Medion-Notebook MD9700: SSD und Inteltreiber [Geschlossen]

Melden
-
pico.l
Message postés
25169
Date d'inscription
Samstag November 3, 2007
Status
Moderator, Sicherheit Redakteur
Zuletzt online:
April 28, 2019
-
Guten Tag,

ich habe ein Medion-Notebook MD9700 mit Win 8.1, 1,5 Ram (266.7 MHz PC2-4200), 1800 Mhz Intel Pentium-M 745, Grafik: Intel GMA900, aber mit Microsoft Basic Display Adapter. Ich schaffe es nicht ,den Inteltreiber zu installieren, habe ein Ausrufezeichen unter Videocontroller.

Zwei Fragen:
1. Kann ich in diesem Notebook eine SATA II oder III oder SSD installieren? Und wenn Ja und alle 3 sind möglich, bringt der Zugewinn der SSD gegenüber einer SATA II oder III viel, auch im Verhältnis zu den Kosten?
2. Wie schaffe ich es, den Inteltreiber zu installieren? Und bringt das überhaupt was?

Danke für die Antworten
Lutz

Konfiguration: Windows / Firefox 55.0

3 Antworten

Message postés
25169
Date d'inscription
Samstag November 3, 2007
Status
Moderator, Sicherheit Redakteur
Zuletzt online:
April 28, 2019
531
Hallo,

1. Es lohnt sich nicht.

2. Schau, ob es auf der Herstellerseite den passenden Treiber für dein Betriebssystem gibt >>> https://www.medion.com/de/service/download/treiber.php

MfG

1
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 1552 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Message postés
2
Date d'inscription
Samstag September 2, 2017
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 6, 2017

Danke, für deine Antwort.

Zu 1. Was lohnt sich nicht?
SSD, SATA II oder III Platte kaufen. Oder das Verhätnis von SSD zu SATA II bzw. III

Zu 2. Ich war schon auf der Medion Seite.
Es gibt nur einen Windows XP Treiber und der wird nicht erkannt.
Treiber installieren im Kompatibilitätsmodus wird beim Testen abgebrochen.

Habe auch erst jetzt gemerkt, dass mit dem Basic Windows Treiber kein flüssiges Abspielen von Videos möglich ist. Sie ruckeln und stocken, ob Internet, DVD Laufwerk oder von der Festplatte. Der CPU steigt immer auf 100%.

MfG
Message postés
25169
Date d'inscription
Samstag November 3, 2007
Status
Moderator, Sicherheit Redakteur
Zuletzt online:
April 28, 2019
531
Hallo,

Zu 1. Da der Laptop fast mehr als 10 Jahre alt ist (mit Pentium-M) und Windows 8.1 zu viele Ressourcen benötigt, bringt die eine neue Festplatte leider nichts.

Zu 2. Versuch mal den Treiber via Geräte-Manager manuell zu aktualisieren/installieren oder über ein Windows Update.