2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Apple: Neuheiten von der Entwicklerkonferenz 2021

Auf seiner Entwicklerkonferenz präsentiert Apple jedes Jahr seine neuste Software und manchmal auch Hardware. Bei der WWDC (Worldwide Developer Conference) 2021 ging es vor allem um Updates der Betriebssysteme macOS, iOS und watchOS. Hier finden Sie einen Überblick über die Neuheiten, die Sie an Herbst bei den Apple-Produkten erwarten.

Was war neu auf der WWDC 2021?

Die Entwicklerkonferenz 2021 von Apple fand wegen der Pandemie vollständig digital statt. Wie immer startete sie mit der Keynote von Apple-CEO Tim Cook und gab einen Ausblick auf die neusten Produkte des IT-Riesen. Andere wichtige Events waren die Platforms State of the Union (June 7, 2 PM PDT) und die Apple Design Awards.

Neuheiten gab es vor allem im Bereich Software. So stellte Apple die neuen Betriebssysteme iOS 15, iPadOS 15, macOS 12, tvOS 15 und watchOS 8 vor.

iOS 15

Das neue mobile Betriebssystem iOS 15 bringt unter anderem diese Verbesserungen:

  • FaceTime bekommt ein großes Update, das den Ton verbessert, so dass Telefonate natürlicher klingen. Die Technologie Spatial Audio sorgt außerdem dafür, dass sich der Ton an die Position des Sprechers im Raum anpasst (räumlicher Klang).
  • FaceTime war bisher auf die Kommunikation unter Nutzern mit Apple-Geräten beschränkt. Nun können auch Nutzer von Geräten mit Android und Windows über ihren Internetbrowser auf die App zugreifen, indem sie per Link einem Gespräch beitreten.
  • Per SharePlay können Sie zusammen mit Freunden Musik hören oder Filme ansehen. Zudem ist es möglich, den Bildschirm zu teilen.
  • Die Nachrichten-App wird neu geordnet. So sieht der Nutzer alle über die App geteilten Inhalte in der neuen Kategorie Shared with You.
  • Die Benachrichtigungen erhalten ebenfalls ein Update. Sie werden nach Wichtigkeit zusammengefasst und angezeigt.

  • Der neue Fokusmodus passt den Startbildschirm automatisch nach Ihren Bedürfnissen an, je nachdem ob Sie gerade arbeiten oder das Smartphone in der Freizeit nutzen.
  • Die Wetter-App bekommt ein neues Design.
  • Die Foto-App erhält neue "For You"-Rückblicke, automatisch erstellte Diashows, mit Musik unterlegt und mit Filtern versehen werden.
  • Live-Text ist eine neue Funktion, die Text auf Bildern erkennt, der sich wie in einem Dokument markieren, kopieren und einfügen lässt. Außerdem werden Objekte erkannt und der Nutzer kann sich Informationen dazu anzeigen lassen.

Alle Neuheiten im Detail finden Sie in diesem Artikel speziell über iOS 15.

iPadOS 15

Nach der Einführung des iPad Pro mit 12,9 Zoll und dem Apple Silicon M1 Chip sowie des neuen iMac mit 24 Zoll und des neuen MacBook Pro mit 13 Zoll wurde ein umfangreiches Update von iPadOS erwartet, das mehr aus der verbesserten Hardware mit eigenem Chip herausholt.

  • Der neue Startbildschirm bietet mehr Möglichkeiten für eine individuelle Anpassung und die Widgets können wie beim iPhone verschoben werden.
  • iPadOS 15 erhält die App-Mediathek aus iOS, so dass sich die Apps leichter organisieren lassen.
  • Multitasking und Tastaturkurzbefehle machen das Arbeiten mit mehreren Apps einfacher, da Sie einfach per Fingertipp zu Split View oder Slide Over wechseln können.
  • Schnellnotizen sind über das ganze System hinweg verfügbar, so dass Sie schnell Notizen schreiben und teilen können.

MacOS 12 Monterey

Die Mac-Computer von Apple erhalten ein großes Update mit dem neuen macOS 12 Monterey.

