27
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Touchpad aktivieren/deaktivieren


Bei Laptops kann es vorkommen, dass das Touchpad ohne Grund deaktiviert wird. Um es zu aktivieren, können Sie es mit der klassischen Methode versuchen: Laptop neu starten. Besteht der Fehler weiterhin, zeigen wir Ihnen in diesem Praxistipp, wie Sie ihn beheben können. Treiber und Software Ihrer Maus müssen dafür installiert sein.



Touchpad deaktiviert - was tun?

Gehen Sie zu Systemsteuerung > Maus > Geräteeinstellungen. Klicken Sie entweder auf Aktivieren oder auf Deaktivieren, wenn Sie das Touchpad deaktivieren möchten.


Hinweis: Bei einigen Laptop-Modellen gibt es eine Tastenkombination, um das Touchpad zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Zum Beispiel für ACER: Fn + F7.

Falls keiner dieser Tipps zum Erfolg geführt hat, können Sie es mit dem Zurücksetzen des Laptops versuchen.

Die offizielle Webseite von Synaptics bietet Treiber und Software, die für den Betrieb Ihres Touchpads notwendig sind.

Touchpad deaktivieren, wenn eine USB-Maus angeschlossen ist

Gehen Sie zu Systemsteuerung > Maus > Geräteeinstellungen. Setzen Sie das Häkchen bei Deaktivieren Sie das interne Zeigegerät, wenn ein externes Zeigegerät angeschlossen ist.


Bestätigen Sie den Vorgang mit OK.

Foto: © Daniel Wiedemann - 123RF.com
27
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von jedtheboss. Letztes Update am von Silke Grasreiner.

Das Dokument mit dem Titel "Touchpad aktivieren/deaktivieren" wird auf CCM (https://de.ccm.net/) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.