Windows-Fehlercodes

September 2017


Die folgende Liste zeigt die Fehlercodes, die in Dialogfeldern in Windows angezeigt werden können. Der jeweilige Code ist die Zahl in Fettschrift und dahinter folgt die Beschreibung.

Bedeutung von Fehlercodes in Windows

1: Falsche Funktion.
2: Die angegebene Datei wurde nicht gefunden.
3: Der angegebene Pfad wurde nicht gefunden.
4: Das System kann die Datei nicht öffnen.
5: Zugriff verweigert.
6: Ungültiger Deskriptor.
7: Die Speichersteuerung wurde zerstört.
8: Ungenügender Speicherplatz, um diesen Befehl zu bearbeiten.
9: Die Blockadresse der Speichersteuerung ist ungültig.
10: Falsche Umgebung.
11: Ladeversuch eines Programms mit inkorrektem Format.
12: Zugriffscode ist ungültig.
13: Ungültige Daten.
14: Ungenügender Speicher für diesen Vorgang.
15: Das angegebene Laufwerk wurde nicht gefunden.
16: Verzeichnis zu löschen ist unmöglich.
17: Sie Können die Datei nicht auf ein anderes Laufwerk verschieben.
18: Keine Datei mehr vorhanden.
19: Medium ist schreibgeschützt.
20: Das angegebene Gerät wurde nicht gefunden.
21: Das Gerät ist nicht bereit.
22: Das Gerät erkennt den Befehl nicht.
23: Datenfehler (CRC-Prüfung).
24: Das Programm hat einen Befehl mit falscher Länge.
25: Das Laufwerk kann den spezifischen Bereich oder Track nicht finden.
26: Sie können auf das Laufwerk oder auf die angegebene Festplatte nicht zugreifen.
27: Das Laufwerk kann den angeforderten Sektor nicht finden.
28: Der Drucker hat kein Papier mehr.
29: Unmöglicher Zugriff auf das angegebene Gerät.
30: Unmögliche Wiedergabe auf dem angegebenen Gerät.
31: Ein an das System gebundene Gerät funktioniert nicht richtig.
32: Der Prozess kann nicht auf die Datei zugreifen, da sie von einem anderen Prozess verwendet wird.
33: Der Prozess kann nicht auf die Datei zugreifen, da ein anderer Prozess einen Teil gesperrt hat.
34: Das Laufwerk enthält nicht die richtige Diskette.
36: Viele geöffnete Dateien für Freigabe.
38: Ende der Datei erreicht.
39: Die Festplatte ist voll.
50: Diese Anforderung wird nicht unterstützt.
51: Windows kann den Netzwerkpfad nicht finden. Überprüfen Sie, ob der Netzwerkpfad korrekt ist und der Zielcomputer eingeschaltet ist.
52: Sie waren nicht angemeldet, weil es einen doppelten Namen im Netzwerk gab. Gehen Sie zu System in der Systemsteuerung, ändern Sie den Namen des Computers und versuchen Sie es erneut.
53: Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden.
54: Das Netz ist besetzt.
55: Netzwerkressource oder Gerät nicht mehr verfügbar.
56: Grenze der NetBIOS-Befehle erreicht.
57: Ein Netzwerkkarten-Fehler ist aufgetreten.
58: Der angegebene Server kann die angeforderte Operation nicht ausführen.
59: Unerwarteter Netzwerkfehler.
60: Remote-Adapter ist nicht kompatibel.
61: Die Warteschlange des Druckers ist voll.
62: Der Server hat nicht genug Platz, um die zu druckende Datei zu speichern.
63: Die zu druckende Datei wurde gelöscht.
64: Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar.
65: Netzwerkzugang verweigert.
66: Der Typ der Netzwerkressource ist nicht korrekt.
67: Netzwerkname nicht gefunden.
68: Die Namensgrenze für die Netzwerkkarte des lokalen Computers wurde überschritten.
69: Die Grenze von NetBIOS-Sitzungen wurde überschritten.
70; Der Remote-Server wurde ausgesetzt.
71: Es ist nicht mehr möglich, eine Verbindung mit dem Ferncomputer herzustellen.
72: Der angegebene Drucker wurde angehalten.
77: Beim Geräteanschluss fand der Computer nicht genügend Speicher, um die Geräte zu starten.
80: Die Datei existiert nicht.
82: Kann Verzeichnis oder Datei nicht erstellen.
83: Fehler bei INT 24.
84: Ungenügender Speicher für das Ausführen des Befehls.
85: Lokaler Gerätename wird bereits verwendet.
86: Das angegebene Netzwerkkennwort ist nicht korrekt.
87: Falscher Parameter.
88: Fehler beim Schreiben ins Netzwerk.
89: Das System kann jetzt keinen weiteren Prozess starten.

