Smartphones reinigen würden.
  • Mischen Sie eine Seifenlauge aus einem Teelöffel Flüssigwaschmittel (5 ml) und einer Tasse Wasser (250 ml), befeuchten Sie leicht ein Tuch und reiben Sie die geschlossenen Gehäuseteile sanft damit ab und dann erneut mit einem trockenen Tuch.
  • Lassen Sie die AirPods vollständig trocknen, bevor Sie sie wieder in das Ladecase stecken, und benutzen Sie sie vorher nicht.
  • Um die Mikrofon- und Lautsprechergitter zu reinigen, verwenden Sie ein trockenes Wattestäbchen.
  • Stellen Sie sicher, dass keine Flüssigkeit in die Öffungen gelangt.
  • Stechen Sie nicht mit spitzen oder metallischen Gegenständen, wie Nadeln, in die Gitter.

Zusätzliche Reinigung von Mikrofon- und Lautsprechergitter

Während sich mit der Methode von Apple der schlimmste Schmutz entfernen lässt, kann sich immer noch etwas unter den Gittern und in Spalten befinden. Mit diesen zusätzlichen Schritten können Sie auch das Mikrofon- und Lautsprechergitter reinigen. Dafür brauchen Sie einen kneteähnlichen Klebstoff, wie er zum Befestigen von Postern an der Wand verwendet wird, zum Beispiel Blu-Tack, Uhu Patafix oder Tac 'N Stick, sowie einen Zahnstocker aus Holz.

  • Um Schmutz und Reste von Ohrenschmalz aus dem Inneren der Kopfhörer und unter dem Mikrofongitter zu entfernen, nehmen Sie ein kleines Stück der Klebeknete und wärmen Sie es in Ihrer Hand auf.
  • Tupfen Sie die Masse sanft auf den Lautsprecher und rollen Sie sie herum, damit sie in alle Ritzen kommt. Damit sollten alle Reste von Ohrenschmalz aufgenommen werden. Achten Sie darauf, die Masse nicht in das Gitter zu drücken.
  • Wenn immer noch Schmutz bleibt, nehmen Sie den Zahnstocher und kratzen Sie ihn vorsichtig heraus.

So reinigen Sie AirPods Pro

Die Reinigung von AirPods Pro funktioniert ähnlich wie bei den Standard-AirPods. Sie können dieselben Schritte ausführen, wie oben beschrieben. Der Unterschied zwischen beiden Modellen sind die größeren Ohreinsätze aus Silikon. Entfernen Sie vorher die Ohreinsätze aus Silikon, indem Sie mit den Fingern fest an der Unterseite ziehen.

  • Sie können die Ohreinsätze aus Silikon in eine kleine Schale mit warmem Seifenwasser legen. So lassen sich Schmutz und Ohrenschmalz leicht ablösen. In der Zwischenzeit reinigen Sie die AirPods Pro nach der Beschreibung oben.
  • Nach dem Ende der Reinigung der AirPods nehmen Sie die Ohreinsätze aus dem Seifenbad und waschen Sie sie unter fließendem Wasser ab. Passen Sie auf, dass Sie sie nicht fallen lassen.
  • Trocknen Sie die Ohreinsätze mit einem Papiertuch ab.
  • Lassen Sie sie weitere 30 Minuten an der Luft trocknen, um ganz sicher zu sein, dass sie vollständig trocken sind.
  • Danach können Sie die Ohreinsätze wieder an den AirPods Pro anbringen und diese verwenden.

So machen Sie das AirPod Case sauber

Die folgende Methode funktioniert mit den Ladecases für alle Arten von AirPods. Apple empfiehlt, das Ladecase mit einem weichen, trockenen und fusselfreien Tuch abzuwischen. Sie können es bei Bedarf auch leicht mit Isopropylalkohol anfeuchten. Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in die Ladeanschlüsse kommt.

  • Um Schmutz im Lightning Connector zu entfernen, bürsten Sie ihn sanft mit einem weichen, sauberen und trockenen Pinsel oder einer Zahnbürste ab.
  • Benutzen Sie keine scheuernden Mittel, um das Ladecase zu reinigen.
  • Legen Sie nichts in die Ladeanschlüsse, damit Sie die Metallkontakte nicht beschädigen.

Weitere Schritte zum Reinigen des Ladecase

Benutzen Sie den Pinsel oder die Zahnbürste auch, um den Bereich um das Scharnier des Ladecase und den Deckel zu säubern. Dort, wo Sie das Ladecase ständig öffnen und schließen, kann sich viel Schmutz ansammeln.

  • Um stärkeren Schmutz zu entfernen, können Sie ein Wattestäbchen verwenden, das Sie leicht mit Isopropylalkohol anfeuchten. Sprühen Sie auf keinen Fall direkt auf das Ladecase oder die AirPods. Mit der Flüssigkeit sollte sich auch fester Schmutz lösen.
  • Sie können auch hier die Methode mit der Klebeknete und dem Zahnstocher anwenden.

So bekommen Sie die AirPods-Ladecases innen und außen sauber.

AirPods desinfizieren

Um für Hygiene zu sorgen und auch Viren und Krankheitskeime abzutöten, weist Apple darauf hin, dass die Oberflächen der AirPods, AirPods Pro oder EarPods ohne Probleme mit 70-prozentigem Isopropylalkohol abgewischt werden können. Die Flüssigkeit sollte aber nicht mit Mikrofon und Lautsprecher in Berührung kommen.

Verwenden Sie keine Bleichmittel und kein Handgel mit Alkohol zum Reinigen. Gehen Sie außerdem sparsam mit dem erlaubten Isopropylalkohol um und geben Sie das Mittel nicht direkt auf die Geräte.

Foto: © Unsplash.

1
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Lesen Sie auch
Das Dokument mit dem Titel « AirPods: Apples Bluetooth-Kopfhörer richtig reinigen » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.