  • Die neue Funktion Universal Control erlaubt die nahtlose Zusammenarbeit von Apple-Geräten. So können Sie mit einer Tastatur und einer Maus iMac, MacBook und iPad steuern, wenn sich die Geräte in der Nähe befinden. Dateien lassen sich einfach mit Drag-and-drop von einem Gerät zum anderen übertragen.
  • Safari bekommt einen neuen Look und nützliche Funktionen. Tabs lassen sich nun in Gruppen zusammenfassen und benennen. Die Tab-Gruppen werden unter allen Apple-Geräten synchronisiert.

  • MacOS 12 erhält dieselbe Spatial-Audio-Technologie und Stimmenisolierung für FaceTime wie iOS 15 und iPadOS 15.
  • Die App Shortcuts aus iOS kommt auch auf den Mac. Damit können Sie ganz leicht Automationen erstellen und mehrere Aktionen mit einem einzigen Klick durchführen.

tvOS 15

Das Update von tvOS enthält die folgenden Funktionen:

  • AirPods Max und AirPods Pro erhalten Spatial-Audio-Unterstützung.
  • Der HomePod lässt sich als Lautsprecher für Ihren Apple TV nutzen.
  • Sie können Ihrem Fernseher außerdem Kommandos über Siri geben.
  • Auch unter tvOS werden geteilte Inhalte in der Kategorie Shared with You zusammengefasst und angezeigt.

watchOS 8

Die Apple Watch erhält mit watchOS 8 ebenfalls ein neues Betriebssystem mit den folgenden Verbesserungen:

  • Die Atmen-App wird durch die komplettere neue App Mindfulness<bold> ersetzt, die zum Beispiel gezielt Vorschläge für Meditationen macht.
  • Die iWatch erfasst in der Schlaf-App nun auch die Atemfrequenz.
  • Die <bold>Fotos-App bekommt die aus iOS bekannten Memory-Highlights und ermöglicht nun das Teilen von Bildern direkt aus der App heraus.
  • Die Wetter-App erscheint mit neuem Design.
  • Mehrere Timer lassen sich gleichzeitig einstellen.

Mehr Informationen zu den Neuheiten der Betriebssysteme finden Sie im Apple Newsroom.

Was ist mit den Gerüchten über ein neues MacBook Pro?

Die WWDC ist zwar traditionell mehr auf Software-Innovationen ausgerichtet, manchmal kündigt Apple aber auch neue Hardware an. In früheren Jahren wurden neue iMacs, MacBooks, iPhones und HomePods präsentiert. Auf der Entwicklerkonferenz 2021 ging es aber nur um Software. Die erwarteten MacBooks Pro mit 14 Zoll und mit 16 Zoll wurden nicht erwähnt.

Es gibt außerdem Gerüchte, dass die neuen MacBooks Pro über eine neue Generation von MagSafe-Kabeln und mehr Ports (SD-Karte, HDMI) verfügen sollen. Außerdem sollen Sie einen M1X Chip enthalten, der noch leistungsstärker sein soll als der Apple Silicon M1 Chip. Der M1X Chip soll ein Zwölf-Kern-Prozessor sein (vier Energieeffizienz-Kerne Icestorm und acht Hochperformanz-Kerne Firestorm), die GPU soll 16 Kerne haben.

Wann kommen die neuen MacBooks Pro heraus?

Die auf der WWDC 2021 vorgestellten neuen Betriebssysteme werden ab Herbst 2021 für die Nutzer verfügbar sein. Es wird erwartet, dass die neuen MacBooks Pro zusammen mit macOS 12 Monterey auf den Markt kommen.

Apple könnte mit dem Release noch warten, bis ausreichend viele Geräte auf Lager sind, um eine ähnliche Situation zu vermeiden wie nach dem Verkaufsstart der PS5 und der Xbox Series X. Wegen der großen Nachfrage und Lieferschwierigkeiten durch die Pandemie waren die Spielkonsolen innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

Auf der anderen Seite will Apple sicher vom Schul- und Semesteranfang nach den Sommerferien profitieren, also sollten die MacBook Pros spätestens im September in den Regalen der Händler sein.

Da auch schon die WWDC 2021 rein digital stattfand, wird Apple die neuen MacBooks Pro vermutlich in einem eigenen Event im Juli oder August präsentieren, noch vor der traditionellen Vorstellungen des neuen iPhone-Modells im September oder Oktober.

Foto: © Apple.

2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Das Dokument mit dem Titel « Apple WWDC 2021: Was ist neu? » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.