Ihre Bewertung

iCloud für Windows

2 Abstimmung - 5.0 /5
2 Kommentare
Herausgeber:
Version:
13.0
iCloud für Windows
Windows 10 - Deutsch
10/10

iCloud ist neben Google Drive der beste Cloud-Dienst und macht auch auf Windows-PC eine sehr gute Figur.

Silke Grasreiner
Message postés
3096
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
Juli 23, 2022

Mit iCloud für Windows können Sie den Cloud-Speicherdienst von Apple auch auf einem Windows-PC nutzen. Sie können damit Ihre Fotos, Videos und Dokumente, aber auch E-Mails, Kontakte und Kalender auf verschiedenen Geräten synchronisieren. Der Dienst bietet darüber hinaus Funktionen wie die Verwaltung von Bildern, einen eigenen E-Mail-Dienst und vieles mehr.

Was bietet iCloud für Windows?

  • Speichern von Inhalten: Sie können Ihre Fotos, Videos, Dokumente, E-Mails, Kalender und andere wichtige Informationen wie Lesezeichen Ihres Browsers von Ihrem Windows-PC in iCloud sichern.
  • Zugriff auf gespeicherte Inhalte: Über iCloud können Sie von allen Geräten, auf denen Sie sich mit Ihrer Apple-ID anmelden, auf Ihre gespeicherten Inhalte zugreifen.
  • Synchronisieren: iCloud wird in die Oberfläche vom Windows Explorer integriert, so dass Sie nicht nur Ihre Dateien einfach synchonisieren können, sondern auch Ihr E-Mail-Postfach, Ihre Kontakte und Ihren Kalender von Outlook (bzw. Hotmail).
  • iCloud Fotos: In der integrierten iCloud Foto-App können Sie Ihre Fotos nicht nur speichern und synchronisieren, sondern auch geteilte Alben erstellen und andere einladen, ihre eigenen Fotos, Videos und Kommentare hinzuzufügen.
  • iCloud Drive: In iCloud Drive können Sie Ihre Inhalte sicher speichern und öffnen. Außerdem können Sie sie direkt aus dem Datei-Explorer heraus mit anderen teilen.
  • Passwörter und Lesezeichen: iCloud speichert und synchronisiert auch alle Ihre Passwörter aus Chrome und Edge sowie die Lesezeichen Ihres Browsers.

Wie funktioniert iCloud für Windows?

Um iCloud zu nutzen, brauchen Sie eine persönliche Apple-ID, auch auf einem Windows-PC. Wenn Sie noch keine persönliche Apple-ID haben, können Sie eine mit iTunes erstellen. Gehen Sie dazu in der oberen Menüleiste bzw. im iTunes-Fenster auf Account > Anmelden und wählen Sie dann Neue Apple-ID erstellen.

Laden Sie iCloud für Windows auf Ihren PC herunter, indem Sie auf die grüne Schaltfläche Download hier oben auf der Seite klicken. Starten Sie den Dienst und melden Sie sich mit Ihrer Apple-ID an.

Auf der Startseite von iCloud können Sie nun die Inhalte auswählen, die Sie mit der Cloud synchronisieren möchten. In der linken Seitenleiste steht Ihnen ein direkter Zugang zu iCloud Drive zur Verfügung. Alle Dateien und Ordner auf Ihrem PC, die Sie mit iCloud synchronisieren, werden mit einem grünen Häkchen markiert, und solche, die Sie dort gespeichert haben, mit einer blauen Wolke.

Ist iCloud für Windows kostenlos?

Der Cloud-Speicherdienst von Apple ist auch für Windows-Nutzer kostenlos. Enthalten sind 5 GB Speicherplatz. Wenn Sie mehr Platz brauchen, können Sie ein Abo-Paket kaufen mit 50 GB, 200 GB oder 2 TB. Hier erfahren Sie, wie das Upgrade auf iCloud+ funktioniert und wie viel es kostet.

Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10, 11
  • Festplatte: 581 MB freier Speicherplatz
  • Mail, Kontakte, Kalender: Outlook 2016 oder neuer
  • Passwörter: Chrome 91 oder neuer bzw. Edge 91 oder neuer
  • Lesezeichen: Chrome 91 oder neuer bzw. Firefox 78 oder neuer

Andere Systeme

Wenn Sie eine frühere Windows-Version nutzen, können Sie hier iCloud für Windows 7 und 8 direkt herunterladen.

Auf Mac-Computern sowie Apples mobilen Geräten iPhone, iPad und iPod touch ist iCloud schon vorinstalliert. Außerdem können Sie die Webversion von iCloud in jedem beliebigen Browser öffnen und nutzen.

Foto: © Sharaf Maksumov - 123RF.com

Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentare
2 Kommentare zeigen
Antwort von Gesperrt profil kommentieren