Matlab: Plotten einer Funktion

Geschlossen
Nyquist - 8. September 2011 um 12:52
 desperato - 29. September 2011 um 17:18
Hallo zusammen,

ich möchte die Funktion R(t) =exp-((t-f)/n))² mit Matlab darstellen
Gibt es ein Algorithmus um diese Funktion in 2D zu plotten !
Einige Tipps würden mir schon reichen

Danke
Lesen Sie auch:

3 Antworten

Hallo,

Um diese Funktion darzustellen, muss man erst einen Intervall für die Abszisse festlegen:
t=linspace(Anfang,Ende,Zahl_der_Punkte);
dann, kann man eine Funktion ( nachdem die Konstanten f und n vordefiniert sind )
R=inline("exp(-((t-f)/n).^2))","t");
dann plot(t,R(t));

Ich gehe davon aus dass du schon ein Bisschen Matlab kennst ;-)


MfG
1
Hallo,

ich bekomme aber eine Fehlermeldung :

>> t=linspace(0,3,10);
f=1 ; n=1 ;
R=inline("exp(-(t-f)/n.^2"),"t");
plot(t,R(t));
??? R=inline("exp(-(t-f)/n.^2"),"t");
|
Error: The input character is not valid in MATLAB statements or expressions.

Weißt jemand warum?

Danke
0
Hallo,

R=inline("exp(-(t-f)/n.^2"),"t"); <----

Verbessert

R=inline("exp(-(t-f)/n.^2)","t");

MfG
0