Besuchte Seiten in Chrome löschen

Stellen Sie Ihre Frage
Wenn Sie Google Chrome nutzen, um im Internet zu surfen, werden die besuchten Seiten im Verlauf gespeichert. Diese Funktion ist sehr praktisch, denn so können Sie besuchte Seiten schnell wiederfinden. Wenn Sie Ihren Computer mit mehreren Personen teilen und Ihre Privatsphäre schützen möchten, können Sie den gesamten Verlauf oder einzelne Seiten löschen.

Gesamten Verlauf in Google Chrome löschen

Drücken Sie die Tasten Strg + H, um den Verlauf aufzurufen. Klicken Sie dann auf Browserdaten löschen. Anschließend können Sie auswählen, was gelöscht werden soll (besuchte Seiten, eingegebene Suchbegriffe, gespeicherte Passwörter usw.), und den Zeitraum. Wenn Sie den gesamten Browserverlauf löschen möchten, wählen Sie Gesamten Zeitraum aus.

Besuchte Seiten an bestimmtem Datum in Google Chrome löschen

Rufen Sie mit Strg + H den Verlauf auf und setzen Sie ein Häkchen an den Seiten, die Sie aus Ihrem Verlauf löschen möchten. Alle besuchten Seiten sind chronologisch geordnet. Indem Sie herunterscrollen, können Sie die besuchten Seiten an einem bestimmten Datum auswählen. Klicken Sie zum Schluss auf Löschen.

Foto: © Rose Carson - Shutterstock.com

Google Chrome: Add-ons löschen
Privat suchen und surfen: Inkognito-Modus in Google Chrome