Windows 10: 1809-Update installieren

Stellen Sie Ihre Frage

Microsoft hat das Windows-10-Oktober-Update wegen schwerwiegenden Fehlern zurückgezogen. Weitere Details finden Sie hier.

Das 1809-Update für Windows 10, auch Oktober-Update genannt, steht seit Oktober 2018 zum Download bereit. Das Update ist eins von zwei wichtigen jährlichen Updates für Windows 10. Wie bei den vorherigen Updates wurden mit dieser Version viele Verbesserungen vorgenommen. In diesem Artikel erklären Ihnen, wie Sie das Update auf Ihrem Computer installieren können.


Neuerungen des Windows-10-Oktober-Updates

Das Oktober-Update von Windows 10 enthält viele Änderungen und Fehlerbehebungen. So wurde die Game-Leiste überarbeitet und ermöglicht es nun auch, die Systemleistung anzuzeigen. Der Akkustand von gekoppelten Bluetooth-Geräten kann nun mit nur einem Klick angezeigt werden. Auch die Zoomfunktion zum Vergrößern von Elementen wurde optimiert.

Darüber hinaus hat Microsoft maschinelles Lernen implementiert, um Updates künftig besser zu verwalten. Dem eigenen Browser Edge wurden unter anderem ein neu gestalteter Einstellungsbereich und neue Tastenkombinationen verpasst.

Windows-10-Oktober-Update installieren

Um Fehlinstallationen zu vermeiden, ist es ratsam, das Update über das Windows-Update-Tool zu starten. Wenn Sie Programme wie IOBit, Glary Utilies oder Spybot benutzen, so ist es empfehlenswert, diese vorerst zu deinstallieren, da sie den Installationsvorgang stören können. Zudem sollten Sie Ihre Antivirensoftware sowie Ihre Firewall vorläufig deaktivieren.

Der Downloadvorgang wird automatisch über den Windows Update Agent gestartet. Möchten Sie das Update lieber manuell installieren, so benötigen Sie das kostenlose Media Creation Tool.

Der Download erfordert etwa 20 bis 30 Gigabyte freien Speicherplatz auf der Festplatte und kann je nach Geschwindigkeit der Internetverbindung einige Zeit in Anspruch nehmen. Die zweite Phase der Installation kann etwa 45 Minuten dauern. Während dieser Zeit können Sie Windows 10 weiterhin verwenden.

Für die letzte Installationsphase wird der Computer automatisch neu gestartet. Während des Updates wird ein Windows.old-Ordner erstellt, von dem aus der Computer bei Problemen ein Downgrade zur vorherigen Version durchführen kann.

Oktober-Update mit Windows Update Agent installieren

Die Verwendung des Windows 10 Update Agent ist die klassische Methode zur Installation von Windows-Updates. Bei dieser Methode wird das Update automatisch über Nacht installiert. Der automatische Download schlägt dann vor, direkt die letzte Installationsphase des 1809-Updates von Windows 10 zu starten.

Oktober-Update mit Media Creation Tool installieren

Sie können das 1809-Update von Windows 10 auch manuell mit dem Media Creation Tool herunterladen. Dies ist nützlich, wenn der Windows 10 Update Agent nicht funktioniert. Das Media Creation Tool erhalten Sie kostenlos bei Microsoft. Klicken Sie zum Herunterladen hier:


Starten Sie das Tool und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Der Computer wird mehrmals neu gestartet. Im Anschluss wird die Konfiguration abgeschlossen, einschließlich der Aktivierung von Cortana und der Datenschutzeinstellungen.

Sobald das 1809-Update für Windows 10 installiert ist, erhalten Sie eine Meldung, in der Sie willkommen geheißen und durch das Update geführt werden.

Probleme mit dem Oktober-Update

Wenn während oder nach dem Update Probleme auftreten, so können Sie im CCM-Forum Hilfe finden.

Foto: © Microsoft.
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM

Lesen Sie auch