Windows-PC mit einem Notebook verbinden

September 2017


Wenn Sie einen Desktop-Computer mit einem Laptop verbinden möchten, um Daten zwischen beiden Geräten auszutauschen, brauchen Sie ein spezielles USB-Link-Kabel. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie vorgehen müssen.

Datenaustausch zwischen Desktop-PC und Laptop

Fahren Sie den Desktop-PC und das Notebook hoch. Verbinden Sie beide Geräte via USB-Kabel miteinander.


Unter Windows 7 werden die benötigten Treiber automatisch installiert. Ist dies nicht der Fall, installieren Sie die Treiber manuell.

Wurden beide Geräte erkannt, können Sie mit dem Datenaustausch beginnen. Klicken Sie dafür auf Arbeitsplatz.

Unter den Laufwerken des Rechners werden alle anderen verbundenen Speichermedien angezeigt. Der Computer, mit dem Sie verbunden sind, müsste unter den USB-Geräten sichtbar sein.

Klicken Sie diesen doppelt an und kopieren Sie mit der linken Maustaste die gewünschten Daten auf den anderen Computer. Schließen Sie im Anschluss alle Fenster und trennen Sie die Geräte wieder.

Foto: © shtanzman - 123RF.com

Lesen Sie auch

Erstellt von Hay-Tun. Letztes Update am 15. September 2017 06:18 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Windows-PC mit einem Notebook verbinden" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.