Google My Business: Unternehmen kostenlos mit Google verwalten

September 2017

Das kostenlose Tool Google My Business bietet Unternehmen eine Palette von Services an. Welche Vorteile hat Google My Business für Unternehmen? Wie können Unternehmen das Tool optimal nutzen? All das erfahren Sie in diesem Praxistipp.


Unternehmen sichtbarer machen in Google

Google My Business ersetzt Google Plus Local

Google My Business hat im November 2015 Google Plus Local ersetzt, das 2012 eingeführt worden war. Google möchte mit Google My Business den Zugriff auf Geolokalisierungsdienste einfacher machen. Mit diesem Gratis-Tool können Unternehmen ihre lokalen Geschäfte auf allen Google-Diensten sichtbar machen. Bei diesem Projekt legt Google auch Wert auf Kundenmeinungen.

Die Vorteile sind: bessere Platzierung in den Suchergebnissen, erleichterte Lokalisierung auf Google Maps und zuverlässigere Kundenbetreuung.

Google My Business gibt es als Web-App sowie als App für mobile Geräte:
Google My Business Web-App
Google My Business für Android
Google My Business für iOS

Geolokalisierung, Kundenmeinungen und Schaufenster

Google My Business bringt diverse Google-Tools auf einer einzigen Plattform, in Form von SaaS (Software as a Service), zusammen:

Google+
Google Adresses
Google Maps
Google Adwords
Google Analytics
YouTube

Alle diese Tools auf einer einzigen Plattform zusammenzubringen, bietet die folgenden Vorteile: Unternehmeninfos werden plattformübergreifend stets in Google+ und Google Maps aktualisiert, Unternehmensneuigkeiten können mit Kunden und Geschäftspartnern auf Google+ geteilt werden, Kundenbetreuung auf Google+, Zugriff auf einfache Statistik-Tools (Google+ Insight) und Adwords-Kampagnen können gestartet werden.


Google My Business nutzen

Einzige Voraussetzung für die Nutzung von Google My Business ist eine aktive Gmail-Adresse. Wurde diese Adresse bei Google Adresses oder Google Dashboard verwendet, so wird sie automatisch aktualisiert. Anderenfalls klicken Sie auf Mit Google starten und geben Sie den Namen Ihres Unternehmens in der Suchleiste ein. Google My Business bietet Ihnen die Erstellung einer Google+-Seite für Ihr Unternehmen an.

Setzen Sie einen Haken bei Ich bin zur Verwaltung dieses Unternehmens autorisiert und stimme den Nutzungsbedingungen zu. Klicken Sie danach auf Weiter.

Wird Ihr Unternehmen nicht erkannt, können Sie es eintragen. Geben Sie so viele Informationen wie möglich ein, um für eine gute Lokalisierung zu sorgen.

Hinweis: Die Unternehmensinfos können nach Account-Bestätigung jederzeit bearbeitet werden. Mehr zum Thema Account-Bestätigung erfahren Sie hier.

Das Dashboard auf Google My Business

Über das Drop-down-Menü oben links haben Sie Zugriff auf die Google+-Seite, Nachrichten-Feeds, Kontakte und mehr.


Klicken Sie oben rechts auf den Button Apps, um zu den professionellen Tools zu gelangen (Google Analytics+ Insight, YouTube, Google+, Google Adresses, My Business).

Klicken Sie auf Startseite > Seiten, um neue Seiten hinzuzufügen.

Möchten Sie eine bereits erstellte Seite zum Dashboard hinzufügen, so muss diese unbedingt mit der Gmail-Adresse verknüpft werden. Klicken Sie dafür auf Seite verwalten > Einstellungen > Administratoren > Administratoren hinzufügen:


Beispiele für Google-My-Business-Dienste

Google Adresses aktualisieren

Eine aktuelle Google-Adresse bedeutet bessere Sichtbarkeit in den Suchergebnissen.
Um Adressen zu bearbeiten, klicken Sie auf Ihre Adressen, dann auf die gewünschte Adresse und danach auf das entsprechende Feld. Geben Sie die neuen Infos in das Pop-up-Fenster ein.

Kundenmeinungen verwalten

Kundenmeinungen können Sie unter My Business aufrufen. Sie haben auch die Möglichkeit, mit Ihren Kunden Kontakt aufzunehmen. Sprechen Sie mit Ihrer Kundschaft und erfahren Sie, was diese von Ihrem Unternehmen und Ihren Diensten hält.

Hier sind einige Tipps:
Seien Sie höflich und freundlich.
Geben Sie Ihren Kunden nützliche Informationen.
Bedanken Sie sich bei den Kunden für Ihre Meinungen und Bewertungen.

Mehr dazu erfahren Sie hier.

Öffnen Sie das Dashboard und klicken Sie auf die entsprechende Seite. Wählen Sie links Kundenmeinungen aus.

Google My Business - FAQ

Ist Google My Business kostenlos?

Ja. Google My Business ist für alle Unternehmen kostenlos zugänglich.

Wo liegt der Unterschied zwischen Google My Business, Google Places für Unternehmen und dem Google+-Dashboard?

Haben Sie Ihre Unternehmensdaten zuvor über Google Places für Unternehmen oder das Dashboard für Google+-Seiten verwaltet, so wurde Ihr Konto automatisch auf Google My Business umgestellt. Mit Google My Business werden Ihre Unternehmensdaten in der Google-Suche, in Google Maps oder auf Google+ leichter aktualisiert.

Wozu braucht man Google My Business, wenn man bereits eine Webseite hat?

Google My Business ergänzt Ihre Webseite und bietet Ihrem Unternehmen eine öffentliche Identität und Präsenz auf Google.

Wie funktioniert die Anmeldung für Google My Business?

Klicken Sie auf der Seite Google My Business auf den Button Jetzt starten. Schritt für Schritt können Sie Informationen für Ihr Unternehmen hinterlegen.

Ist es möglich, mehrere Unternehmensstandorte zu verwalten?

Unternehmen mit zehn oder mehr Standorten können diese gleichzeitig über den Bulk-Upload hinzufügen. Auf Google My Business können Sie Ihre Unternehmensstandorte verwalten.

Foto: © Google.

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von jak58. Übersetzt von Hay-Tun. Letztes Update am 9. Juni 2017 23:44 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Google My Business: Unternehmen kostenlos mit Google verwalten" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.