Windows-PC mit einem Notebook verbinden

Februar 2017

Dank einem USB-Link-Kabel könne Sie Ihre Daten zwischen Ihrem Desktop-
PC und Ihrem Laptop austauschen.






Was Sie benötigen

  • Ein spezielles USB-Link-Kabel

Bevor es los geht

  • Fahren Sie den Desktop-PC und das Notebook hoch.
  • Verbinden Sie beide Geräte via USB-Kabel miteinander.
  • Unter Windows 7 werden die benötigten Treiber automatisch installiert. Ist dies nicht der Fall, so sollten Sie die Treiber manuell installieren. Dafür kann Ihnen dieser Praxistipp helfen.

Der Datenaustausch

  • Wurden beide Geräte erkannt, so können Sie mit dem Datenaustausch beginnen. Klicken Sie dafür auf "Arbeitsplatz".
  • Unter den Laufwerken des Rechners werden alle anderen verbundenen Speichermedien angezeigt. Der jeweils andere Computer, mit dem Sie verbunden sind, müsste unter den USB-Geräten sichtbar sein.
  • Klicken Sie diesen doppelt an und kopieren Sie mit der linken Maustaste die gewünschten Daten auf den anderen Computer
  • Schließen Sie im Anschluss alle Fenster und trennen Sie alle Geräte.

Lesen Sie auch


Erstellt von Hay-Tun. Letztes Update am 19. Mai 2014 12:50 von Hay-Tun.
Das Dokument mit dem Titel "Windows-PC mit einem Notebook verbinden" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.