Ihre Bewertung

Microsoft Publisher für Windows

2 Abstimmung - 5.0 /5
2 Kommentare
Herausgeber:
Version:
2019
Microsoft Publisher für Windows
Windows 10 - Deutsch
10/10

Die Software ist einfach zu bedienen und eignet sich hervorragend, um schnell Layouts zu erstellen. Grafikdesign und Bildbearbeitung müssen aber extra gemacht werden.

Silke Grasreiner Message postés 3212 Date d'inscription Samstag April 2, 2016 Status Administrator Zuletzt online: September 30, 2022

Microsoft Publisher ist Teil der Office-Suite von Microsoft. Mit dem Editor- und Layout-Tool können Sie Broschüren, Postkarten, Newsletter und Grußkarten direkt am Computer gestalten. Wie InDesign von Adobe erstellt der Microsoft Publisher visuelle Inhalte in professioneller Qualität und eignet sich hervorragend für Teamarbeit.

Was bietet Microsoft Publisher?

  • Layouts erstellen: Ganz gleich, ob Sie einen Grafikprofi in Ihrem Team haben oder nicht, Publisher hilft Ihnen, erstaunliche und ausgefeilte Layouts zu erstellen. Sie können Texte, Bilder, Kalender, Rahmen, Karten, Marketing-Material und vieles mehr gestalten und an der richtigen Stelle platzieren.
  • Zahlreiche Vorlagen: Sie müssen nicht das Rad neu erfinden. Deshalb können Sie aus dem riesigen Vorlagenkatalog wählen und ihn nach Ihren Vorstellungen anpassen.
  • Inhalte teilen: Das in Microsoft Publisher erstellte Material können Sie in verschiedenen Formaten und pixelgenauen Größen per E-Mail oder über soziale Medien veröffentlichen. Publikationen anderer Benutzer lassen sich in Standardformaten importieren und exportieren und direkt mit der Software bearbeiten.

  • Im Team arbeiten: Um mit anderen zusammenzuarbeiten, gibt es verschiedene Tools. So können Sie Kommentare hinzufügen für alle, für die Sie das Dokument freigeben, und Notizen hinterlassen, die später überprüft und als gelöst markiert werden können. Sie können auch in den Überprüfungsmodus wechseln und Änderungen vorschlagen, nachverfolgen und akzeptieren oder nicht.
  • Automatische Speicherung: Wenn Sie die Synchronisierung aktivieren, speichert die Software Ihre erstellten Dokumente automatisch, während Sie sie bearbeiten. So können Sie Ihre Arbeit nicht mehr verlieren.
  • Kompatibilität: Microsoft Publisher unterstützt unter anderem die Dateiformate PUB, TXT, MHT, HTML, RTF, DOC, DOCX, WPD und WPS.

Wie viel kostet Microsoft Publisher?

Sie können Microsoft Publisher 30 Tage lang kostenlos testen.

Wenn Sie das Programm dauerhaft nutzen wollen, können Sie es einzeln oder innerhalb des Office-Pakets Microsoft 365 kaufen. Einzeln kostet Microsoft Publisher 149 Euro. Das Abo Microsoft 365 ist ab 7 Euro pro Monat oder 69 Euro pro Jahr erhältlich (für eine Person und ein Gerät). Sie können auch das ganze Office-Paket 30 Tage lang kostenlos testen. Das Abo verlängert sich automatisch, aber Sie können es jederzeit kündigen.

Ist Microsoft Publisher sicher?

Als offizielles Programm eines der größten Software-Hersteller der Welt ist Microsoft Publisher sehr sicher. Lesen Sie sich auch die Datenschutzerklärung von Microsoft durch, um sicherzustellen, dass sie mit Ihren persönlichen Prinzipien übereinstimmen.

Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10, 11
  • Prozessor: Dual Core mit 1,6 GHz oder schneller
  • RAM: 4 GB

Andere Systeme

Microsoft Publisher ist auch für macOS erhältlich.

Foto: © Microsoft Corporation.

Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentare
2 Kommentare zeigen
Antwort von L!Ro kommentieren