Ihre Bewertung

Tidal für Windows

Tidal für Windows
Windows 7 Windows 8 Windows 10 - Deutsch
10/10

Wenn es eine Bezahl-Abo sein darf, dann ist Tidal eindeutig der bessere Musik-Streaming-Dienst vor Spotify.

Message postés
2135
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
April 23, 2021
Tidal ist ein Musik-Streaming-Dienst, der die Urheberrechte von Künstlern schützen und den Kontakt zu ihrem Publikum verbessern will. Der Dienst gehört seit 2015 dem US-amerikanischen Rapper Jay-Z und promotet bekannte Sänger und Bands wie Beyoncé, Rihanna, Madonna, Coldplay und Usher. Tidal bietet eine einzigartige Klangqualität und einen Katalog mit Millionen von Songs sowie Tausenden Musikvideos.

Was hat Tidal zu bieten?

Tidal hat sich auf die Fahnen geschrieben, die Werke seiner Künstler besonders zu schützen, und bietet dem Nutzer gleichzeitig die höchstmögliche Audioqualität. Dank dieser Philosophie und einer riesigen Mediathek ist die Plattform in den letzten Jahren immer erfolgreicher geworden. Heute ist der Dienst in 56 Ländern verfügbar, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Quantität und Qualität

Tidal hat einen riesigen Katalog mit mehr als 70 Millionen Liedern und rund 250.000 Musikvideos in hoher Qualität. Die Wiedergabelisten des Musik-Streaming-Dienstes werden nicht von Algorithmen zusammengestellt, sondern von echten Menschen, darunter die Künstler selbst, Journalisten und Experten aus der Musikindustrie. Die Plattform hat nach eigenen Angaben den größten Katalog von Master-Versionen, also Liedern in Original-Tonstudioqualität, so wie es die Künstler beabsichtigt haben. Dafür nutzt Tidal die MQA-Technologie (Master Quality Authenticated) mit der höchstmöglichen Auflösung von 24 Bit/192 kHz.

Premium-Klangqualität

Tidal bietet die höchstmögliche Klangqualität, die Sie je nach Ihrem Ausgabegerät anpassen können. Um die Songs in höchster Qualität abzurufen, brauchen Sie eine HiFi-Mitgliedschaft. Dies sind die Soundoptionen: Master: Dies ist wie oben beschrieben die Original-Master-Aufnahme in High Resolution bis Ultra High Resolution Audio mit unübertroffener Qualität, Klarheit und Tiefe (bis zu 9216 KBit/s oder 24 Bit/192 kHz). HiFi: Verlustfreie oder CD-Audioqualität im FLAC-Format (1411 KBit/s oder 16 Bit/44,1 kHz). Standard: Diese Option stellt den besten Kompromiss dar zwischen Datennutzung und Tonqualität und entspricht AAC-Qualität (320 KBit). Daneben gibt es noch eine reduzierte Datennutzung für langsamere Verbindungen. Außerdem bietet Tidal immersives Audio, das die präzise und räumliche Platzierung von Klängen ermöglicht. Tidal ist der einzige Dienst, der sowohl 360 Reality Audio als auch Dolby Atmos auf Mobilgeräten unterstützt, so dass sich der Nutzer wie beim Live-Konzert fühlt.

Exklusive Inhalte und Unterstützung von Künstlern

Ein weiteres großes Ziel von Tidal ist es, die Künstler direkter mit den Fans zu vernetzen. Dazu hat die Plattform das Programm Tidal X ins Leben gerufen. Tidal-Abonnenten können damit exklusive digitale Inhalte und Podcasts von Künstlern abrufen sowie an Live-Shows, Meet & Greets und anderen Veranstaltungen mit ihnen teilnehmen. Diese Veranstaltungen dienen gleichzeitig dazu aufstrebende Talente zu unterstützen, indem es sie mit einem größeren Publikum zusammenbringt. Besonders berücksichtigt Tidal dabei junge Musiker. Außerdem zahlt Tidal nach eigenen Angaben allen seinen Künstlern die höchsten Tantiemen verglichen mit anderen Musik-Streaming-Diensten und zwar auch alle nach demselben Tarif, egal ob Mainstream oder Independent.

Ist Tidal kostenlos?

Tidal hat keine Gratis-Version. Allerdings können Sie beide verfügbaren Abo-Varianten 30 Tage lang kostenlos testen. Innerhalb dieser Zeit können Sie das Abo jederzeit kündigen.
  • Das Premium-Abo kostet 9,99 Euro pro Monat und bietet unbegrenzten Zugriff auf die gesamte Musik-Bibliothek von verschiedenen Geräten aus, Werbefreiheit, Möglichkeit zum Download von Musik für Offline-Nutzung sowie Zugang zu exklusiven Veranstaltungen von Tidal X.
  • Das HiFi-Abo kostet 19,99 Euro pro Monat und bietet alle Inhalte in CD- und Master-Qualität.
Welche Geräte Tidal HiFi unterstützen, finden Sie auf dieser Tidal-Webseite.

Tidal oder Spotify: Was ist besser?

Tidal und Spotify sind zwei Musik-Streaming-Dienste mit sehr ähnlichen Benutzeroberflächen, Optionen und Preisen. Aber es gibt auch wichtige Unterschiede. Tidal betont besonders die Nähe zwischen Künstlern und Fans und will die Rechte der Musiker stärken, was bei vielen Stars großen Anklang findet. So sind einige von ihnen sogar Anteilseigner bei Tidal. Der Titelkatalog von Tidal etwa doppelt so groß wie der von Spotify. Außerdem bietet der Dienst mit HiFi und Master Musik in höchster Klangqualität, wo Spotify nicht mithalten kann. Ein Vorteil von Spotify ist dagegen, dass es auch eine kostenlose Version anbietet sowie eine große Auswahl von Podcasts aller Art. Dieser Bereich steckt bei Tidal noch in den Kinderschuhen. Wenn Sie von Spotify oder einem anderen Musik-Streaming-Dienst auf Tidal umsteigen wollen, gibt es die Möglichkeit, Ihre Wiedergabelisten mitzunehmen. Tidal stellt für den Import Ihrer Playlists diese Webseite zur Verfügung.

Andere Systeme

Neben Windows ist Tidal auch verfügbar für Mac, Android und iOS. Um die Mac-Version herunterzuladen, klicken Sie auf den Link. Die mobilen Apps von Tidal finden Sie hier für Android und hier für iOS. Foto: © Aspiro AB.
Alternative Schreibweise: TIDALSetup-.exe, TIDALSetup.exe
Kommentar hinzufügen Kommentar
1 Kommentar zeigen
Antwort von 00Promo kommentieren