Ihre Bewertung

Criminal Case für Android

1 Abstimmung - 5.0 /5
Ihre Meinung
Herausgeber:
Version:
2.39
Criminal Case für Android
Android - Deutsch
10/10

Ein sehr gelungenes Spiel, das nie langweilig wird. Immer wieder neue Tatorte, Tatwaffen, Motive und natürlich Mörder, die man überführen muss!

Silke Grasreiner Message postés 3212 Date d'inscription Samstag April 2, 2016 Status Administrator Zuletzt online: September 30, 2022

Criminal Case ist ein Spiel, bei dem Sie in die Rolle eines Ermittlers der Polizei von Grimsborough schlüpfen, um böse Intrigen aufzudecken und Spuren zu finden, mit denen Sie Mordfälle aufklären können. Sie suchen Hinweise an den Tatorten, untersuchen sie im Labor und verhören Zeugen.

Was bietet Criminal Case?

  • Mehr als 100 Tatorte: Sie befinden sich immer wieder an neuen, interessanten Schauplätzen von Verbrechen, an denen Sie versteckte Objekte und andere Hinweise finden müssen.
  • Ermittlungstechniken: Wie in richtiger Polizist haben Sie verschiedene Möglichkeiten, um die Taten aufzuklären. Neben der Tatortarbeit müssen Sie Spuren im Labor analysieren sowie Zeugen und Verdächtige befragen.
  • Morde aufklären: Wenn Sie Ihre Arbeit richtig machen, können Sie den Mörder verhaften und seiner gerechten Strafe zuführen.
  • Koop-Modus:Criminal Case können Sie auch zusammen mit Ihren Freunden spielen, um der beste Ermittler zu werden.

Ist Criminal Case kostenlos?

Ja, Sie können Criminal Case völlig kostenlos herunterladen und spielen. Das Spiel enthält aber In-App-Käufe für Gegenstände, die Ihnen die Ermittlungen erleichtern.

Ist Criminal Case sicher?

Criminal Case ist eine App, die Sie aus dem offiziellen Google Play Store herunterladen, das heißt die Sicherheit wird durch Google geprüft. Wie immer sollten Sie vor der Installation die Datenschutzrichtlinie des Herstellers durchlesen.

Systemanforderungen

  • Android-Version: 4.4 oder neuer
  • Dateigröße: 67,5 MB

Andere Systeme

Criminal Case ist auch hier für iOS erhältlich.

Foto: © Pretty Simple.

Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentar
1 Kommentar zeigen
Antwort von Silke Grasreiner kommentieren