2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Ubuntu als Dual-Boot mit Windows 10 installieren

Ubuntu ist ein Open-Source-Betriebssystem, das auf der Linux-Distribution Debian basiert. Es wird geschätzt für seine Sicherheit, die benutzerfreundliche Oberfläche und wenig erforderlichen Speicherplatz. Wenn Sie Ubuntu ausprobieren wollen, erklären wir Ihnen hier, wie Sie es auf einem PC mit Windows 10 als Dual-Boot-System installieren können. Dieselben Schritte können Sie auch auf Xubuntu oder Linux Mint anwenden sowie unter Windows 8.

Vor der Installation

Um Ubuntu zu installieren, brauchen Sie mehr als eine NTFS-Partition (eine davon mit Windows) mit mindestens 20 GB freiem Speicherplatz. Eventuell müssen Sie zunächst diesen erforderlichen Speicherplatz auf Ihrer Festplatte schaffen. Dies geht über die Eingabeaufforderung von Windows (CMD-Befehlszeile). Alternativ können Sie auch eine zweite Festplatte nutzen.

Wenn Sie die Eingabeaufforderung nutzen wollen, melden Sie sich in Windows als Administrator an.

Führen Sie einen Rechtsklick unten links auf das Windows-Symbol. Wählen Sie aus der Liste Eingabeaufforderung (Administrator) aus.

Geben Sie nun in der Befehlszeile diskmgmt.msc ein, um die Datenträgerverwaltung aufzurufen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf C: und wählen Sie dann Volume verkleinern aus. Geben Sie nun bei Zu verkleinernder Speicherplatz in MB die gewünschte Größe der neuen Partition in MB an, mindestens 20.000 MB (20 GB). Eventuell müssen Sie vorher auch eine Defragmentierung druchführen, um den Platz freigeben zu können. Klicken Sie danach auf Verkleinern.

Wenn die Verkleinerung abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu.

Ubuntu auf Live-CD/DVD oder USB-Stick laden

Laden Sie zunächst die gewünschte Ubuntu-Version hier als ISO-Datei herunter. Wählen Sie ein Desktop-Bild zum Download aus. Erstellen Sie dann eine Installations-CD/DVD in einem Brennprogramm mit dem Befehl ISO auf CD/DVD brennen.

Alternativ können Sie auch einen bootfähigen USB-Stick über eine Software erstellen. Bekannteste Programme dafür sind zum Beispiel Universal USB Installer und Rufus.

Von Live-CD/DVD oder USB-Stick booten

Stecken Sie die Live-CD/DVD oder den USB-Stick in Ihren PC und starten Sie ihn neu. Drücken Sie während des Bootvorgangs eine der folgenden Tasten: F2, F8, F10, F12, Esc oder Entf. Meist erscheint die korrekte Taste von Ihrem PC-Modell mit dem Hersteller-Logo.

Damit öffnen Sie das Bootmenü im BIOS. Sie können Sie nun auswählen, von welchem Laufwerk aus der PC starten soll. Wählen Sie USB oder Wechselmedium aus und dann Ubuntu installieren.

Installationsart auswählen

Sie können nun Einstellungen anpassen, wie Sprache, Tastaturbelegung und Updates. Wir empfehlen bei diesem Punkt die Normal Installation:

Im nächsten Fenster folgt die Art der Installation. Wählen Sie hier auf keinen Fall Festplatte löschen und Ubuntu installieren, sondern Etwas anderes :

Mit dieser Option können Sie nun selbst Partitionen anlegen, deren Größe ändern oder mehrere Partitionen für Ubuntu auswählen.

Hinweis: Wenn Sie eine bereits vorhandene Partition auswählen, werden alle Daten darauf gelöscht. Wählen Sie auf keinen Fall die Partition aus, auf der Windows installiert ist.

Root-, Home- und Swap-Partitionen anlegen

Sie müssen nun eine Root-Partition, eine Home-Partition für persönliche Einstellungen und Daten und eine Auslagerungspartition (Swap)<bold> anlegen.

Wählen Sie dafür <bold>Freier Speicherplatz aus und klicken Sie auf das Pluszeichen.

Legen Sie zuerst die Root-Partition an mit den folgenden Einstellungen: Größe mindestens 20.000 MB (20 GB), Typ der neuen Partition Primär und Position Anfang dieses Bereichs. Wählen Sie bei "Benutzen als" EXT4-Journaling-Dateisystem aus und als Einbindungspunkt /:

Um die Swap-Partition einzurichten, führen Sie denselben Prozess aus, aber wählen Sie bei "Benutzen als" Auslagerungsspeicher (Swap). Die Größe sollte mindestens das Doppelte Ihres RAM-Speichers betragen.

Legen Sie danach die Home-Partition an mit denselben Schritten und weisen Sie ihr den Rest des freien Speicherplatzes zu und wählen Sie als Einbindungspunkt /home.

Klicken Sie im Anschluss auf Jetzt installieren. Wenn Sie keine Swap-Partition angelegt haben, ignorieren Sie die Pop-up-Meldung und klicken Sie auf Weiter. Bestätigen Sie die Änderungen.

Installation beenden

Am Ende der Installation können Sie Ihren Standort auswählen (die nächste Stadt), einen Benutzernamen und ein starkes Passwort.

Nach der Installation sollten Sie Ihren Computer neu starten, um den Prozess komplett abzuschließen. Beim nächsten Start haben Sie dann die Wahl zwischen Ubuntu und Windows. Ubuntu ist als Standardbetriebssystem eingestellt und startet automatisch, wenn Sie nicht innerhalb von zehn Sekunden Windows auswählen.

Foto: © Pixabay.

2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Lesen Sie auch
Das Dokument mit dem Titel « Ubuntu auf PC mit Windows 10 installieren » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.