Ihre Bewertung

Blender für Windows

1 Abstimmung - 5.0 /5
1 Kommentar
Herausgeber:
Version:
3.2
Blender für Windows
Windows 8 Windows 10 - Deutsch
10/10

Sehr umfangreiches und entsprechend kompliziertes Programm. Für Profis aber absolut empfehlenswert.

Silke Grasreiner
Message postés
3034
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
Juni 25, 2022

Blender ist ein Programm, mit dem Sie dreidimensionale Objekte modellieren, texturieren und animieren können. Blender enthält außerdem alle notwendigen Werkzeuge für die Postproduktion, also für Compositing und Videoschnitt, läuft plattformübergreifend auf allen gängigen Betriebssystemen und ist völlig kostenlos.

Anwendungsgebiete von Blender

Blender ist inzwischen ein Arbeitsinstrument vieler kleiner Profis und großer Studios für die Animation von Kurzfilmen, Werbespots und Spielfilmen. So wurde die Software zum Beispiel für Filme wie Spider-Man 2 oder Captain America: The Winter Soldier genutzt. Blender kann aber auch in anderen Bereichen verwendet werden.

  • Dank seiner 3D-Visualisierungen können Sie Architektur- und Innenarchitekturmodelle erstellen.
  • Die vielfältigen Werkzeuge zum Modellieren, Einfärben usw. eignen sich hervorragend für Animationsfilme und Spezialeffekte.
  • Realbildfilme sind ebenfalls möglich, sowohl in der Vorproduktion als auch in späteren Stadien der Bearbeitung und Retuschierung.
  • 3D-Objekte wie medizinische Prothesen, Industrieartikel und einfache Konsumgüter lassen sich mit Blender modellieren.

Welche Funktionen bietet Blender?

  • Modellierung: Blender enthält Tastaturkürzel, N-Gon-Unterstützung, Kantenverschiebung, Funktionen zum Zusammenklappen und Auflösen, Gitter- und Brückenfüllung und vieles mehr.
  • Skulpting-Werkzeuge: Sie haben viele verschiedene Pinsel zur Verfügung, um Objekte zu bearbeiten, ohne einzelne Punkte zu bewegen.
  • Digitale Animation und Rigging: Blender ermöglicht das Bearbeiten von Charakterposen, nicht-lineare Animation (NLA) für unabhängige Bewegungen, Vorwärts-/Rückwärts-Kinematik für schnelle Posen, Tonsynchronisation, Bewegungspfade und vieles mehr.
  • Zeichnen und digitales Kolorieren: Mit dem Story-Art-Werkzeug können 2D-Kreationen direkt im Grafikfenster erstellt werden. Es enthält volle Animationsunterstützung mit Onion Skinning, Ebenen und Farben für Striche und Füllungen usw.

  • Rendering: Das Programm erzeugt realistische finale Bilder. Der Nutzer kann zwischen drei verschiedenen internen Render-Engines auswählen.
  • Videoschnitt: Blender enthält einen einfachen, aber effektiven Editor, mit dem Sie Videosegmente schneiden und zusammenfügen, maskieren und farblich anpassen können.
  • Python als Skriptsprache: In Python können Sie verschiedene Aufgaben programmieren, um sie zu automatisieren und zu kontrollieren.
  • Zahlreiche Erweiterungen: Mit Plug-ins, die von der Community entwickelt werden, lassen sich die Funktionen erweitern.
  • Kompatibilität: Blender unterstützt viele Grafik-Formate, darunter JPEG, JPEG2000, PNG, TARGA, OpenEXR, DPX, Cineon, Radiance HDR, SGI Iris und TIFF für 2D-Bilder; AVI, MPEG und Quicktime für Video; Alembic, 3D Studio (3DS), Collada (DAE), Filmbox (FBX), Autodesk (DXF), Wavefront (OBJ), DirectX (X), Lightwave (LWO), Motion Capture (BVH), SVG, Stanford PLY, STL, VRML, VRML97 und X3D für 3D-Bilder.

Wie funktioniert Blender?

Blender wird ständig aktualisiert und um neue Werkzeuge und Dienstprogramme erweitert. Aus diesem Grund ist es für Anfänger im Bereich 3D-Modellierung und Animation nicht geeignet. Selbst erfahrene Nutzer können </bold>die Bedienung als kompliziert empfinden</bold>. Beachten Sie, dass dieses Programm von professionellen Studios verwendet wird.

Blender stellt auf seiner Website umfangreiche Hilfsmittel zur Verfügung, um alle Funktionen des Programms zu kennenzulernen, darunter auch ein Benutzerhandbuch auf Deutsch, das Sie online nutzen oder herunterladen können.

Ist Blender kostenlos?

Ja, Blender ist ein Open-Source-Programm und als solches völlig kostenlos. Es gibt auch keine kostenpflichtige Pro-Version. Blender ist eine einzige Vollversion mit allen Funktionen.

Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 8, 10, 11
  • Prozessor: 64-Bit Quad Core CPU mit SSE2-Unterstützung
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: mit 2 GB VRAM und OpenGL 4.3
  • Grafikauflösung: Full HD (1920 x 1080)

Andere Systeme

Blender ist auch hier für macOS und Linux erhältlich.

Foto: © The Blender Foundation.

Alternative Schreibweise: blender-3.2.0-windows-x64.msi, blender.0-windows-x64.msi
Kommentar hinzufügen Kommentar
1 Kommentar zeigen
Antwort von Silke Grasreiner kommentieren