Google Maps offline verwenden

Stellen Sie Ihre Frage

Die Netzqualität ist von einem Ort zum anderen unterschiedlich. Treten technische Probleme auf, kann man auf einmal ohne Internetverbindung dastehen. Google Maps verfügt über ein Feature, das es Ihnen erlaubt, den Dienst auch offline zu nutzen.

Kartenbereiche herunterladen

Geben Sie in das Suchfeld den gewünschten Ort ein. Tippen Sie danach in der Leiste unten auf den Ortsnamen. Mit dem Bewegen des blauen Vierecks können Sie die Karte beliebig vergrößern und verkleinern. Tippen Sie jetzt auf Herunterladen. Geben Sie im Anschluss einen Namen für Ihre Karte ein.

Gespeicherte Google-Maps-Karten anzeigen

Starten Sie die Maps-App und tippen Sie oben links auf das Symbol mit den drei Streifen. Wählen Sie danach den Punkt Offlinekarten. Eine Liste mit all Ihren für die Offlinenutzung gespeicherten Karten wird angezeigt. Tippen Sie auf die gewünschte Karte.


Foto: © Pixabay.