Was ist Google One VPN und wie funktioniert es?

Google bietet eine Vielzahl von Diensten, darunter den Chrome-Browser, Gmail und Google Meet. Seit einiger Zeit gibt es auch die Plattform Google One, über die Sie mehr Speicherplatz für Google Drive abonnieren können und seit Neustem auch VPN. Hier erfahren Sie, wie dieses nützliche Instrument von Google zum Schutz der Privatsphäre funktioniert.

Ist Google One VPN in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar?

Google One VPN ist ein aktiver Dienst in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch in anderen Ländern der Welt, wie Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien, USA und Kanada. Leider gibt es das Google-VPN nur für Smartphones und Tablets unter Android und iOS (iPhone und iPad) und kann nicht zum Schutz von Desktop-Computern unter Windows oder macOS verwendet werden.

Wie viel kostet Google One VPN?

Der VPN-Dienst ist in allen Google-One-Abos ab 2 TB Speicherplatz enthalten. Das Premium-Abo mit 2 TB kostet 9,99 Euro pro Monat oder 99,99 Euro pro Jahr:

Das Google-One-Abo mit 5 TB Speicherplatz ist für 24,99 Euro pro Monat oder 249,99 Euro pro Jahr zu haben. Bislang ist dies die einzige Möglichkeit, den VPN-Dienst von Google zu erhalten, da man ihn nicht separat kaufen kann.

Welche Funktionen bietet Google One VPN?

Obwohl der Dienst nur wie ein Add-on für Google-One-Nutzer aussieht, handelt es sich um ein echtes VPN, das Ihre IP-Adresse und Ihre Internetaktivitäten verbirgt. Das VPN basiert auf der leistungsstarken Netzwerkarchitektur von Google, so dass die Aktivierung des Dienstes die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung nicht beeinträchtigt.

Allerdings bietet Google One VPN nicht viele Funktionen. Sie können auf Websites zugreifen, ohne verfolgt zu werden, und anonym im Internet surfen. Im Gegensatz zu den meisten anderen VPN-Diensten erlaubt Google One VPN nicht, den Standort zu wechseln und auf geografisch eingeschränkte Inhalte zuzugreifen, also die Funktionen, die von VPN-Nutzern heutzutage am häufigsten verwendet werden. Da Google One VPN außerdem nur für Android und iOS erhältlich ist, dürfte es für die meisten Nutzer unattraktiv sein, vor allem für die Mehrheit, die VPN auf PCs verwendet.

Ist das VPN von Google sicher?

Google One nutzt nach eigenen Angaben fortschrittliche Verschlüsselungstechnologie, so dass niemand – auch nicht Google – Ihre Internetaktivitäten mit Ihrem Google-Konto oder Ihrer Identität in Verbindung bringen kann. Google garantiert außerdem, dass Ihre wahre IP-Adresse niemals protokolliert wird und Google die VPN-Verbindung nicht dazu verwendet, Ihre Online-Aktivitäten zu verfolgen, zu erfassen oder darauf basierende Daten zu verkaufen.

Um noch sicherer privat zu surfen, können Sie Ihr Mobilgerät so einrichten, dass das Internet nur verwendet wird, wenn das VPN aktiviert ist.

Google One VPN im Vergleich zu anderen VPN-Diensten

Wie bereits erwähnt, ist die Funktionalität von Google One VPN im Vergleich zu den meisten anderen VPNs sehr eingeschränkt. ExpressVPN zum Beispiel kostet 99 Euro pro Jahr, bietet aber mehr Optionen. Es funktioniert auf Mac, Windows, Android- und iOS-Geräten und hat Server-Standorte in 94 Ländern mit der Möglichkeit, zwischen diesen zu wechseln.

Im Moment lohnt es sich eher, einen anderen VPN-Dienst zu kaufen als Google One VPN. Obwohl 2 TB Speicherplatz nützlich ist, bietet ein herkömmliches VPN viel mehr Einsatzmöglichkeiten als Google One VPN, zumal es nur für Mobilgeräte verfügbar ist. Neben ExpressVPN gibt es zum Beispiel auch SurfShark, Proton VPN oder NordVPN. Hier finden Sie weitere Anbieter und Informationen über VPN.

Foto: © Google LLC.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Das Dokument mit dem Titel « Google One VPN: Funktionen und Preise » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.