Unterschied zwischen CC und BCC

Februar 2018

Bei den meisten bekannten E-Mail-Clients können Sie einzelne E-Mails an mehrere Empfänger gleichzeitig senden. Zur Auswahl stehen Ihnen die Optionen Carbon Copy (CC) und Blind Carbon Copy (BCC). In diesem Artikel erklären wir Ihnen den Unterschied zwischen CC und BCC.

Was ist CC

Empfänger, die Sie im Feld CC eintragen, erhalten die E-Mail nur zur Information oder Kenntnisnahme. Mit CC wird dem Empfänger bzw. den Empfängern lediglich gezeigt, dass sie nicht unmittelbar etwas mit dem Inhalt der Nachricht zu tun haben. Einen wesentlichen Unterschied gegenüber dem Empfang über das Feld An gibt es nicht. Die E-Mail-Adressen sind für alle Empfänger sichtbar.

Was ist BCC

Anders als bei CC sind bei BCC, auch Blindkopie genannt, die anderen Empfänger der E-Mail unsichtbar. Dementsprechend wissen die Empfänger der E-Mail nichts voneinander und können auch nicht miteinander kommunizieren. Mit BCC können Sie es vermeiden, die E-Mail-Adressen Ihrer Kontakte versehentlich öffentlich zu machen.

Foto: © johavel - Shutterstock.com
Artikel im Original veröffentlicht von jak58. Übersetzt von HaykelTech. Letztes Update am 26. Januar 2018 um 02:19 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Unterschied zwischen CC und BCC" wird auf CCM (http://de.ccm.net/) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.
1&1-E-Mail-Passwort vergessen: Was tun?
Professionelle E-Mails in Englisch schreiben