100: Systemsemaphore kann nicht erstellt werden.
101: Ein anderer Prozess hat die exklusive Semaphore.
102: Die Semaphore ist gesetzt und kann nicht geschlossen werden.
103: Die Semaphore kann nicht wiederhergestellt werden.
104: Zur Zeit einer Unterbrechung kann keine exklusive Semaphore angefordert werden.
105: Diese Semaphore hat keinen Besitzer.
106: Legen Sie die Diskette für das Laufwerk XY ein.
107: Das Programm wurde gestoppt, weil Sie keine andere Diskette eingelegt haben.
108: Die Festplatte ist in Betrieb oder gesperrt durch einen anderen Prozess.
109: Der Kommunikationskanal wurde geschlossen.
110: Sie können das Gerät oder die angegebene Datei nicht öffnen.
111: Dateiname zu lang.
112: Zu wenig Speicherplatz auf der Festplatte.
113: Mehrere interne Dateibezeichnungen sind verfügbar.
114: Die interne Bezeichnung der Zieldatei ist falsch.
117: Der IOCTL-Aufruf ist nicht korrekt.
118: Der Wert des Überprüfungsparameters während des Schreibens ist nicht korrekt.
119: Das System unterstützt den angeforderten Befehl nicht.
120: Diese Funktion wird durch das System nicht unterstützt.
121: Das Zeitlimit der Semaphore ist abgelaufen.
122: Der Datenbereich ist ungenügend.
123: Syntax des Dateinamens oder Verzeichnisses ist nicht korrekt.
124: System Call Level ist nicht korrekt.
125: Der Datenträger hat keine Datenträgerbezeichnung.
126: Das angegebene Modul wurde nicht gefunden.
127: Die angegebene Prozedur wurde nicht gefunden.
128: Es gibt keine untergeordneten Prozesse.
129: Die Anwendung XY kann nicht im Win32-Modus ausgeführt werden.
130: Versuch, einen Datei-Deskriptor auf einer offenen Partition zu verwenden.131: Versuch, den Dateizeiger vor den Anfang der Datei zu bewegen.
132: Dateizeiger auf das Gerät kann nicht ermittelt werden.
133: Die JOIN-oder SUBST-Befehle können durch einen Laufwerk, das zuvor beigetretene Laufwerke enthält, nicht verwendet werden.
134: Versuch, einen JOIN-oder SUBST-Befehl auf einem Laufwerk zu verwenden.
136: Das System hat versucht, eine JOIN-Zuordnung eines Laufwerks zu löschen, das nicht mit JOIN zugeordnet wurde.
137: Das System hat versucht, eine SUBST-Zuordnung eines Laufwerks zu löschen, das nicht mit SUBST zugeordnet wurde.
138: Das System hat versucht, einem Verzeichnis, das sich auf einem mit JOIN zugeordneten Laufwerk befindet, ein Laufwerk mit SUBST zuzuordnen.
139: Das System hat versucht, einem Verzeichnis, das sich auf einem mit SUBST zugeordneten Laufwerk befindet, ein Laufwerk mit SUBST zuzuordnen.
140: Das System hat versucht, einem Verzeichnis, das sich auf einem mit SUBST zugeordneten Laufwerk befindet, ein Laufwerk mit JOIN zuzuordnen.
141: Das System hat versucht, einem Verzeichnis, das sich auf einem mit JOIN zugeordneten Laufwerk befindet, ein Laufwerk mit SUBST zuzuordnen.
142: Das System kann zurzeit keine Zuordnung mit JOIN oder SUBST ausführen.
143: Das System kann ein Laufwerk in einem Verzeichnis auf dem gleichen Laufwerk nicht hinzufügen oder ersetzen.
144: Das Verzeichnis ist kein Unterverzeichnis des Root-Verzeichnisses.
145: Das Verzeichnis ist nicht leer.
146: Der angegebene Pfad wird in einem Ersatz verwendet.
147: Unzureichende Ressourcen, um diesen Befehl zu verarbeiten.
148: Jetzt ist es unmöglich, den angegebenen Pfad zu verwenden.
149: Versuch, ein Laufwerk zu verbinden oder zu ersetzen.
150: Trace Information System ist in der CONFIG.SYS-Datei nicht angegeben.
151: Die Anzahl der angegebenen Semaphore-Ereignisse für DosMuxSemWait ist nicht korrekt.
152: DosMuxSemWait ist nicht ausgeführt. Zu viele Semaphoren sind bereits eingestellt.
153: Liste DosMuxSemWait ist nicht korrekt.
154: Die eingegebene Datenträgerbezeichnung überschreitet die maximale Zeichenanzahl des Ziel-Dateisystems.
155: Sie können keinen weiteren Thread erstellen.
156: Der Prozess hat das Signal abgelehnt.
157: Das Segment ist bereits gelöscht und kann nicht gesperrt werden.
158: Das Segment ist schon gesperrt.
159: ID-Adresse des Threads nicht korrekt.
160: Ein oder mehrere Argumente sind ungültig.
161: Der angegebene Pfad ist nicht gültig.
162: Ein Signal wartet bereits.
164: Das System kann nicht mehrere Threads erstellen.
167: Es ist unmöglich, einen Teil der Datei zu sperren.
170: Die angeforderte Ressource ist in Benutzung.
173: Keine Sperr-Anfrage vorhanden.
174: Das Dateisystem unterstützt keine atomaren Änderungen am Sperrentyp.
180: Das System hat eine falsche Segmentnummer gefunden.
182: Das Betriebssystem kann XY nicht ausführen.
183: Eine Datei kann nicht erstellen werden, wenn die Datei bereits vorhanden ist.
186: Option nicht korrekt.
187: Der angegebene Systemsemaphor-Name wurde nicht gefunden.
188: Das Betriebssystem kann XY nicht ausführen.
189: Das Betriebssystem kann XY nicht ausführen.
190: Das Betriebssystem kann XY nicht ausführen.
191: Sie können XY in Win32-Modus nicht ausführen.
192: Das Betriebssystem kann XY nicht ausführen.
193: XY ist eine ungültige Win32-Anwendung.
194: Das Betriebssystem kann XY nicht ausführen.
195: Das Betriebssystem kann XY nicht ausführen.
196: Das Betriebssystem kann dieses Anwendungsprogramm nicht ausführen.
197: Derzeit wird das Betriebssystem nicht konfiguriert, um diese Anwendung auszuführen.
198: Das Betriebssystem kann XY nicht ausführen.
199: Das Betriebssystem kann dieses Anwendungsprogramm nicht ausführen.

200: Das Code-Segment kann nicht größer als 64 KB sein.
201: Das Betriebssystem kann XY nicht ausführen.
202: Das Betriebssystem kann XY nicht ausführen.
203: Das System konnte die Option nicht finden.
205: Kein Prozess im Sub-tree-Befehl hat ein Signal.
206: Dateiname oder die Erweiterung ist zu lang.
207: Pufferüberlauf ist in Betrieb.
208: Wildcards (* oder?) wurden falsch angegeben.
209: Das Signal ist nicht korrekt.
210: Der Signal-Handler kann nicht hergestellt werden.
212: Das Segment ist gesperrt und kann nicht neu zugeordnet werden.
214: An dieses Programm oder Dynamic Link Modul sind zu viele Dynamic Link Module angefügt.
215: Aufrufe von LoadModule können nicht verschachtelt werden.
216: Die Image-Datei XY ist ungültig.
230: Der Zustand des Kommunikationskanals ist ungültig.
231: Alle Instanzen von Kommunikationskanälen sind belegt.
232: Der Kommunikationskanal wird geschlossen.
233: Es gibt keinen Prozess am anderen Ende des Kanals.
234: Weitere Daten sind verfügbar.
240: Die Sitzung wurde abgebrochen.
254: Der angegebene Name des erweiterten Attributs (EA) war nicht gültig.
255: Erweiterte Attribute (EA) sind inkonsistent.
258: Timeout.
259: Keine Daten vorhanden.
266: Die Kopierfunktionen können nicht verwendet werden.
267: Der Name des Verzeichnisses ist ungültig.
275: Erweiterte Attribute (EA) sind nicht im Puffer.
276: Die Datei für erweiterte Attribute des bereitgestellten Dateisystems ist beschädigt.
277: Die Tabellen-Datei der erweiterten Attribute (EA) ist voll.
278: Deskriptor der erweiterten Attribute (EA) ist ungültig.
282: Das bereitgestellte Dateisystem erlaubt keine erweiterten Attribute.
288: Versuch, einen Mutex freizugeben, der nicht im Besitz des Aufrufers ist.
298: Semaphor wurde überzeichnet.
299: Nur ein Teil einer Abfrage ReadProcessMemory oder WriteProcessMemory wurde durchgeführt.

