0
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Die am meisten erwarteten Kinofilme 2020

Die COVID-19-Pandemie hat auch die Filmindustrie in der ersten Hälfte des Jahres 2020 zeitweise lahmgelegt. Einige geplante Premieren wurden direkt auf 2021 verschoben, andere kommen verspätet, aber noch 2020 in die Kinos. Hier stellen wir Ihnen diese Filme vor, die vor allem viel Action versprechen, mit bekannten Hauptfiguren oder neuen Superhelden, darunter erstaunlich viele weibliche. Also halten Sie Popcorn bereit.




Tenet

Tenet ist der neue Streifen von Regisseur und Drehbuchautor Christopher Nolan, der schon viele Kinokassenschlager wie Batman, Interstellar, Inception und Dunkirk produziert hat. Dieser Film ist der zweitteuerste seiner Karriere und mischt verscheidene Genres: Thriller, Action, Spionage und Science Fiction. Als Hauptdarsteller erwarten Sie John David Washington, der Sohn von Denzel Washington, Robert Pattinson, Elizabeth Debicki, Michael Caine und Kenneth Branagh.



Erscheinungsdatum: 17. Juli 2020

Mulan

Mulan ist der neuste Film von Disney, in der es um die älteste Tpchter eines großen Kriegers im kaiserlichen China geht, die in dessen Fußstapfen treten und sich dafür als Mann verkleiden muss. Die Geschichte beruht auf einer chinesischen Volksballade und wurde von Disney 1998 bereits aus Zeichentrickfilm veröffentlicht. Die Hauptrolle dieser nun realen Verfilmung ergatterte die chinesische Schauspielerin und Pop-Sängerin Liu Yifei. Die Regie der mehr als 100 Millionen Dollar teuren Produktion führt die Neuseeländerin Niki Caro.



Erscheinungsdatum: 24. Juli 2020

Wonder Woman 1984

Wonder Woman 1984 ist die Fortsetzung der beliebten Films über die Superheldin, die erneut von der israelischen Schauspielerin Gal Gadot verkörpert wird. Die Handlung spielt, wie der Name schon sagt, 1984 im Kalten Krieg, in den die Amazonenprinzessin Diana Prince hinein gerät und sich gegen Cheetah, eine Schurkin mit übernatürlichen Fähigkeiten, durchsetzen muss. Die Regie übernahm wie schon beim ersten Teil Patty Jenkins, die mit Ihrem Spielfilmdebüt Monster einen Oscar für Charlize Theron ermöglichte.



Erscheinungsdatum: 14. August 2020

A Quiet Place 2

A Quiet Place 2 ist ebenfalls eine viel erwartete Fortsetzung des gleichnamigen Horrorfilms. Die Familie Abbott muss sich nach einem neuen Haus umsehen und trifft in der postapokalyptischen Szenerie, die der erste Teil hinterlassen hat, auf Überlebende und neue gruselige Kreaturen. Die Hauptrollen spielen erneut Emily Blunt und John Krasinski (wie auch im realen Leben) als ihr Ehemann. Er ist auch wieder der Regisseur.



Erscheinungsdatum: 4. September 2020

Black Widow

Black Widow ist der neue Film aus dem Marvel-Universum mit Scarlett Johansson als Natascha Romanoff alias Black Widow, wobei darin noch mehr Black Widows auftreten, die ebenfalls aus diesem Agentenschulungsprogramm kommen. Natascha muss sich gegen eine Intrige wehren, die mehr über die Vergangenheit der Superheldin enthüllt. Zeitlich spielt der Film zwischen The First Avenger: Civil War und Avengers: Infinity War.



Erscheinungsdatum: 6. November 2020

Godzilla vs. Kong

In der Mega-Produktion Godzilla vs. Kong treten die beiden wohl bekanntesten Monster der Filmgeschichte gegeneinander an. Nach einem Strahlenangriff durch ein obskures Unternehmen, das hinter beiden Kreaturen her ist, wächst Kong bis auf die Größe von Godzilla heran. Der Film verspricht atemberaubende Spezialeffekte und viele Überraschungen bei den Interaktionen der menschlichen Charaktere aus beiden Stories. Zur Besetzung gehören Alexander Skarsgård, Rebecca Hall, Brian Tyree Henry, Jessica Henwick und Kyle Chandler. Die Regie führt Adam Wingard (Blair Witch).



Erscheinungsdatum: 19. November 2020

Soul

Soul ist ein computeranimierter Abenteuer-Trickfilm der Pixar Studios, in dem es um universelle Fragen des Menschseins geht, genauer darum, woher Vorlieben, Interessen und Emotionen kommen. Der afroamerikanische Musiklehrer Joe Garner träumt davon, als Jazzinterpret berühmt zu werden, doch dann wird seine Seele von seinem Körper getrennt und kommt an einen Ort, wo sich Seelen entwickeln, bevor sie inkarnieren. Regisseur Pete Docter realisierte vorher bereits die Erfolgsfilme Oben und Alles steht Kopf für Pixar.



Erscheinungsdatum: 20. November 2020

Keine Zeit zu sterben

Keine Zeit zu sterben ist der inzwischen 25. Film aus der James-Bond-Reihe. Erneut steht hier wieder Daniel Craig als der berühmte Agent 007 vor der Kamera. Eigentlich hatte sich dieser schon auf Jamaika zur Ruhe gesetzt, als er von einem alten Freund kontaktiert wird, um in einer letzten Mission einen entführten Wissenschaftler zu retten. Das Staraufgebot umfasst außerdem Rami Malek als Bösewicht sowie Léa Seydoux, Ralph Fiennes, Ana de Armas und Christoph Waltz. Regisseur Cary Fukunaga hat sich unter anderem mit der HBO-Serie True Detective einen Namen gemacht.



Erscheinungsdatum: 11. November 2020

Top Gun: Maverick

Mehr als 30 Jahre nach dem Blockbuster Top Gun, mit dem Tom Cruise weltbekannt wurde, kommt nun endlich die Fortsetzung Top Gun: Maverick in die Kinos. Pete Mitchell (Maverick) arbeitet als altgedienter Fluglehrer in San Diego, wo er überraschend Besuch bekommt vom Sohn seines verstorbenen Kopiloten Goose. Neben Cruise geben sich Miles Teller, Van Kilmer und Jennifer Connelly die Ehre, unter der Regie von Joseph Kosinski (Tron: Legacy und Oblivion).



Erscheinungsdatum: 23. Dezember 2020

Foto: © Pixabay.
0
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Das Dokument mit dem Titel « Die am meisten erwarteten Kinofilme 2020 » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.