Windows: Beschädigte Einstellungen per BIOS-Reset reparieren

Oktober 2017

BIOS stellt das Gedächtnis des Computers dar. Doch die Stärke dieses Gedächtnisses hängt davon ab, ob die Batterie genügend Energie liefern kann. Wird die Batterie eines Tages zu schwach, können schwerwiegende Fehler auftreten.

Batterieschwäche oder fehlerhafte Einstellungen können die Leistung des BIOS bedeutend beeinträchtigen. Mit den folgenden Tipps können Sie die Grundeinstellungen erneuern, damit sich Ihr BIOS wieder an die richtigen Einstellungen erinnert.


BIOS und Troubleshooting

Alle Aktivitäten des Computers werden im BIOS zusammengeführt. Das Kürzel steht für Basic Input Output System. Alles was Sie eingeben und was Sie angezeigt bekommen, muss per BIOS dafür vorgesehen sein.



Nach einem Computer-Start werden die Informationen in der Regel automatisch vom BIOS abgearbeitet. Spielt die Batterie nicht mit, so kann das BIOS tatsächlich das Gedächtnis verlieren. Dies führt dazu, dass der Computer-Start entweder stark verzögert, fehlerhaft oder gar nicht ausgeführt wird.

Batterieschwäche durch BIOS-Reset beheben

Batterieschwächen treten vor allem bei älteren Computern auf. Trotz bester Netzversorgung kann eine Batterie nach frühestens drei Jahren Betriebsdauer nachgeben. Als erstes Symptom erhalten Sie ein falsches Datum und eine falsche Uhrzeit angezeigt. In der Folge kann sich Ihr BIOS nicht mehr an wichtige Benutzereinstellungen erinnern, was den reibungslosen Betrieb zusätzlich einschränkt. Schlimmstenfalls wird beim Computer-Start die Meldung CMOS Batterie Failure angezeigt.

So können Sie Ihr System wieder fit machen:

Besorgen Sie sich die passenden Schraubenschlüssel und eine neue Knopfzelle. Am besten leuchten Sie das Innere des Computers mit einer LED-Lampe aus.

Fahren Sie den Computer herunter, und entfernen Sie alle vorhandenen Netzanschlüsse (auch von vernetzten Geräten wie Drucker, Fax, Monitore usw.).

Halten Sie sich beim Öffnen des Hardware-Gehäuses strikt an die Herstelleranleitung. Tauschen Sie die alte Knopfzelle gegen die neue Zelle aus. Achten Sie auf die genaue Einlegerichtung.

Schließen Sie die Netzkabel wieder an und rufen Sie beim Computer-Start das Setup für das BIOS auf. Wenn Sie nicht wissen, wie das geht, klicken Sie hier.

Nehmen Sie für ein sauberes BIOS-Reset die nötigen Einstellungen vor (zum Beispiel aktuelle Uhrzeit und Datum).

Fehlerhafte Einstellungen durch BIOS-Reset beheben

Fehlerhafte Einstellungen können eine Funktionsstörung zur Folge haben. Deswegen sollten Sie, wenn Sie nur wenig IT-Kenntnisse haben, lieber die Finger von solchen Bereichen lassen. Haben Sie sich die vorgenommenen Veränderungen notiert, so können diese rückgängig gemacht werden, indem Sie die ursprünglichen Werte wieder eingeben.


Foto: © sergpet - 123RF.com
Erstellt von Hay-Tun. Letztes Update am 1. Juli 2017 20:25 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Windows: Beschädigte Einstellungen per BIOS-Reset reparieren" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.