300: Der Oplock-Antrag wurde abgelehnt.
301: Eine ungültige Oplock-Bestätigung wurde vom System empfangen.
302: Die Lautstärke ist zu fragmentiert, um diesen Vorgang abzuschließen.
303: Die Datei kann nicht geöffnet werden, da sie gelöscht wird.
317: Der Text der Nachricht, der die Nummer 0xxxx zugeordnet ist, wurde in der Message-Datei für XY nicht gefunden.

487: Versuch, auf eine ungültige Adresse zuzugreifen.

534: Arithmetisches Ergebnis übersteigt 32 Bits.
535: Es gibt einen Prozess am anderen Ende des Kanals.
536: Das System wartet, dass ein Prozess das andere Ende des Kanals öffnet.

994: Der Zugriff auf die erweiterten Attribute (EA) wurde verweigert.
995: Der Betrieb der Eingabe/Ausgabe wurde aufgegeben.
996: Überlappendes E/A-Ereignis befindet sich nicht in einem signalisierten Zustand.
997: Eine Operation Eingabe/Ausgabe läuft.
998: Der Zugang zu dieser Speicherstelle ist nicht gültig.
999: Fehler während eines Paging-Betriebs.

1001: Rekursion zu tief, Batterie übergelaufen.
1002: Das Fenster kann die gesendete Nachricht nicht verarbeiten.
1003: Unmöglich, diese Funktion zu erfüllen.
1004: Ungültige Flags.
1005: Der Datenträger enthält keine bekannten Dateisysteme.
1006: Die geöffnete Datei ist nicht mehr gültig, weil der Datenträger, der sie enthält, äußerlich beschädigt worden ist.
1007: Der angeforderte Vorgang kann nicht im Vollbildmodus ausgeführt werden.
1008: Versuch von Verweis auf eine Marke, die nicht existiert.
1009: Die Konfiguration der Registry-Datenbank ist beschädigt.
1010: Die Konfiguration des Registry-Schlüssels ist ungültig.
1011: Unmöglich, Konfiguration des Registry-Schlüssels zu öffnen.
1012: Unmöglich, Konfiguration des Registry-Schlüssels zu lesen.
1013: Unmöglich, Konfiguration des Registry-Schlüssel zu schreiben.
1014: Eine der Dateien in der Registrierungsdatenbank musste zurückgewonnen werden.
1015: Die Registrierung ist beschädigt. Die Struktur von einer der Dateien, die Registrierungsdaten oder Speicherabbildung des Dateisystems enthält, ist beschädigt.
1016: Ein E/A-Vorgang, der durch die Registrierung ausgelöst wurde, ist fehlgeschlagen. Dieser Fehler ist nicht korrigierbar. Die Registrierung konnte eine der Dateien mit dem Systemabbild der Registrierung nicht einlesen oder schreiben.
1017: Das System hat versucht eine Datei in die Registry zu laden oder wiederherzustellen, aber die genau angegebene Datei hat kein Format einer Registry-Datei.
1018: Versuch einer nicht autorisierten Operation auf Registry-Schlüssel.
1019: Das System konnte den benötigten Speicherplatz in einem Registrierungsprotokoll nicht zuweisen.
1020: Symbolische Verknüpfung in einem Registrierungsschlüssel kann nicht erstellt werden.
1021: Stabiler Unterschlüssel unter einem temporären übergeordneten Schlüssel kann nicht erstellt werden.
1022: Eine Anforderung einer Änderungsnachricht ist abgeschlossen, aber die Informationen wurden nicht in den Puffer des Aufrufenden zurückgegeben. Der Aufrufende muss jetzt die Dateien auflisten, um die Änderungen zu finden.
1051: Ein Stopp-Befehl wurde an einen Dienst gesendet, von dem viele andere Dienste abhängig sind.
1052: Die Steuerungsanforderung ist nicht gültig für diesen Dienst.
1053: Der Dienst konnte nicht schnell reagieren.
1054: Ein Thread konnte nicht für den Dienst erstellt werden.
1055: Der Datenbank-Dienst ist gesperrt.
1056: Eine Instanz des Dienstes wird bereits ausgeführt.
1057: Der Kontoname ist ungültig oder nicht vorhanden oder das Kennwort ist ungültig.
1058: Der Dienst kann nicht gestartet werden, da er deaktiviert ist.
1060: Der angegebene Dienst ist kein installierter Dienst.
1061: Der Dienst kann jetzt keine Befehle akzeptieren.
1062: Der Dienst wurde nicht gestartet.
1063: Der Dienstprozess konnte keine Verbindung zum Dienst-Controller herstellen.
1064: Eine Ausnahme ist in dem Dienst aufgetreten.
1065: Die angegebene Datenbank existiert nicht.
1066: Der Dienst hat einen Fehlercode.
1067: Der Prozess wurde unerwartet beendet.
1068: Der abhängige Dienst oder die abhängige Gruppe konnte nicht gestartet werden.
1069: Der Dienst konnte wegen einer fehlerhaften Anmeldung nicht gestartet werden.
1070: Der Dienst konnte nicht gestartet werden.
1071: Die angegebene Sperre für die Dienstdatenbank ist unzulässig.
1072: Dienst zum Löschen vorgemerkt.
1073: Der Dienst existiert schon.
1074: Das System läuft derzeit mit der letzten funktionierenden bekannten Konfiguration.
1075: Der Dienst existiert nicht.
1076: Die aktuelle Startkonfiguration wurde bereits für die Verwendung angenommen.
1077: Nicht versucht, den Dienst seit dem letzten Systemstart zu starten.
1078: Dieser Name wird bereits als Dienstname verwendet.
1079: Das für diesen Dienst angegebene Konto ist verschiedenen von dem für andere Dienste angegebenen Konto.
1080: Fehler-Aktionen können nur für Win32-Dienste eingestellt werden.
1081: Dieser Dienst wird im gleichen Prozess wie der Service Control Manager ausgeführt.
1082: Keine Recovery-Programm wurde für diesen Dienst konfiguriert.
1083: Das Programm implementiert den Dient nicht.
1084: Dieser Dienst kann nicht im abgesicherten Modus gestartet werden.

