Ihre Bewertung

Amazon Kindle

1 Abstimmung - 5.0 /5
Ihre Meinung
Herausgeber:
Version:
8.38.0.100
Amazon Kindle
Android - Deutsch
10/10

Mit der App können Sie aus jedem Smartphone einen Kindle machen. Beste Lese-App!

Message postés
2143
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
Mai 10, 2021
Amazon Kindle ist eine der beliebtesten Apps zum Lesen von Ebooks. Sie können zwischen Millionen Büchern, Zeitschriften, Zeitungen, Comics und Mangas wählen und sie jederzeit und überall lesen, ohne ein schweres Buch mitzuschleppen. Ebooks sind außerdem meist viel preiswerter als Druckausgaben, so dass Sie mit der Kindle App auch noch Geld sparen.

Haupteigenschaften der Kindle-App

Hier finden Sie ein paar Dinge, die Sie mit der Kindle-App machen können: Entdecken: Mit der App können Sie die Bibliothek überall und jederzeit durchstöbern. Die Datenbank enthält Informationen zu jedem Titel wie Bewertungen, Kommentare und andere Werke desselben Autors. Der Katalog umfasst mehr als sechs Millionen Bücher. Synchronisieren: Die App erlaubt es Ihnen, Ihre Daten und Inhalte auf verschiedenen Geräten zu synchronisieren, wie zum Beispiel Ihren Lesefortschritt. So können Sie ein Buch ganz einfach an genau an derselben Stelle weiterlesen, wo Sie auf einem anderen Gerät vorher aufgehört haben. Hörbücher: Statt zu lesen können Sie bei vielen Titeln auch die Hörbuch-Variante wählen. Das ist sehr bequem, wenn Sie zum Beispiel bei Tätigkeiten wie Autofahren wissen wollen, wie Ihr Buch weitergeht. Lese-Tracking: Die App verfolgt nicht nur Ihren Lesefortschritt, das heißt wie viele Seiten Sie schon gelesen haben und wie viele noch fehlen. Kindle analysiert auch Ihre Lesegeschwindigkeit und zeigt an, wie lange Sie noch brauchen, um das ganze Buch zu lesen. Interagieren: Sie können das Layout nach Ihren Bedüfnissen anpassen, zum Beispiel Schriftart, Schriftgröße, Ausrichtung (Hoch- oder Querformat), Hintergrundfarbe und die Art des Umblätterns. Außerdem können Sie in der App elektronische Lesezeichen setzen, Zitate hervorheben, Definitionen von Wörtern nachschlagen und Wikipedia konsultieren.

Wie funktioniert Amazon Kindle?

Die App ist einfach zu verwenden. Nach dem Download können Sie sie mit Ihrem Amazon-Account verknüpfen. So können Sie in der Bibliothek nach Inhalten suchen, die Sie interessieren, diese auf Ihre Wunschliste setzen oder kaufen. Mit dem Kindle-Unlimited-Abo haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen verfügbaren Titeln oder Sie bezahlen die Titel einzeln. Vorher können Sie 20 Prozent des Buches herunterladen und probelesen. Alle Ihre gekauften Inhalte können Sie jederzeit erneut herunterladen, wenn Sie sie löschen, weil Sie in Amazons Cloud gespeichert werden. Außerdem stehen Sie Ihnen in Amazon zur Verfügung.

Ist die Kindle-App sicher?

Bisher sind keine Sicherheitsprobleme bekannt. Sie können Ihre Inhalte auch offline lesen, sobald Sie sich heruntergeladen haben, so dass Sie nicht die ganze Zeit mit dem Internet verbunden sein müssen, was ein Risiko sein könnte. Denken Sie daran, ein starkes Passwort auszuwählen, das sich außerdem von Ihren anderen Passwörtern, die Sie im Internet nutzen, unterscheidet.

Ist Amazon Kindle kostenlos?

Die App selbst kostet Sie nichts. Außerdem bietet Amazon einige Inhalte aus den Kategorien Bücher, Zeitungen, Magazine, Comics und Mangas kostenlos an. Die meisten Titel müssen Sie allerdings bezahlen, im Abo oder einzeln. Der unbegrenzte Zugang mit einem Kindle-Unlimited-Abo kostet derzeit 9,99 Euro pro Monat.

Systemanforderungen

Damit die Kindle-App korrekt funktioniert, müssen Sie Android 5.0 oder höher oder iOS 12 oder höher installiert haben. Die App ist kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch und kann hier für iOS heruntergeladen werden. Es gibt überdies eine Version für Mac und für Windows.

Mehr Informationen zu Amazon Kindle

Wenn Sie mehr zu Amazon Kindle erfahren wollen, lesen Sie hier, wie Sie die App installieren und nutzen und hier, wie Sie damit Artikel und Nachrichten lesen. Foto: © Amazon.
Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentar
1 Kommentar zeigen
Antwort von Silke Grasreiner kommentieren