2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Virus Search Baron vom Mac entfernen

Search Baron ist ein Virus, der sich auf Ihrem Mac einnistet und Ihre Browseraktivitäten stört. So leitet er Sie auf unerwünschte Webseiten um, um diese durch das Abfangen von Web Traffic zu monetisieren und um Ihre persönlichen Daten abzugreifen. Um Ihr System zu sichern und wieder frei surfen zu können, sollten Sie den Virus so schnell wie möglich von Ihrem Computer entfernen.




Woran erkennt man eine Infektion mit Search Baron?

Der Virus befindet sich auf Ihrem Mac:

- wenn Sie beim Öffnen einer Webseite zu "searchbaron.com" weitergeleitet werden oder wenn "searchbaron" in der URL erscheint, auch wenn die Seite nicht angezeigt wird;

- wenn Ihr Browser den Datenverkehr automatisch zur Suchmaschine Bing weiterleitet;

- wenn sich Pop-up-Fenster oder parallele Tabs mit unerwünschten Inhalten öffnen;

- wenn Ihr Browser spürbar langsamer arbeitet, weil sich vor dem Zugriff auf eine bestimmte Webseite oder Plattform viel Werbung öffnet.

Handelt es sich um einen schweren Angriff?

Search Baron hijackt Ihren Browser, ändert die Einstellungen und überschreibt sie durch ein bösartiges Plugin erneut, wenn der Benutzer versucht, sie danach manuell wieder zurückzusetzen. Schwere Schäden richtet der Schädling nicht an, aber er stört die Navigation und leitet Sie an Webseiten um, die Sie nicht besuchen wollen.

Andererseits kann er auch eine Gefahr für Ihre Privatsphäre darstellen. Sobald der Virus die Kontrolle über Ihre Browser-Einstellungen übernommen hat, kann er auf persönliche Daten, Passwörter und Präferenzen des Nutzers zugreifen. Diese Daten können an Marketingfirmen verkauft werden, um Ihnen personalisierte Werbung anzubieten, oder schlimmer noch an Hacker, die Ihr System angreifen können.

Wie gelangt Search Baron auf Ihren Computer?

Das größte Eintrittstor für den Virus auf Ihren Mac sind Downloads von Apps, Programmen und Dateien von nicht zertifizierten Software-Portalen. Der Benutzer freut sich, dass er dort ein scheinbar kostenloses Tool erhält, merkt aber nicht, dass zusätzliche Schadprogramme mitinstalliert werden.

Manchmal stimmen Sie im Kleingedruckten zu, bei der Installation der App dem Virus den Zugriff auf Ihren Browser zu erlauben. Der beste Schutz besteht daher darin, Dateien aus dem Internet nur von vertrauenswürdigen Seiten herunterzuladen.

Wie löscht man Search Baron aus dem System?

Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie Sie Search Baron auf Ihrem Mac ausfindig machen und manuell entfernen können. Dieser Prozess besteht aus zwei Etappen: Die erste löscht den Virus restlos, die zweite stellt die benutzerdefinierten Einstellungen Ihres Browsers wieder her.

Sie können sich auch ein Programm wie zum Beispiel Combo Cleaner herunterladen, das diesen und andere Viren in Ihrem System entdeckt. Das Tool überprüft Ihr System regelmäßig und löscht unerwünschte Dateien.

Wenn Sie die Reinigung selbst vornehmen wollen, befolgen Sie diese Schritte.

1. Search Baron eliminieren

Öffnen Sie den Finder und wählen Sie im Menü Gehe zu > Dienstprogramme:



Klicken Sie danach auf Aktivitätsanzeige:



Im Fenster der Aktivitätsanzeige erscheinen die Prozesse, die auf Ihrem Mac ausgeführt werden. Suchen Sie nach "SearchBaron" und wählen Sie den Prozess aus:



Nach dem Doppelklick auf den Prozess klicken Sie auf Beenden. In dem folgenden Dialogfenster werden Sie gefragt, ob Sie sicher sind. Klicken Sie dort auf Beenden erzwingen.

Öffnen Sie erneut den Finder und wählen Sie im Menü Gehe zu > Programme:

Schauen Sie, ob Sie Search Baron unter den App-Icons finden. In diesem Fall führen Sie einen Rechtsklick darauf aus und wählen Sie In den Papierkorb legen aus.

Öffnen Sie nun das Apple-Menü und gehen Sie zu den Systemeinstellungen:



Gehen Sie auf Benutzer & Gruppen, wählen Sie links den Benutzer aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Anmeldeobjekte. Es werden die Programme angezeigt, die beim Starten des Mac ausgeführt werden. Wenn Sie hier Search Baron entdecken, wählen Sie das Programm aus und klicken Sie unten auf das Minuszeichen, um es zu entfernen:



2. Search Baron aus dem Browser löschen

Safari:
Öffnen Sie das Safari-Menü und gehen Sie zu Einstellungen > Erweitert. Setzen Sie unten ein Häkchen bei Menü "Entwickler" in der Menüleiste anzeigen:



In der Menüleiste wird nun der neue Punkt Entwickler angezeigt. Klicken Sie darauf und wählen Sie die Option Cache-Speicher leeren aus:



Gehen Sie nun im Safari-Menü auf Verlauf und wählen Sie Verlauf löschen:



Gehen Sie danach im Safari-Menü auf Einstellungen > Datenschutz > Websitedaten verwalten:



Klicken Sie im nächsten Fenster auf Alle entfernen und starten Sie Safari neu.

Google Chrome:
Öffnen Sie das Menü, indem Sie oben rechts auf die drei vertikalen Punkte klicken. Gehen Sie zu Einstellungen und wählen Sie dann Erweitert aus. Klicken Sie auf die Option Einstellungen zurücksetzen:



Bestätigen Sie Ihre Auswahl im folgenden Fenster und starten Sie Chrome neu.

Mozilla Firefox:
Öffnen Sie das Menü durch Klicken auf die drei horizontalen Linien oben rechts. Gehen Sie zu Hilfe > Informationen zur Fehlerbehebung und klicken Sie im nächsten Fenster auf die Schaltfläche Firefox bereinigen:



Bestätigen Sie die Änderungen und starten Sie Firefox neu.

Foto: © iStock.
2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Das Dokument mit dem Titel « Virus Search Baron vom Mac entfernen » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.