1101: Eine Datei-Marke wurde während eines Bandzugriffs erreicht.
1102: Anfang einer Partition.
1103: Das Ende einer Gruppe von Dateien ist erreicht.
1104: Mehr Daten vorhanden.
1105: Unmögliche Partition.
1106: Die aktuelle Blockgröße ist falsch.
1107: Band-Partitions-Information nicht gefunden.
1108: Auswurfmechanismus zu sperren ist unmöglich.
1109: Medien auszuwerfen ist unmöglich.
1110: Das im Laufwerk benutzte Medium hat sich vielleicht verändert.
1111: E/S-Bus wurde zurückgesetzt.
1112: Kein Medium im Laufwerk.
1113: Es gibt keine Zuordnung für die Unicode-Zeichen.
1114: Dynamic Link Library (DLL)-Initialisierungsroutine ist fehlgeschlagen.
1115: System wird heruntergefahren.
1116: Das Herunterfahren des Systems konnte nicht abgebrochen werden, da das System zurzeit nicht heruntergefahren wird.
1117: Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Geräte-Fehlers nicht ausgeführt werden.
1118: Konnte serielles Gerät nicht initialisieren. Der serielle Treiber wird entladen.
1119: Unmöglich, ein Gerät zu öffnen, das eine Unterbrechung mit anderen Geräte teilte.
1120: Ein serieller E/A-Vorgang wurde durch ein weiteres Schreiben zum seriellen Anschluss vervollständigt. (Der Wert für IOCTL_SERIAL_XOFF_COUNTER hat Null erreicht.)
1121: Ein Betrieb Input/Output-Serie ist wegen Zeitüberschreitung abgelaufen (der IOCTL_SERIAL_XOFF_COUNTER hat Null nicht erreicht).
1122: Keine ID-Adressen-Marke wurde auf der Diskette gefunden.
1124: Der Disketten-Controller hat einen Fehler gemeldet, der von der Floppy-Disk-Treiber nicht erkannt wird.
1125: Der Floppy-Controller hat inkonsistente Ergebnisse in seinen Registern angegeben.
1126: Beim Zugriff auf die Festplatte ist ein Neukalibrierungsvorgang fehlgeschlagen
1127: Beim Zugriff auf die Festplatte ist ein Disk-Vorgang fehlgeschlagen.
1128: Beim Zugriff auf die Festplatte ist ein Backup des Disc-Controllers unmöglich.
1129: Ende des Bandes.
1130: Ungenügender Speicherplatz auf dem Server, um diesen Befehl zu verarbeiten.
1131: Ein möglicher Deadlock wurde erkannt.
1132: Die Basisadresse oder der Datei-Offset ist nicht korrekt ausgerichtet.
1140: Ein Änderungsversuch des Zustandes des Systems ist auf das Veto einer anderen Anwendung gestoßen.
1141: Das BIOS versuchte, den Betriebszustand des Systems zu ändern.
1142: Erstellung-Versuch einer Reihe von Links, die die maximale Anzahl überschreiten.
1150: Das angegebene Programm ist eine neuere Version von Windows.
1151: Das angegebene Programm ist kein Windows- oder MS-DOS Programm.
1152: Starten mehrerer Instanzen des angegebenen Programms ist unmöglich.
1153: Das angegebene Programm wurde für eine frühere Version von Windows geschrieben.
1154: Eine der für die Ausführung dieser Anwendung notwendigen Bibliothekdateien ist beschädigt.
1155: Keine Anwendung der angegebenen Datei ist für diesen Vorgang zugeordnet.
1156: Fehler beim Senden des Befehls an die Anwendung.
1157: Eine der für die Ausführung dieser Anwendung notwendigen Bibliothekdateien kann nicht gefunden werden.
1158: Der aktuelle Prozess hat alle ihm zugeteilten Batch-System-Deskriptoren für Window Manager Objekte verwendet.
1159: Die Nachricht kann nur mit synchronen Vorgängen verwendet werden.
1160: Zu dem angegebenen Quellelement steht kein Medium zur Verfügung.
1161: Das angegebene Zielelement enthält bereits ein Medium.
1162: Das angegebene Element ist schon vorhanden.
1163: Das angegebene Element ist Teil eines nicht vorhandenen Magazins.
1164: Das angegebene Gerät muss wegen eines Hardwarefehlers neu initialisiert werden.
1165: Das Gerät muss gesäubert werden, bevor es weiter verwendet wird.
1166: Das Gerät ist nicht gut geschlossen.
1167: Das Gerät ist nicht verbunden.
1168: Element nicht gefunden.
1169: Es wurde keine Übereinstimmung für den angegebenen Schlüssel im Index gefunden.
1170: Der angegebene Eigenschaftensatz ist nicht im Objekt vorhanden.
1171: Der Punkt, der GetMouseMovePoints übergeben wurde, ist nicht im Puffer.
1172: Der Protokollierungsdienst (Arbeitsstation) wurde nicht gestartet.
1173: Die Datenträgerkennung wurde nicht gefunden.
1175: Die Datei, die ersetzt werden soll, kann nicht entfernt werden.
1176: Die zu ersetzende Datei konnte nicht durch die zu verschiebende Datei überschrieben werden. Die zu ersetzende Datei behält ihren ursprünglichen Namen.
1177: Die zu ersetzende Datei konnte nicht durch die zu verschiebende Datei überschrieben werde. Die zu ersetzende Datei wurde unter Verwendung ihres Sicherungsnamens umbenannt.
1178: Das Datenträgeränderungsjournal wird gelöscht.
1179: Der Datenträgeränderungsjournaldienst ist nicht aktiviert.
1180: Eine Datei wurde gefunden, aber könnte nicht die richtige Datei sein.
1181: Der Journaleintrag wurde aus dem Journal gelöscht.

