Safari: Browserdaten löschen

Stellen Sie Ihre Frage

Wenn Ihr Browser Safari die Webseiten nicht korrekt anzeigt, sollten Sie zunächst versuchen, ob das Leeren bzw. Löschen von Cache und Cookies hilft.

Safarie: Website-Daten entfernen

In den neueren Versionen von Safari (V5.1.X) sind die Optionen zum Löschen von Cookies und Leeren des Caches durch eine einzigen Option ersetzt worden. Wenn Sie eine ältere Version von Safari nutzen, lesen Sie den unteren Abschnitt.


Öffnen Sie zum Löschen der Browserdaten Safari, klicken Sie auf Safari und dann auf Safari zurücksetzen:



Klicken Sie dann auf Alle Website-Daten entfernen:


Wenn Sie dieses Feld auswählen, werden Cache und Cookies gleichzeitig und zusammen gelöscht. Es ist nicht möglich, Cookies für einzelne Webseiten zu löschen.


Starten Sie das Programm im Anschluss neu.

Ältere Versionen von Safari: Cache leeren, Cookies löschen

Öffnen Sie dafür Safari, klicken Sie auf Safari und dann auf Safari zurücksetzen:


Markieren Sie im geöffneten Fenster die Option Cache leeren. Wählen Sie auch die Option Alle Cookies entfernen aus. Klicken Sie dann auf Zurücksetzen unten rechts:


Starten Sie den Browser anschließend neu.

Foto: © Apple.
Jean-François Pillou

Jean-François Pillou – Gründer von CCM
Jean-François Pillou, besser bekannt als Jeff, ist der Gründer von CommentCaMarche.net. Er ist zudem Geschäftsführer von CCM Benchmark und Digitaldirektor bei Figaro Group.

Mehr Informationen über das Team von CCM

Lesen Sie auch