3
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Serien auf der Basis von Videospielen auf Netflix

Die Figuren aus verschiedenen bekannten Videospielen wurden inzwischen auch fürs Fernsehen adaptiert. Wenn Sie Fan eines Videospiels sind, wissen Sie sicher, wie sehr man die Hauptfigur lieb gewinnen kann. Dieses Phänomen gibt es auch bei Serienhelden. Warum also nicht beide Medien verbinden durch Games im Serienformat. Hier stellen wir Ihnen ein paar vor, die Sie auf Netflix sehen können.




Minecraft: Story Mode

Minecraft ist dereit eines der beliebtesten Videospiele, das es auch schon im Serienformat gibt. Das Besondere daran ist - und deshalb ist die Serie hier auch unsere Nummer eins -, dass sie interaktiv ist. Das heißt die Zuschauer können die Geschehnisse in den verschiedenen Episoden mitbestimmen.



Bisher gibt es nur eine Staffel mit fünf Folgen, die jeweils etwas mehr als eine Stunde lang sind, aber sehr unterhaltsam, da Sie an verschiedenen Stellen über das Schicksal der Figuren entscheiden können. So fragt Netflix Sie zum Beispiel, ob sie an einer Schlacht teilnehmen, welche Waffen sie benutzen oder welchen Weg sie einschlagen sollen. Je nach der Entscheidung der Zuschauer, nimmt die Handlung eine andere Wendung.

Mehr Informationen zur Minecraft-Serie finden Sie hier.

Carmen Sandiego

Carmen Sandiego ist eine Meisterdiebin aus Argentinien aus einem Videospiel aus den 1980er Jahren. Heute ist sie zur Heldin einer Zeichentrickserie auferstanden und nicht nur bei den früheren Fans des Spiels beliebt, sondern auch bei jungen Zuschauern. Während Carmen früher Mitglied der Internationalen Liga der Verbrecher (im englischen Original <ital>Villain's International Leage of Evil<ital>, kurz V.I.L.E.) war, bekämpft sie die geheime Organisation nun in der Serie.



Weil sie die Machenschaften von V.I.L.E. nicht mehr unterstützt, gibt Carmen Sandiego die geraubten Reichtümer den Opfern zurück. Neben neuen Abenteuern enthüllt die Serie auch Carmens Leben, bevor sie Diebin wurde, und warum sie diese Entscheidung traf. Seit 2018 produzierte Netflix zwei Staffeln mit neun bzw. zehn Folgen. Die Serie ist geeignet für Kinder ab sieben Jahren.

Carmen Sandiego können Sie unter diesem Link bei Netflix abrufen.

The Witcher

Die Hexer-Saga The Witcher wure schon einmal verfilmt und 2019 von Netflix erneut adaptiert. Von der Serie gibt es eine Staffel mit acht Folgen, die jeweils rund 50 Minuten lang sind. Der berühmte Monster-Jäger Geralt von Riva bringt die slawische Sagenwelt in Ihr Wohnzimmer.



Geralt ist ein unkonventioneller Hexer, der eine bessere Welt erschaffen will und Sie einlädt, ihm bei seinem Kampf zu helfen. Zeitweise war die Serie die am besten bewertete Netflix-Originalserie, deshalb kann es gut sein, dass es noch mehr Staffeln geben wird.

Die erste Staffel von The Witcher gibt es hier.

Castlevania

Trevor Belmont ist der Protagonist dieser rasanten Serie, die auf dem Videospiel Castlevania III: Dracula's Curse von Konami aus den 1990ern basiert. Trevor ist der Letzte eines Clans von Vampirjägern und muss die Stadt vor einer Invasion von Bestien retten, die seinem größten Feind Dracula unterstehen.




Obwohl es eine Zeichentrickserie ist, ist sie nur für Zuschauer ab 18 Jahren empfohlen, weil darin das Blut nur so sprudelt. Es gibt es drei Staffeln, jede Folge dauert 23 Minuten. Eine vierte Staffel hat Netlix bereits angekündigt.

Um The Witcher zu sehen, klicken Sie hier.

Pokémon: Sonne & Mond

Die niedlichen Pokémon sind die Vorlage für zahlreiche Videospiele, TV-Serien und Filme. Ash Ketchum und Pikachu reisen in den Folgen der Netflix-Serie mit dem Untertitel Sonne & Mond bis nach Alola, um neue Pokémon in dieser tropischen Region zu entdecken. Begleiten Sie das Team Rocket in spannende Abenteuer, durch die Ash ein Pokémon-Meister werden will.



Es handelt sich hier um die Staffeln 20 und 21 der Pokémon-Animé-Reihe mit 91 Folgen, die jeweils nur 22 Minuten lang und so aufregend und lustig sind, dass sie wie im Flug vergehen.

Die Pokémon-Serie Sonne & Mond auf Netflix finden Sie hier.

Pokémon: Indigo-Liga

Für die Nostalgiker unter den Pokémon-Fans, die sich an deren Anfänge erinnern möchten, gibt es auch die erste Staffel der Pokémon-Serie auf Netflix zu sehen. Indigo-Liga umfasst 82 Folgen und basiert auf den Editionen Blau und Rot.



In dieser Staffel beginnen Ash und Pikachu ihre unzertrennliche Freundschaft. Die beiden müssen gegen zahlreiche Übeltäter antreten. Die Geschichten sind für Kinder und Erwachsene geeignet.

Sehen Sie hier auf Netflix, wie das Pokémon-Universum begann.

Sonic Boom

Wenn wir schon bei Klassikern sind, darf Sonic nicht fehlen, eine der faszinierendsten Figuren aus Videospielen. In der Netflix-Serie muss der schnellste und blauste Igel der Welt seine Insel retten, weil ein paar Bösewichte einen großen Themenpark bauen wollen.



Von der Serie gibt es zwar nur eine Staffel, die 52 Folgen beinhaltet. Allerdings ist jede Folge nur 11 Minuten lang, ideal für ein bisschen Unterhaltung zwischendurch.

Die Abenteuer von Igel Sonic können Sie hier auf Netflix abrufen.

Pac-Man und die Geisterabenteuer

Dies ist die ideale Serie für die ganze Familie. Der aus dem gleichnamigen Videospiel-Klassiker bekannte Pac-Man öffnet versehentlich ein Portal zur Unterwelt, durch das Geister in die Pac-Welt eindringen und fortan von Pac-Man zur Strecke gerbacht werden müssen, indem er sie aufisst.



Beim Kampf gegen die Geister wird Pac-Man von seinen Freunden Zylindria und Spiral unterstützt. Die zwei Staffeln teilen sich in 52 Folgen auf, die jeweils 22 Minuten lang sind.

Die TV-Serie über Pac-Man finden Sie hier auf Netflix.

Foto: © Netflix.
3
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Das Dokument mit dem Titel « Serien auf der Basis von Videospielen auf Netflix » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.