1200: Der angegebene Gerätename ist ungültig.
1201: Das Gerät ist momentan nicht verbunden, aber es gibt eine gespeicherte Verbindung für diesen Namen.
1202: Es wurde versucht, eine bereits gespeicherte Verbindung zu einem Gerät zu speichern.
1203: Der angegebene Netzwerkpfad wurde von keinem Netzwerkdienstanbieter angenommen.
1204: Der angegebene Name für einen Netzwerkdienstanbieter ist ungültig.
1205: Das Profil mit den Netzwerkverbindungen konnte nicht geöffnet werden.
1206: Das Profil mit den Netzwerkverbindungen ist fehlerhaft.
1207: Nicht-Container kann nicht aufgelistet werden.
1208: Ein erweiterter Fehler ist aufgetreten.
1209: Das Format des angegebenen Gruppennamens ist ungültig.
1210: Das Format des angegebenen Computernamens ist ungültig.
1211: Das Format des angegebenen Ereignisnamens ist ungültig.
1212: Das Format des angegebenen Domänennamens ist unzulässig.
1213: Das Format des angegebenen Dienstnamens ist unzulässig.
1214: Das Format des angegebenen Netzwerknamens ist ungültig.
1215: Das Format des angegebenen Freigabenamens ist unzulässig.
1216: Das Format des angegebenen Kennworts ist unzulässig.
1217: Das Format des angegebenen Meldungsnamens ist ungültig.
1218: Das Format des angegebenen Meldungsziels ist unzulässig.
1219: Die angegebenen Anmeldeinformationen stehen mit vorhandenen Anmeldeinformationen in Konflikt.
1220: Es wurde versucht, eine Sitzung mit einem Netzwerkserver herzustellen. Es sind jedoch bereits zu viele Sitzungen mit diesem Server vorhanden.
1221: Der Arbeitsgruppen- oder Domänenname wird bereits von einem anderen Computer im Netzwerk verwendet.
1222: Das Netzwerk ist nicht vorhanden oder wurde nicht gestartet.
1223: Der Vorgang wurde durch den Benutzer abgebrochen.
1224: Der Vorgang ist bei einer Datei mit einem geöffneten Bereich, der einem Benutzer zugeordnet ist, nicht anwendbar.
1225: Das Remotesystem hat die Netzwerkverbindung abgelehnt.
1226: Die Netzwerkverbindung wurde ohne Fehler getrennt.
1227: Dem Endpunkt der Netzwerkverbindung ist bereits eine Adresse zugeordnet.
1228: Dem Endpunkt der Netzwerkverbindung ist noch keine Adresse zugeordnet.
1229: Es wurde versucht, auf eine nicht vorhandene Netzwerkverbindung zuzugreifen.
1230: Es wurde versucht, einen ungültigen Vorgang auf einer aktiven Netzwerkverbindung auszuführen.
1231: Das Netzlaufwerk ist nicht erreichbar. Weitere Informationen über die Behebung von Netzwerkproblemen finden Sie in der Windows-Hilfe.
1232: Das Netzlaufwerk ist nicht erreichbar. Weitere Informationen über die Behebung von Netzwerkproblemen finden Sie in der Windows-Hilfe.
1233: Das Netzlaufwerk ist nicht erreichbar. Weitere Informationen über die Behebung von Netzwerkproblemen finden Sie in der Windows-Hilfe.
1234: Kein Dienst wird am Endpunkt des Zielnetzwerks des Remotesystems ausgeführt.
1235: Die Anforderung wurde abgebrochen.
1236: Die Netzwerkverbindung wurde durch das lokale System getrennt.
1237: Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden. Er sollte wiederholt werden.
1238: Es konnte keine Verbindung mit dem Server hergestellt werden, da das Maximum der aktiven Verbindungen für dieses Benutzerkonto erreicht wurde.
1239: Versuch, sich zu einer nicht erlaubten Zeit (für dieses Konto) anzumelden.
1240: Mit diesem Konto können Sie sich nicht von diesem Computer aus anmelden.
1241: Die Netzwerkadresse konnte für den angeforderten Vorgang nicht verwendet werden.
1242: Der Dienst ist bereits registriert.
1243: Der angegebene Dienst ist nicht vorhanden.
1244: Der angeforderte Vorgang konnte nicht ausgeführt werden, da der Benutzer nicht authentifiziert wurde.
1245: Der angeforderte Vorgang konnte nicht ausgeführt werden, da der Benutzer nicht im Netzwerk angemeldet ist. Der angegebene Dienst ist nicht vorhanden.
1246: Arbeit fortsetzen.
1247: Ein Initialisierungsvorgang wurde nach Beendung der Initialisierung gestartet.
1248: Keine Geräte mehr verfügbar.
1249: Die angegebene Webseite ist nicht vorhanden.
1250: Ein Domän-Controller mit dem angegebenen Namen ist bereits vorhanden.
1251: Dieser Vorgang wird nur unterstützt, wenn eine Verbindung zum Server besteht.
1252: Die Gruppenrichtlinienumgebung sollte die Erweiterung aufrufen, auch wenn keine Änderungen vorliegen.
1253: Der angegebene Benutzer hat kein gültiges Profil.
1254: Der Vorgang wird auf einem Microsoft Small Business Server nicht unterstützt.
1255: Der Server wird heruntergefahren.
1256: Das Remote-System ist nicht verfügbar. Weitere Informationen über die Behebung von Netzwerkproblemen finden Sie in der Windows-Hilfe.
1257: Die zur Verfügung gestellte Sicherheits-ID kommt nicht von einem Domänenkonto.
1258: Die zur Verfügung gestellte Sicherheits-ID hat keine Domänen-Komponente.
1259: AppHelp-Dialog wurde abgebrochen und verhindert den Programmstart.
1260: Windows kann dieses Programm nicht öffnen, weil es durch eine Software verhindert wurde.
1261: Ein Programm versucht, einen ungültigen Registry-Wert zu verwenden.
1262: Die Freigabe ist derzeit offline oder existiert nicht.
1263: Das Kerberos-Protokoll hat ein Fehler entdeckt während der Bestätigung des KDC-Zertifikats.

