Win32-Fehler beheben

September 2017

Wenn Sie eine ausführbare Datei öffnen möchten, zeigt Windows manchmal die folgende Fehlermeldung an: "xyz ist keine zulässige Win32-Anwendung". In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diesen Fehler beheben können.


Win32.exe reparieren


Win32-Fehler bei heruntergeladener Datei

Wenn die Anwendung aus dem Internet heruntergeladen wurde, ist es möglich, dass sie während des Herunterladens beschädigt wurde. In diesem Fall sollten Sie die Datei erneut herunterladen.

Win32-Fehler: IDE-Controller falsch eingestellt

Eine andere mögliche Fehlerursache ist ein falsch eingestellter IDE-Controller. Versuchen Sie Folgendes: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und wählen Sie Eigenschaften.

Gehen Sie danach auf Systemeigenschaften > Hardware > Geräte-Manager. Führen Sie einen Doppelklick auf ATA/ATAPI IDE-Controller aus, dann einen Doppelklick auf Primär IDE-Kanal und Sekundär IDE-Kanal. Unter Erweitert muss der Befehl auf DMA positioniert sein.

Win32-Fehler: CD/DVD unlesbar

Manchmal rührt der Fehler auch von einem defekten Datenträger her. Wenn die auszuführende Anwendung von einer Installations-CD oder -DVD stammt, probieren Sie ein anderes Laufwerk oder einen anderen Computer aus und überprüfen sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Falls ja, reinigen Sie die CD/DVD mit einem weichen feuchten Tuch (keine Seife!). Außerdem können Sie versuchen, die Daten mit einer Software wiederherzustellen, zum Beispiel mit der kostenlosen Version von WinISO.

Keine gültige Win32-Anwendung: Beschädigte Systemdatei

Ein weiterer möglicher Grund ist eine beschädigte Systemdatei. Um die Integrität der geschützten Systemdateien zu überprüfen, gehen Sie wie folgt vor:

Drücken Sie Windows + R und geben Sie cmd ein. Geben Sie anschließend sfc/scannow ein und bestätigen Sie mit Enter.

Keine gültige Win32-Anwendung: Browserkonfiguration ändern

Auch eine suboptimale Browserkonfiguration unter Internet Explorer (IE) oder Firefox kann den Fehler auslösen.

Starten Sie IE oder Firefox und navigieren Sie zu Extras > Internetoptionen Sicherheit. Stellen Sie sicher, dass die Sicherheitsstufe auf Mittelhoch eingestellt ist. Falls Sie Änderungen vornehmen, bestätigen Sie mit OK und starten Sie den Browser im Anschluss neu.

Win32-Fehler beim Öffnen von Ordnern

Wenn der Fehler beim Öffnen von Ordnern auftritt, gehen Sie zu Start > Ausführen und geben Sie den folgenden Befehl ein: regsvr32/i SHELL32.DLL.

Foto: © Microsoft.

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von Carlos-vialfa. Übersetzt von jedtheboss. Letztes Update am 21. April 2017 10:00 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Win32-Fehler beheben" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.