Ihre Bewertung

Nobody Saves the World für Windows

1 Abstimmung - 5.0 /5
Ihre Meinung
Herausgeber:
Nobody Saves the World für Windows
Windows 7 Windows 8 Windows 10 - Deutsch
10/10

Einfach nur knuffig, knuddelig und liebevoll umgesetzt.

Silke Grasreiner Message postés 3226 Date d'inscription Samstag April 2, 2016 Status Administrator Zuletzt online: Oktober 7, 2022

Nobody Saves the World ist nicht irgendein RPG, sondern bringt frischen Wind in das Genre. Sie haben verschiedene Hauptfiguren zur Auswahl, die jede eigene Fähigkeiten hat und weiterentwickeln kann. Außerdem können Sie sich in neue Formen verwandeln. Sie müssen sich ihren Weg bahnen durch Dungeons, die sich ständig verändern, und für jedes eine Reihe von Herausforderungen erfüllen.

Handlung

Die Hauptfigur, genannt Nobody, ist gerade in einer unbekannten Welt aufgewacht und kann sich an nichts erinnern, was geschehen ist. Nobodys Ziel ist es, sein Erinnerungsvermögen wiederzuerlangen, und dazu braucht er die Hilfe des mächtigen Magiers Nostradamus. Doch als sich Nobody auf die Suche nach ihm macht, muss er feststellen, dass Nostradamus verschwunden ist und nur einen seltsamen Zauberstab hinterlassen hat. Nobody begibt sich auf eine Reise, um Nostradamus zu finden und die ganze Wahrheit zu erfahren.

Was bietet Nobody Saves the World?

  • Missionen erfüllen: Dieser Punkt ist für das Vorankommen im Spiel sehr wichtig. Damit können Sie nämlich neue Fähigkeiten erlangen und es ist nicht immer notwendig, Bosse zu eliminieren. Es gibt Haupt- und Nebenmissionen.
  • Die Macht der Form: Am Anfang verfügen Sie nur über wenig Kraft und Geschicklichkeit. Aber sie können 15 verschiedene Formen annehmen, um das zu ändern, zum Beispiel Schnecke, Geist, Roboter oder Drache. Wenn Sie eine Reihe von Herausforderungen erfüllen, können Sie auch den Zauberstab von Nostradamus benutzen, um Ihre Gestalt und Ihre Kräfte zu verändern.

  • Fähigkeiten kombinieren: Sie müssen sich nicht nur auf eine Fähigkeit konzentrieren, egal wie stark sie ist. Sie können mehr als 80 Fähigkeiten mischen, um Ihr Angriffe zu verstärken und das Spiel unterhaltsamer und interessanter zu machen.
  • Erhöhung des Schwierigkeitsgrads: Je mehr Quests Sie erledigen und je mächtiger Sie werden, desto mehr erhöht sich der Schwierigkeitsgrad der Dungeons. Dadurch bleibt das Spiel immer spannend.
  • Verschiedene Spielmechaniken: Je nachdem welche Form Sie wählen, ändert sich die Spielmechanik. Dies eröffnet eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Es gibt Nahkampfangriffe, Fernkampfangriffe, Panzer und vieles mehr.

Grafik und Sound

Die Grafik von Nobody Saves the World ist ein echtes Juwel. Das Spiel wurde von Hand gezeichnet und die Animationen sind wunderbar. Auch die Musik schafft eine gemütliche Atmosphäre und gibt den Rhythmus der Kämpfe sehr gut wieder.

Dauer und Spielmodi

Das Spiel kann als Soloabenteuer gespielt werden und enthält auch einen Online-Mehrspielermodus. Sie können also einen Freund einladen, mit Ihnen zusammen das gesamte Abenteuer durchzuspielen oder auch nur einen Teil davon. Nobody Saves the World hat eine durchschnittliche Länge von 20 Stunden.

Wie viel kostet Nobody Saves the World?

Die Standard-Version für Windows kostet bei Steam 20,99 Euro. Im Bündel zusammen mit dem Soundtrack erhalten Sie Nobody Saves the World für 24,82 Euro (Stand: März 2022).

Altersfreigabe

Nobody Saves the World wurde von der USK noch nicht bewertet. Nach dem europäischen Standard PEGI ist das Spiel ab 12 Jahren geeignet. Es gibt keine explizite Gewalt oder unflätige Sprache, aber einige der Monster und Kämpfe könnten jüngere Kinder erschrecken.

Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 7, 8, 10, 11 mit 64 Bit
  • Prozessor: mit 2 GHz
  • Grafikkarte: Shader Model 5.0 (DX11) und 2 GB VRAM
  • RAM: 1 GB
  • Festplatte: 2 GB freier Speicherplatz

Andere Systeme

Nobody Saves the World ist auch für die Spielkonsolen Xbox One und Xbox Series X|S erhältlich.

Foto: © DrinkBox Studios.

Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentar
1 Kommentar zeigen
Antwort von Silke Grasreiner kommentieren