Anonym surfen

Januar 2017

In diesem Praxistipps zeigen wir Ihnen, wie Sie in den verschiedenen Internet-Browsern inkognito surfen können. Beim anonymen Surfen, werden Ihr Browserverlauf und Browserdaten wie zum Beispiel Cookies und temporäre Internetdaten nicht gespeichert.

Firefox

Starten Sie Firefox und klicken Sie oben rechts auf das Dreibalken-Button. Wählen Sie im Menü Privates Fenster aus. Das war's. Alternativ können Sie auch folgende Tastenkombination betätigen Strg + Umschalttaste + P.


Internet Explorer

Öffnen Sie IE und klicken Sie oben rechts auf das Zahnradsymbol. Wählen Sie Sicherheit > InPrivate-Browsen. Ab sofort wird jede neue Sitzung im Inkognito-Modus gestartet. Schneller geht es auch mit folgender Tastenkombination Strg + Umschalttaste + P.




Welche Vorteile hat das InPrivate Browsing?

Cookies : sie werden im Speicher abgelegt, aber sie werden gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen.

Temporäre Internetdateien : sie werden auf der Festplatte gespeichert, aber sie werden gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen.

Webseite : diese Informationen sind nicht gespeichert.
Passwörter: diese Informationen sind nicht gespeichert.

Anti-phishing Cache : Temporäre Daten sind verschlüsselt und gespeichert.

Adressleiste : diese Informationen sind nicht gespeichert.

Automatische Wiederherstellung nach Blockierung : Automatische Wiederherstellung nach der Blockierung ermöglicht die Wiederherstellung, wenn eine Registerkarte in einer Sitzung blockiert ist. Wenn jedoch das gesamte Fenster blockiert ist, werden die Daten gelöscht und das Fenster könnte nicht wiederhergestellt werden.

Lagerung des Dokumentobjektmodells : Die Lagerung des Dokumentobjektmodells ist ein « Super Cookie », dass Web-Entwickler nutzen können, um Informationen zu behalten. Genauso wie die normalen Cookies, werden sie nicht gespeichert wenn das Fenster geschlossen ist.

Google Chrome

Öffnen Sie Ihren Chrome-Browser und klicken Sie oben rechts auf das Dreibalken-Symbol > Wählen Sie Neues Inkognito Fenster aus.


Safari

Öffnen Sie Safari und klicken Sie oben links auf Safari. Wählen Sie danach Privates Surfen aus. Bestätigen Sie im Anschluss mit OK.



Opera

Starten Sie Opera und klicken Sie oben auf Datei > Fenster und Tabs > Neuer Privater Tab.

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von jedtheboss. Letztes Update am 27. Oktober 2014 15:43 von Hay-Tun.
Das Dokument mit dem Titel "Anonym surfen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.