Android-Apps vollständig schließen

November 2016

Bei Android-Smartphones kann es vorkommen, dass die Vorgänge auf einmal verlangsamt werden. Grund dafür sind oft im Hintergrund unsichtbar laufende Apps.

Android: Hintergrund-Apps ausschalten

Ab der Android Version 2.2 haben Sie die Möglichkeit, den Task-Manager manuell aufzurufen. Mit dem Task-Manager können störende Apps manuell beendet werden. Halten Sie dafür den Home-Button gedrückt und wählen sie anschließend Task-Manager aus.

Eine Liste der aktiven Apps wird nun angezeigt. Wählen Sie die Apps, die Sie deaktivieren möchten aus und tippen Sie auf Beenden. Damit wird der von Hintergrund-Apps belegte Speicherplatz freigegeben.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Android-Apps vollständig schließen » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.