1300: Dem Aufrufer wurden nicht alle angegebenen Rechte zugewiesen.
1301: Einige Zuordnungen von Kontennamen und Sicherheitskennungen wurden nicht durchgeführt.
1302: Für dieses Konto wurden keine Systemquotenbegrenzung explizit festgelegt.
1303: Kein Verschlüsselungsschlüssel verfügbar. Es wurde ein bekannter Verschlüsselungsschlüssel zurückgegeben.
1304: Das Kennwort ist zu komplex, um in ein LAN-Manager-Kennwort umgewandelt zu werden.
1305: Die Revisionsstufe ist nicht bekannt.
1306: Zwei Revisionsstufen sind nicht kompatibel.
1307: Diese Sicherheitskennung kann nicht als Besitzer des Objekts zugeordnet werden.
1308: Diese Sicherheitskennung kann nicht als primäre Gruppe eines Objekts zugeordnet werden.
1309: Ein Thread, der zurzeit nicht die Identität eines Clients angenommen hat, hat versucht, ein Identitätstoken einem Vorgang zu unterziehen.
1310: Die Gruppe kann nicht deaktiviert werden.
1311: Es sind momentan keine Anmeldeserver zum Verarbeiten der Anmeldeanforderung verfügbar.
1312: Eine angegebene Anmeldesitzung ist nicht vorhanden. Sie wurde gegebenenfalls bereits beendet.
1313: Ein angegebenes Recht ist nicht vorhanden.
1314: Der Client besitzt ein erforderliches Recht nicht.
1315: Der angegebene Name hat ein falsches Format für einen Kontonamen.
1316: Der angegebene Benutzer ist bereits vorhanden.
1317: Der angegebene Benutzer ist nicht vorhanden.
1318: Die angegebene Gruppe ist bereits vorhanden.
1319: Die angegebene Gruppe ist nicht vorhanden.
1320: Entweder ist das angegebene Benutzerkonto bereits ein Mitglied der angegebenen Gruppe oder die angegebene Gruppe kann nicht gelöscht werden, da sie ein Mitglied enthält.
1321: Das angegebene Benutzerkonto ist kein Mitglied der angegebenen Gruppe.
1322: Das letzte verbleibende Administratorkonto kann nicht deaktiviert oder gelöscht werden.
1323: Das Kennwort kann nicht aktualisiert werden. Der Wert, der für das aktuelle Kennwort angegeben wurde, ist falsch.
1324: Das Kennwort kann nicht aktualisiert werden. Das neue Kennwort enthält nicht erlaubte Werte.
1325: Das Kennwort kann nicht aktualisiert werden. Der Wert, der für das neue Kennwort angegeben wurde, enthält Werte, die in Kennwörtern nicht erlaubt sind.
1326: Anmeldung fehlgeschlagen: unbekannter Benutzername oder falsches Kennwort.
1327: Anmeldung fehlgeschlagen: Benutzerkontenbeschränkung.
1328: Anmeldung fehlgeschlagen: Anmeldezeitlimit des Kontos wurde verletzt.
1329: Anmeldung fehlgeschlagen: Der Benutzer darf sich nicht an diesem Computer anmelden.
1330: Anmeldung fehlgeschlagen: Das angegebene Kennwort des Kontos ist abgelaufen.
1331: Anmeldung fehlgeschlagen: Das Konto ist zurzeit deaktiviert.
1332: Zuordnungen von Kontennamen und Sicherheitskennungen wurden nicht durchgeführt.
1333: Zu viele lokale Benutzerkennungen (LUID, Local User Identifiers) wurden gleichzeitig angefordert.
1334: Keine weiteren lokalen Benutzerkennungen (LUID, Local User Identifiers) verfügbar.
1335: Die Teilautoritätskomponente einer Sicherheitskennung ist für diesen speziellen Zweck unzulässig.
1336: Die Struktur der Zugriffssteuerungsliste (ACL, Access Control List) ist unzulässig.
1337: Die Struktur der Sicherheitskennung ist unzulässig.
1338: Die Struktur der Sicherheitsbeschreibung ist unzulässig.
1340: Die vererbte Zugriffssteuerungsliste (ACL, Access Control List) oder der Eintrag für die Zugriffssteuerung (ACE, Access Control Entry) konnte nicht erstellt werden.
1341: Der Server ist zurzeit deaktiviert.
1342: Der Server ist zurzeit aktiviert.
1343: Der angegebene Wert war für eine Bezeichnerautorität unzulässig.
1344: Es ist kein Speicher mehr für die Aktualisierung der Sicherheitsinformationen verfügbar.
1345: Die angegebenen Attribute sind unzulässig oder nicht mit den Attributen der Gruppe als Ganzes kompatibel.
1346: Entweder wurde eine geforderte Identitätswechselebene nicht geliefert oder die gelieferte Identitätswechselebene ist unzulässig.
1347: Ein anonymer Sicherheitsebenen-Token kann nicht geöffnet werden.
1348: Die Überprüfungsinformationsklasse war unzulässig.
1349: Der Typ des Tokens ist für die gewünschte Verwendung nicht zulässig.
1350: Ein Sicherheitsvorgang konnte mit einem Objekt ohne zugeordnete Sicherheit nicht ausgeführt werden.
1351: Die Konfigurationsinformationen konnten vom Domänen-Controller nicht gelesen werden. Mit dem Computer kann keine Verbindung hergestellt werden oder der Zugriff wurde verweigert.
1352: Der Server des Sicherheitskonten-Managers (SAM, Security Account Manager) oder der lokalen Sicherheitsautorität (LSA, Local Security Authority) befand sich in einem Zustand, in dem der Sicherheitsvorgang nicht durchgeführt werden kann.
1353: Die Domäne befand sich in einem Zustand, in dem der Sicherheitsvorgang nicht durchgeführt werden kann.
1354: Dieser Vorgang ist nur für den primären Domänen-Controller erlaubt.
1355: Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden.
1356: Die angegebene Domäne ist bereits vorhanden.
1357: Es wurde versucht, die maximale Anzahl der Domänen je Server zu überschreiten.
1358: Der angeforderte Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden (entweder wegen eines schweren Fehlers auf dem Speichermedium oder einer beschädigten Datenstruktur auf dem Datenträger).
1359: Ein interner Fehler ist aufgetreten.
1360: In einer Zugriffsmaske befanden sich generische Zugriffsarten, die bereits nicht generischen Typen zugeordnet sein sollten.
1361: Eine Sicherheitsbeschreibung ist nicht im richtigen Format (absolut oder selbstbezogen).
1362: Der angeforderte Vorgang darf nur von Anmeldeprozessen verwendet werden. Der aufrufende Prozess ist nicht als Anmeldeprozess eingetragen.
1363: Eine neue Anmeldesitzung kann nicht mit einer bereits aktiven Kennung begonnen werden.
1364: Ein angegebenes Authentifizierungspaket ist unbekannt.
1365: Der Zustand der Anmeldesitzung ist nicht konsistent mit dem angeforderten Vorgang.
1366: Die Anmeldesitzungskennung wird bereits verwendet.
1367: Eine Anmeldeanforderung enthielt einen unzulässigen Wert für den Anmeldungstyp.
1368: Der Identitätswechsel durch eine Named Pipe kann nicht durchgeführt werden, solange von der Named Pipe nicht gelesen wurde.
1369: Der Transaktionszustand in einer Teilstruktur der Registrierung ist nicht kompatibel mit dem angeforderten Vorgang.
1370: Eine interne Beschädigung der Sicherheitsdatenbank wurde gefunden.
1371: Dieser Vorgang kann nicht mit vordefinierten Konten durchgeführt werden.
1372: Dieser Vorgang kann nicht mit vordefinierten Gruppen durchgeführt werden.
1373: Dieser Vorgang kann nicht mit vordefinierten Benutzern durchgeführt werden.
1374: Der Benutzer kann nicht aus dieser Gruppe entfernt werden, da die Gruppe momentan die primäre Gruppe des Benutzers ist.
1375: Das Token wird bereits als primäres Token verwendet.
1376: Die angegebene lokale Gruppe ist nicht vorhanden.
1377: Der angegebene Kontoname ist kein Mitglied der lokalen Gruppe.
1378: Der angegebene Kontoname ist bereits Mitglied der lokalen Gruppe.
1379: Die angegebene lokale Gruppe ist bereits vorhanden.
1380: Anmeldung fehlgeschlagen: Dem Benutzer wurde der angeforderte Anmeldetyp auf diesem Computer nicht erteilt.
1381: Die maximale Anzahl der Kennwörter, die in einem einzelnen System gespeichert werden können, wurde überschritten.
1382: Die Länge eines Kennwortes hat die maximal erlaubte Länge überschritten.
1383: Die Datenbank der lokalen Sicherheitsautorität (LSA) ist intern inkonsistent.
1384: Im Verlauf eines Anmeldeversuchs sammelte der Sicherheitskontext des Benutzers zu viele Sicherheitskennungen an.
1385: Anmeldung fehlgeschlagen: Dem Benutzer wurde der angeforderte Anmeldetyp auf diesem Computer nicht erteilt.
1386: Zum Ändern eines Benutzerkennworts ist ein querverschlüsseltes Kennwort erforderlich.
1387: Ein Mitglied konnte in der lokalen Gruppe nicht hinzugefügt oder entfernt werden, da das Mitglied nicht vorhanden ist.
1388: Ein neues Mitglied konnte nicht zu einer lokalen Gruppe hinzugefügt werden, da das Mitglied den falschen Kontotyp aufweist.
1389: Es wurden zu viele Sicherheitskennungen angegeben.
1390: Zum Ändern dieses Benutzerkennworts ist ein querverschlüsseltes Kennwort erforderlich.
1391: Zeigt an, dass eine Zugriffssteuerungsliste keine vererbbaren Komponenten enthält.
1392: Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar.
1393: Die Datenträgerstruktur ist beschädigt und nicht lesbar.
1394: Es ist kein Benutzersitzungsschlüssel für die angegebene Anmeldesitzung vorhanden.
1395: Der Dienst, auf den zugegriffen wird, ist für eine bestimmte Anzahl von Verbindungen lizenziert. Zurzeit können keine weiteren Verbindungen hergestellt werden, da das Maximum schon erreicht wurde.
1396: Anmeldung fehlgeschlagen: Der Zielkontenname ist ungültig.
1397: Die gegenseitige Authentifizierung ist fehlgeschlagen. Das Serverkennwort ist nicht mehr aktuell am Domänen-Controller.
1398: Es besteht ein Zeitunterschied zwischen dem Server und dem Client.

1400: Ungültiges Fensterhandle.
1401: Ungültiges Menühandle.
1402: Ungültiges Cursorhandle.
1403: Ungültiges Handle der Zugriffstastenliste.
1404: Ungültiges Hookhandle.
1405: Ungültiges Handle für eine Fensterpositionierungsstruktur.
1406: Untergeordnetes Fenster kann nicht auf der obersten Ebene erstellt werden.
1407: Fensterklasse wurde nicht gefunden.
1408: Unzulässiges Fenster. Es gehört zu einem anderen Thread.
1409: Diese Abkürzungstaste ist bereits registriert.
1410: Klasse ist bereits vorhanden.
1411: Klasse ist nicht vorhanden.
1412: Diese Klasse hat noch geöffnete Fenster.
1413: Ungültiger Index.
1414: Ungültiges Symbolhandle.
1415: Private DIALOG-Fensterausdrücke werden verwendet.
1416: Die Listenfeldbezeichnung wurde nicht gefunden.
1417: Es wurden keine Platzhalterzeichen gefunden.
1418: Der Thread hat keine Zwischenablage geöffnet.
1419: Diese Abkürzungstaste ist nicht eingetragen.
1420: Das Fenster ist kein gültiges Dialogfeldfenster.
1421: Kennung des Steuerelements nicht gefunden.
1422: Diese Meldung ist für ein Kombinationsfeld nicht zulässig, da sie kein Steuerelement für die Bearbeitung besitzt.
1423: Das Fenster ist kein Kombinationsfeld.
1424: Die Höhe darf maximal 256 betragen.
1425: Ungültiges Handle für Gerätekontext (DC).
1426: Unzulässiger Typ der Hookprozedur.
1427: Unzulässige Hookprozedur.
1428: Nicht-lokaler Hook kann nicht ohne Modulhandle gesetzt werden.
1429: Diese Hookprozedur kann nur global gesetzt werden.
1430: Die Journal-Hookprozedur ist bereits installiert.
1431: Die Hookprozedur ist nicht installiert.
1432: Unzulässige Nachricht für Listenfeld für Einfachauswahl.
1433: LB_SETCOUNT an Non-Lazy-Listenfeld weitergegeben.
1434: Dieses Listenfeld unterstützt keine Tabstopps.
1435: Ein Objekt, das von einem anderen Thread erstellt wurde, kann nicht zerstört werden.
1436: Untergeordnete Fenster können keine Menüs enthalten.
1437: Das Fenster hat kein Systemmenü.
1438: Unzulässiger Stil für Nachrichtenfeld.
1439: Unzulässiger Systemparameter (SPI_*).
1440: Der Bildschirm wurde bereits gesperrt.
1441: Alle Fensterhandles in einer Mehrfachfensterstruktur müssen dieselbe übergeordnete Nummer haben.
1442: Das Fenster ist kein untergeordnetes Fenster.
1443: Ungültiger GW_*-Befehl.
1444: Ungültige Thread-Bezeichnung.
1445: Die Nachricht eines Fensters, das kein MDI-Fenster (Multiple Document Interface) ist, kann nicht bearbeitet werden.
1446: Drop-down-Menü bereits aktiv.
1447: Das Fenster hat keine Bildlaufleisten.
1448: Der Bildlaufleistenbereich darf nicht größer als MAXLONG sein.
1449: Das Fenster kann nicht wie verlangt angezeigt oder gelöscht werden.
1450: Nicht genügend Systemressourcen, um den angeforderten Dienst auszuführen.
1451: Nicht genügend Systemressourcen, um den angeforderten Dienst auszuführen.
1452: Nicht genügend Systemressourcen, um den angeforderten Dienst auszuführen.
1453: Nicht genügend Quoten, um den angeforderten Dienst auszuführen.
1454: Nicht genügend Quoten, um den angeforderten Dienst auszuführen.
1455: Die Auslagerungsdatei ist zu klein, um diesen Vorgang durchzuführen.
1456: Ein Menüeintrag wurde nicht gefunden.
1457: Ungültiges Handle für das Tastaturlayout.
1458: Hooktyp ist unzulässig.
1459: Dieser Vorgang erfordert eine interaktive Arbeitsstation.
1460: Dieser Vorgang wurde wegen Zeitüberschreitung zurückgegeben.
1461: Ungültiges Handle für den Monitor.

