iMac auf die Werkseinstellungen zurücksetzen

Stellen Sie Ihre Frage
Wenn Ihr iMac auf einmal langsamer wird oder andauernd friert, kann das Problem in der Regel mit einem Reset des Systems behoben werden. Wie Sie Ihren iMac auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, erklären wir Ihnen hier.

Mac auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr iMac mit dem Internet verbunden ist. Klicken Sie auf das Apple-Logo und wählen Sie danach Neu starten.

Halten Sie die Tasten + R gedrückt. Wählen Sie jetzt die Option Festplattendienstprogramm aus und klicken Sie danach auf den Eintrag Fortfahren.

Wählen Sie jetzt die Festplatte aus. Diese heißt in der Regel Macintosh HD oder Macintosh SSD. Klicken Sie danach auf die Option Löschen.

Klicken Sie unter Format auf Mac OS Extended (Journaled). Klicken Sie dann auf Löschen. Die iMac-Festplatte wird nun formatiert.

Klicken Sie anschließend auf Festplattendienstprogramm > Festplattendienstprogramm beenden.

Klicken Sie auf Mac OS X erneut installieren > Fortfahren und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Foto: © Apple.
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM