Ihre Bewertung

The Binding of Isaac: Rebirth

1 Abstimmung - 5.0 /5
Ihre Meinung
Herausgeber:
The Binding of Isaac: Rebirth
Windows 7 Windows 8 Windows 10 - Englisch
10/10

Ein Muss für Fans von schwarzem Humor und Themen abseits vom Mainstream.

Message postés
2381
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
September 28, 2021

The Binding of Isaac: Rebirth ist ein Remake des bekannten Indie-Games The Binding of Isaac und wurde 2014 erstmals veröffentlicht. Das Remake wurde vom selben Designer Edmund McMillen gestaltet und von dem Studio Nicalis herausgegeben. Die Handlung ist dieselbe wie im Original, das noch in Adobe Flash entwickelt wurde. In Rebirth wurde das alte Flash-Format durch eine neue Spielengine ersetzt, was das Hauptmotiv für das Remake war.

Was bietet The Binding of Isaac: Rebirth?

  • Handlung: Die Handlung des Spiels ist von der biblischen Geschichte von Isaac inspiriert, dessen Mutter meint, Gottes Stimme habe ihr eingegeben, den Sohn zu opfern. Isaac flüchtet daraufhin in den Keller, der allerdings voller Monster ist.
  • Gameplay: Rebirth wurde um ein paar neue Elemente erweitert, wie einen lokalen Koop-Modus. Ansonsten ist der Spielablauf in dem 2D-Rogue-like-Abenteuer derselbe. Isaac kann die Monster mit seinen Tränen bekämpfen und mit Gegenständen, die er im Laufe des Spiels sammelt. Die Level werden dabei zufällig generiert.

  • Charaktere: Insgesamt gibt es elf spielbare Charaktere, plus 23 weitere in den DLC. Jede dieser Figuren verfügt über unterschiedliche Stile und Fähigkeiten. Hier finden Sie eine Liste der Charaktere.
  • Gegenstände: The Binding of Isaac: Rebirth bietet mehrere hundert verschiedene Gegenständ. Nur einige wenige erscheinen in dem Spiel jeweils zufällig an bestimmten Orten, so dass es unzählige Kombinationen und damit einen hohen Wiederspielwert gibt. Hier finden Sie eine Liste der Gegenstände.

Unterschiede zwischen Original und Remake von 2014

The Binding of Isaac: Rebirth ist wie schon gesagt ein Remake, was vor allem technische Gründe hatte. Das Spiel hat eine verbesserte Grafik, aber auch mehr spielbare Charaktere, mehr Gegenstände und einen zusätzlichen lokalen Koop-Modus. Außerdem enthält das Remake bereits die Erweiterung Wrath of the Lamb, die für das Original erschienen war.

Im Gegensatz zum Original kann Rebirth nicht mit der Maus gesteuert werden, unterstützt aber Gamecontroller. Und während das Original eine deutsche Fassung hat, ist Rebirth nur auf Englisch erhältlich.

Erweiterungen für The Binding of Isaac: Rebirth

Dem Spiel wurden bisher drei Erweiterungen hinzugefügt: Afterbirth, Afterbirth+ und Repentance. Sie enthalten zusätzliche Gegenstände, Gegner und Spielmodi.

Altersfreigabe

Wegen der Darstellung von Blut und Verstümmelung sowie blasphemischer Inhalte ist das Spiel in Deutschland ab 16 Jahren freigegeben.

Thematisch ist The Binding of Isaac: Rebirth eher ein Anti-Spiel, da viele für Videospiele unübliche Themen aufgegriffen werden, wie Religion, Krankheit, Kindesmisshandlung, Geschlechtsidentität und Selbsttötung. Das macht andererseits gerade seinen Kultcharakter aus.

Ist The Binding of Isaac: Rebirth kostenlos?

Nein, das Spiel ist nicht kostenlos, aber Sie können es für den moderaten Preis von 14,99 Euro kaufen.

Mindest-Systemanforderungen

  • Betriebssystem: alle Windows-Versionen ab XP
  • Prozessor: Core 2 Duo
  • RAM: 2 GB
  • Grafikkarte: Eigenständige Videokarte
  • Festplatte: 449 MB freier Speicherplatz

Foto: © Nicalis, Inc.

Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentar
1 Kommentar zeigen
Antwort von Coco kommentieren