1500: Die Ereignisprotokolldatei ist beschädigt.
1501: Keine Ereignisprotokolldatei konnte geöffnet werden. Daher wurde der Ereignisprotokollierdienst nicht gestartet.
1502: Die Ereignisprotokolldatei ist voll.
1503: Die Ereignisprotokolldatei wurde zwischen den Lesevorgängen geändert.

1601: Auf den Windows-Installationsdienst konnte nicht zugegriffen werden. Wenden Sie sich an den Support, um sicherzustellen, dass der Windows-Installationsdienst ordnungsgemäß registriert ist.
1602: Die Installation wurde vom Benutzer abgebrochen.
1603: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.
1604: Installation angehalten, unvollständig.
1605: Dieser Vorgang ist nur für Produkte gültig, die zurzeit installiert sind.
1606: Die Funktionskennung ist nicht registriert.
1607: Die Komponentenkennung ist nicht registriert.
1608: Unbekannte Eigenschaft.
1609: Der Handlezustand ist ungültig.
1610: Die Konfigurationsdaten für dieses Produkt sind beschädigt. Wenden Sie sich an den Support.
1611: Die Kennzeichnung der Komponente ist nicht verfügbar.
1612: Die Installationsquelle für dieses Produkt ist nicht verfügbar. Stellen Sie sicher, dass die Quelle vorhanden ist und Sie Zugriff darauf haben.
1613: Dieses Installationspaket kann durch den Windows-Installationsdienst nicht installiert werden. Sie müssen zunächst ein Windows Service Pack mit einer neueren Version des Windows-Installationsdienstes installieren.
1614: Das Produkt wurde deinstalliert.
1615: Die SQL-Abfragesyntax ist ungültig oder wird nicht unterstützt.
1616: Das Eintragsfeld ist nicht vorhanden.
1617: Das Gerät wurde entfernt.
1618: Es wird bereits anderweitig eine Installation ausgeführt. Beenden Sie den anderen Installationsvorgang, bevor Sie diese Installation fortsetzen.
1620: Dieses Installationspaket konnte nicht geöffnet werden. Wenden Sie sich an den Hersteller der Anwendung, um sicherzustellen, dass es sich um ein gültiges Windows-Installationspaket handelt.
1621: Beim Starten der Benutzeroberfläche des Windows-Installationsdienstes ist ein Fehler aufgetreten. Wenden Sie sich an den Support.
1622: Beim Öffnen der Datei des Installationsprotokolls ist ein Fehler aufgetreten. Stellen Sie sicher, dass das angegebene Protokoll vorhanden ist und Sie in die Datei schreiben können.
1623: Die Sprache dieses Installationspakets wird von Ihrem System nicht unterstützt.
1624: Fehler bei der Übernahme der Transformationspakete. Stellen Sie sicher, dass die Transformationspfade gültig sind.
1625: Systemrichtlinien verhindern diese Installation. Wenden Sie sich an den Systemadministrator.
1626: Die Funktion konnte nicht ausgeführt werden.
1627: Beim Ausführen der Funktion ist ein Fehler aufgetreten.
1628: Eine ungültige oder unbekannte Tabelle wurde angegeben.
1629: Die angegebenen Daten haben den falschen Typ.
1630: Daten mit diesem Typ werden nicht unterstützt.
1631: Der Windows-Installationsdienst konnte nicht gestartet werden. Wenden Sie sich an den Support.
1632: Der temporäre Ordner ist voll oder es ist kein Zugriff darauf möglich. Stellen Sie sicher, dass der Ordner TEMP vorhanden ist und Sie Schreibzugriff darauf haben.
1633: Dieses Installationspaket wird auf diesem Prozessortyp nicht unterstützt. Wenden Sie sich an den Hersteller.
1634: Komponente auf diesem Computer nicht verwendet.

Foto: © Microsoft.

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von netsa77. Übersetzt von jedtheboss. Letztes Update am 4. September 2017 16:36 von HaykelTech.
Das Dokument mit dem Titel "Windows-Fehlercodes" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.