Ihre Bewertung

KeePass für Windows

1 Abstimmung - 5.0 /5
1 Kommentar
Herausgeber:
Version:
2.50 (neuste Version)
KeePass für Windows
Windows 7 Windows 8 Windows 10 - Englisch
10/10

Extrem nützlich und sicher, federführend von einem Deutschen entwickelt und von den obersten deutschen IT-Sicherheitswächtern empfohlen.

Silke Grasreiner Message postés 3266 Date d'inscription Samstag April 2, 2016 Status Administrator Zuletzt online: November 26, 2022

KeePass ist eine Software, mit der Sie eine Vielzahl von Passwörtern verwalten können. Heutzutage hat ein Internetnutzer Dutzende verschiedene Konten bei diversen Diensten, E-Mail-Clients, Plattformen, sozialen Netzwerken usw., die zu seinem Schutz natürlich alle unterschiedliche Benutzernamen und Passwörter haben sollten. Mit KeePass haben Sie alle Zugangsdaten sicher an einem einzigen Ort.

Was bietet KeePass?

  • Master-Passwort: KeePass ist ein Passwort-Manager, mit dem Sie alle Ihre Zugangsdaten mit einem einzigen Master-Passwort sichern und abrufen können, auch über verschiedene Geräte hinweg. Das Master-Passwort ist mit der Hash-Funktion SHA-256 verschlüsselt, die auf der ganzen Welt noch niemals geknackt wurde.

  • Verschlüsselte Datenbank: KeePass nutzt den Advanced Encryption Standard (AES) und den Twofish Algorithmus, um Ihre Daten in seiner Datenbank zu verschlüsseln. AES wird auch von der US-Regierung für vertrauliche Informationen verwendet.
  • Effiziente Organisation: Sie können Ihre Einträge in Gruppen und Kategorien einsortieren sowie eigene Organisationskriterien festlegen. Außerdem können Sie eigene Symbole nutzen.

  • Drag-and-drop-Funktion: Ihre Zugangsdaten lassen sich manuell eingeben, per Kopieren- und Einfügen-Befehl oder noch einfacher per Drag-and-drop. KeePass bietet außerdem zahlreiche Plugins, um Apps und Plattformen nahtlos zu integrieren.
  • Passwort-Generator: Der Manager hilft Ihnen mit einem integrierten Tool, sichere neue Passwörter zu erstellen.
  • Doppelter Schutz: Sie können Ihre verschlüsselten Passwörter zusätzlich in einem verschlüsselten Ordner ablegen.
  • Automatisches Ausfüllen: KeePass füllt für Sie automatisch Anmeldefomulare auf Webseiten aus, bei denen Sie ein Konto haben. Sie brauchen nur die URLs angeben, bei denen Sie diese Funktion nutzen wollen.
  • Passwort-Verlauf: Wenn Sie bestimmten Webseiten Ihre Zugangsdaten oft ändern müssen, merkt sich KeePass den Verlauf, damit Sie immer das aktuellste zu Hand haben.
  • Portable-Version: KeePass kann auch auf einem USB-Stick zum Beispiel verwendet werden auf Geräten, wo Sie das Programm nicht installieren wollen oder können.
  • Mehr als 40 Sprachen: Die Software wurde in viele verschiedene Sprachen übersetzt. Hier können Sie das deutsche Sprachpaket herunterladen.

Ist KeePass kostenlos?

Ja, KeePass ist eine Open-Source-Software und kann völlig kostenlos heruntergeladen und genutzt werden. Wenn Ihnen die Software gefällt, können Sie für die Weiterentwicklung von KeePass spenden.

Ist KeePass sicher?

KeePass ist eine sehr sichere Software, die von einer großen Nutzergemeinschaft regelmäßig überprüft wird. Wenn Sie sich mit Programmierung auskennen, können Sie sich selbst davon überzeugen, da der Code jedem offen steht.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI empfiehlt KeePass neben vielen anderen Behörden und Institutionen. Weitere Empfehlungen und Bewertungen für KeePass finden Sie hier.

Systemanforderungen

  • Betriebssysteme: Windows 7, 8, 10, 11
  • RAM: 128 MB
  • Festplatte: 2 MB freier Speicherplatz

Andere Systeme

Auf der offiziellen Download-Seite von KeePass finden Sie auch die Portable-Version sowie Links zu inofiziellen Versionen und Weiterentwicklungen des Programms unter anderem für macOS, Linux, Android und iOS.

Foto: © Dominik Reichl.

Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentar
1 Kommentar zeigen
Antwort von Silke Grasreiner kommentieren